Forum: Netzwelt
Wertvolle Daten erbeutet: US-Behörden scheinen Hackern hilflos ausgesetzt
REUTERS

Beim Hackerangriff auf die oberste Personalbehörde der US-Regierung sind Millionen sensibler Daten kopiert worden. Ein Jahr lang hatten die Angreifer Zugriff - auch wegen gewaltiger Schlamperei in dem Amt.

Seite 5 von 5
Mancomb 22.06.2015, 13:19
40. Wenn die NSA

ähnlich effizient arbeitet, bin ich ja zumindest etwas beruhigt ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irgendwer_bln 23.06.2015, 17:00
41.

Zitat von dr._seltsam
...wenn solche Angriffe nun den Amerikanischen Staat treffen. Hätte man all die Millionen und Milliarden besser in ein funktionierendes Sicherheitssystem statt in die vermeintliche Terrorabwehr durch Netzspionage gesteckt, wären wohl weniger Daten abhanden gekommen! Tatsache ist, die USA sind derzeit verwundbarer denn je. Trotz all der NSA-Anstrengungen, den gemeinen Bürger zu kriminalisieren. Datenspeicherung zur Abwehr von Angriffen ist ein denkbar ungeeignetes Instrument zu Abwehr von Bedrohungen. q.e.d.
Ich fürchte, die entsprechenden Budget-Pläne bekommt man für den "Angriff" leichter durch den Kongress/Parlament, als Verteidigungsmaßnahmen.

Daher haben die SAU... ich meine USA das gleiche Problem wie die Bananen-Republik Deutschland.

Aber schön, dass der Meister mal wieder zur Lehre geschickt wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5