Forum: Netzwelt
Whistleblower: Snowden nennt Bedingung für Rückkehr in die USA
AFP

Er lebt in Russland - doch Edward Snowden würde in seine Heimat USA zurückkehren, sofern ihm die Regierung einen fairen Prozess garantiert. Dem Whistleblower droht eine lange Haft.

Seite 4 von 11
mrotz 21.02.2016, 15:01
30.

Zitat von Forums-Geschwurbel
Das, was ihm vorgeworfen wird, ist auch in Deutschland eine Straftat ... wieso sollte ihm also Asyl angeboten werden ? Sowas bekommen politisch Verfolgte - und nicht etwa Straftäter. §§ 80-83a StGB (Hochverrat) / § 93 StGB (Landesverrat)extrahieren
Mit diesen Paragraphen schafft sich D dann ebenfalls politisch verfolgte, die dan anderswo Asyl suchen müssen.

Diese Paragraphen gehören abgeschafft.

mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackohnereacher 21.02.2016, 15:01
31. Falls Snowden die USA

erreicht, wird er einen Prozess bekommen, der aufgrund der Sicherheitsstufe und der Geheimhaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. Er hat dort keine Chance auf ein gerechtes Urteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 21.02.2016, 15:02
32.

Zitat von Malshandir
Snowden wird NIE lebend die USA erreichen. Dafuer sorgen schon NSa & Co.
Sie sollten weniger Agentenfilme kucken, gell. So was schadet auf Dauer dem Urteilsvermögen. Natürlich wird Snowden die USA lebend und gesund erreichen. Was dann vor Gericht passiert, kann niemand vorhersehen, denn, wie ein altes Sprichwort lautet: "Auf See und vor Gericht ist man in Gottes Hand". Die Anklage wegen Geheimnisverrat wird wohl durchgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 21.02.2016, 15:10
33.

Zitat von kunibertus
... Der Möglichkeiten gibt es viele - sind alle schon in den James-Bond-Filmen beschrieben.
Wenn Bond-Filme Ihr "Ereignis-Horizont" sind, dann verstehe ich Ihre Argumentation. Früheren Generationen - als es noch gute Bond-Filme und -Darsteller gab - war klar, dass die Handlungen bis zur Karikatur überzeichnet waren. Und, ganz nebenbei, Bond ist Brite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kladderadatsch 21.02.2016, 15:32
34. Snowden ist für mich der politische Asylant

schlechthin. Er hat alles riskiert und als Whistle-Blower der Öffentlichkeit durch die Aufdeckung der NSA-Affäre u.a. sehr genutzt. Dass D. (Merkel) ihm kein politisches Asyl gewährt hat, war der Lackmustest für das deutsche Asylrecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
looks 21.02.2016, 15:41
35. kill

der ist doch völlig durchgeknallt.
nur weil in russland seine gewohnte infrastruktur nicht vorhanden ist, setzt er seine freiheit aufs spiel?
Der wird sich noch nach Moskau sehnen wenn er die nächsten 600 jahre seine betonmöbel in florence colorado sauberhalten darf.
Die regierung wird natürlich die jury beeinflussen. klar wie kloßbrühe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Räupchen 21.02.2016, 15:53
36. Ein fairer Prozess....

Wie soll das funktionieren? Ehrlich mal, wie soll das funktionieren? Ein Friedensnobelpreisträger ist der Präsident, er lässt Drohnen gegen Menschen fliegen, die bringen keinen Frieden, die bringen Tod. Die USA bauen ihre Macht nicht auf Menschlichkeit auf, sie bauen auf Druck und Angst auf. Das ganz große Märchen von einer freien Gesellschaft ist zerstört. Vietnam war vorgestern, Irak war gestern, alles schon vergessen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.putt 21.02.2016, 15:54
37.

Was hat Er verraten, Was bereits bekannt war?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clausbremen 21.02.2016, 16:15
38. Der Mann ...

... ist ein US-amerikanischer Patriot, der die Chance hatte, sich um das Wohl des amerikanischen Volkes und gleichzeitig um das diverser anderer Völker verdient zu machen. Das US-Justizministerium müsste ihm schon lange volle Immunität wegen seiner Verstösse gegen Geheimhaltungsvorschriften gewährt haben. Ohne solche Immunität darf er niemals seinen Fuss auf den Beiden der USA setzen. Niemals bekäme er einen fairen Prozess oder ein faires Urteil. Sollte Trump -Gott bewahre- Präsident werden, würde er alles datran setzen, Snowdon hinrichten zu lassen, soviel ist sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kj.az 21.02.2016, 16:16
39. Fairer Prozess ?

Zitat von ReinhardHasch
Es ist halt kein Leben in der sowj. Republik wenn man die USA gewöhnt ist. Da fehlt halt so manches. Einen fairen Prozess bekpmmt er doch automatisch, das schreibt das Gesetz doch vor und die Presse wird schon darauf achten. All das hätte er mit Vernunft früher haben können.
Sie scheinen mir ja entweder ein 'profunder' Kenner der USA zu sein, oder aber ein Schelm ! Nix fuer ungut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 11