Forum: Netzwelt
Woolim: Dieses Tablet aus Nordkorea spioniert - und das nicht mal heimlich
SPIEGEL ONLINE

In Nordkorea gelten Tablets als Statussymbol, doch ihre Nutzung wird überwacht. Zwei Sicherheitsexperten sind an ein Gerät aus der Diktatur herangekommen - und haben darauf Merkwürdiges entdeckt.

Seite 4 von 11
der_gärtner13 28.12.2016, 09:32
30. @24 woher das kommt ?

An NK ist NICHTS interessant.

Die bekommen das Ding fertig modifiziert aus China.
Oder glauben Sie etwa, dass die da in absoluter isolation spannende Eigenkreationen entwerfen, lol.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 28.12.2016, 09:36
31. immerhin produktiver als...

...die NSA oder auch das US Verteidigungsministerium (erstere beschäftigen hunderttausend Mitarbeiter zum ausspionieren und Letztere 23.000 zur Verbreitung von US Propaganda (nicht etwa Lügen, es gibt auch Propaganda, die im Kern eine wahre Tatsache darstellt))...da sind die NordKoreaner einfach ehrlicher und effizienter in ihrer Gier nach totaler Kontrolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponleser22 28.12.2016, 09:37
32. Grusel

Aha. Alles sehr interessant.
Und würüber wird als Nächstes aus Grusel-Nordkorea berichtet?
Daß alle Wohn-Adressen im Einwohner-Meldeamt gemeldet werden müssen?
Die armen Nordkoreaner!
Könnte uns ja alles nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pere 28.12.2016, 09:39
33. Da kommen wir auch noch hin

Mit der derzeitigen Offensive gegen "Fake-News" und den Massnahmen dagegen kommen wir auch noch da hin. Deutschland ist einer der meist zensierten Staaten auf diesem Planeten, auch wenn das Otto-Normal-Schlafschaf das noch nicht gemerkt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 28.12.2016, 09:47
34. stimmt!

Zitat von SichtausChina
Wenn Nordkorea so abgeschottet ist, wie schaffen sie dann immer wieder solche technische Leistungen? Ich finde Nordkorea einfach spannend..... Aber bei gegebener Armut funktioniert Nordkorea schon erstaunlich gut. Das kaum Leute fliehen wollen, spricht für die politische Führung. Ich verstehe es nicht, habe aber das Gefühlt, unsere Medien vermitteln ein komplett falsches Bild.
Geile Scheiße eigentlich, in NK.
Party on with Kim Jong-un!
Manchmal frage ich mich wirklich, ob ein solcher Text tatsächlich von einem des Denkens befähigten Menschen oder durch einen Bot verfaßt wurde, allein die Wortwahl:
"Bei gegebener Armut funktioniert NK schon erstaunlich gut."
Was, bitte sehr, funktioniert dort gut?
Daß nur die arme Landbevölkerung (ver-)hungert und (er-)friert, die Städter hingegen weniger?
Keine Demos auf den sauberen (weil leeren) Straßen?
Alle huldigen dem Großen Führer?
"Das kaum Leute fliehen wollen, spricht für die politische Führung."
Na, zuersteinmal spricht das für eine ganz gute Grenzsicherung - nach innen. Wie gut diese tatsächlich ist, entnehen Sie bitte folgender, über die ganze Zeilenbreite laufenden Tabelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Nordkorea#Bev.C3.B6lkerung
2.500 Flüchtlinge p.a. - die in Südkorea ankommen
Das heißt, da sind nocheinmal so viele unterwegs geschnappt worden und in Lager gekommen, oder sonstwie krepiert - Flüchtlinge sind schließlich vogelfrei.
Der einzig vernünftige Halbsatz folgt darauf: "Ich verstehe es nicht",
aber statt nach weiteren Infoquellen zu suchen, wird im Anschluß das eigene Weltbild von der Lügenpresse gepflegt, " habe aber das Gefühlt, unsere Medien vermitteln ein komplett falsches Bild."
Natürlich, die [gefühlt] bösen, bösen westlichen Medien.
*kopfschüttel*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 28.12.2016, 09:53
35. falsche fährte

Zitat von niklot1147
Das eigentlich erstaunliche an dem nordkoreanischen Tablet ist ja nicht die Tatsache der Überwachung, die ist bei uns im Westen ja der Normalfall. Edward Snowden hat das dankenswerter Weise enthüllt. Das Neue ist die Tatsache, dass Nordkorea in der Lage ist, eigene Tablets herzustellen. Das beweist doch ein technisches Niveau, das man als Konsument unserer täglichen Propaganda - Walze gar nicht für möglich gehalten hatte.
Das Tablet wird in China gefertigt.
Wenn überhaupt, dann stammen lediglich Teile der Software aus Eigenentwicklung.
Und jetzt bitte nochmals einen entsprechend revidierten Kommentar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 28.12.2016, 09:55
36.

Zitat von pere
Mit der derzeitigen Offensive gegen "Fake-News" und den Massnahmen dagegen kommen wir auch noch da hin. Deutschland ist einer der meist zensierten Staaten auf diesem Planeten, auch wenn das Otto-Normal-Schlafschaf das noch nicht gemerkt hat.
ja, total richtig, mit am meisten zensiert, also angesehen von den ca. 180 Staaten, wo die Presse- und Meinungsfreiheit eingeschränkter ist als hier.

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/fileadmin/Redaktion/Presse/Downloads/Ranglisten/Rangliste_2016/Rangliste_der_Pressefreiheit_2016.pdf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ford_mustang 28.12.2016, 09:57
37. Was soll's?

Zitat "Auch Dateien, die auf dem Woolim erstellt werden, bekommen eine eigene Signatur. Dadurch können sie nur auf dem Gerät selbst ausgeführt oder geöffnet werden. Das gilt auch für die Fotos, die mit einer der Tablet-Kameras gemacht werden." Heißt bei uns DRM.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
actros2 28.12.2016, 09:57
38. Verhältnismässigkeit

Zitat von pere
Mit der derzeitigen Offensive gegen "Fake-News" und den Massnahmen dagegen kommen wir auch noch da hin. Deutschland ist einer der meist zensierten Staaten auf diesem Planeten, auch wenn das Otto-Normal-Schlafschaf das noch nicht gemerkt hat.
Können Sie hierfür Beweise liefern? Gibt es eine Statistik, wieviel Prozent von Internetkommentaren z.B. blockiert werden?

Ich habe einige Zeit in China gelebt und kann Ihnen versichern, dass die Zensur dort komplett anders ist als das, was wir in Dtl. erleben. Und Nordkorea ist sicherlich noch mal ein anderes Kaliber.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass es vielleicht seine Berechtigung hat, gegen "Fake-News" vorzugehen? Es ist ein leichtes, ohne jegliche Fakten Behauptungen aufzustellen, genau so, wie sie es soeben getan haben. Diese Behauptungen werden dann wiederholt und wiederholt und mit jeder Wiederholung steigt die Gewissheit: Es muss genau so sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 28.12.2016, 10:17
39.

Zitat von echoanswer
Der Unterschied ist, dass unsere Tablets uns unbemerkt ausspionieren und dieses offensichtlich. Ansonsten interessiert das Offensichtliche recht wenig. Was bringt uns jetzt die Erkenntnis, dass Nordkorea die Menschen im eigenen Land systematisch ausspioniert? Das ist bekannt.
So, und weil es "bekannt" ist, braucht man über Details nicht mehr zu berichten? So manches was "bekannt" ist, ist leider nur ein Gerücht oder eine Verschwörungstheorie und würde erst durch Details und Fakten zur Nachricht. Aber die Fähigkeit, das zu unterscheiden, geht ja mehr und mehr verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 11