Forum: Netzwelt
Youpronounce.it: Mit YouTube englische Aussprache lernen

Die Suchmaschine Youpronounce.it zeigt mit YouTube-Videos, wie Muttersprachler englische Wörter aussprechen. Das ist lehrreich, unterhaltsam - und wenn man will auch ein sadistischer Spaß.

steffets 13.10.2015, 09:49
1.

Ohrprobleme, anyone?
Nach Anhören des "iron"-Beispiels und einiger anderer aus der Liste höre ich EiOn eigentlich nur bei dem Briten der irgendwann als 5. oder 6. da auftaucht. Bei den Amis ist da schon das übliche Kehlkartoffel-R, man muss natürlich ein bisschen hinhören und nicht schon vorher bescheidwissen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saunabiber 13.10.2015, 10:14
2.

https://www.youtube.com/watch?v=Y31jRIhtvqo

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solna 13.10.2015, 10:49
3.

Schneller, einfacher: howjsay.com
Bislang habe ich noch keinen Deutschen gefunden, der auf Anhieb des sehr übliche Wort "indictment" richtig ausgesprochen hätte.
Bei den basics hilft Bewusstmachung: v immer stimmhaft, w immer bilabial. Damit hat man die schlimmsten Klippen umschifft, mal abgesehen vom th.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weißbrot 13.10.2015, 10:54
4.

@steffets: Bei den Briten spricht man Iron ganz ohne r, bei den Amerikanern tatsächlich mit r, aber an einer anderen Stelle als es im Wort steht und es die meisten Deutschen aussprechen würden. Die Aussprache ist in etwa so: Eiörn. Viele Deutsche sprechen es Eiren aus.
Auch bei deutschen Moderatoren, wenn es im den Iron Man geht, habe ich es noch nie richtig gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vicente78 13.10.2015, 11:15
5.

@steffets: Keine Ohrprobleme. Im Amerikanischen wird das R zwar gesprochen, aber (a) AieRn und nicht (b) AiRon, und (b) ist die typische deutsche Falschaussprache, um die es hier ging. Vielleicht selber besser hinhören und nicht gleich rumpöbeln :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotella 13.10.2015, 11:37
6.

Also das "sehr übliche" Wort indictment habe ich noch nie vorher gesehen, aber hätte es wohl auch wie in "dictionary" ausgesprochen, was also falsch ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmiedt 13.10.2015, 11:48
7.

Es sage keiner, dass Fefes Blog keine guten Ideen für Artikel in anderen Medien bieten würde. Immer wieder auffällig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 13.10.2015, 12:29
8.

Wozu der Kram? Gibt's doch schon ewig bei Dict.cc mit Hörbeispielen. Auch hier gibt es viele der Hörbeispiele (zusätzlich zur synthetisierten Stimme) eingesprochen von Muttersprachlern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
temster23 14.10.2015, 07:24
9.

Ich denke, sie sollten die Untertitel für jedes Video zu beheben, die meiste Zeit die Untertitel nicht auf Audio des Videos entsprechen

Beitrag melden Antworten / Zitieren