Forum: Netzwelt
Zitate zur NSA-Affäre: Die besten Sprüche aus Neuland
DPA

Überwachungskritiker sind naiv und antiamerikanisch, das Internet noch Neuland und die Angst vor dem Staat wahnhaft: Seit Beginn der NSA-Affäre wurde viel geredet, oft aber wenig gesagt. Es wurde verschleiert, gelogen, abgewiegelt. Eine kurze Geschichte der NSA-Enthüllungen in Zitaten

Seite 4 von 7
gg63 05.08.2013, 14:41
30. NSU - Terror

Zitat von sysop
Überwachungskritiker sind naiv und antiamerikanisch, das Internet noch Neuland und die Angst vor dem Staat wahnhaft: Seit Beginn der NSA-Affäre wurde viel geredet, oft aber wenig gesagt. Es wurde verschleiert, gelogen, abgewiegelt. Eine kurze Geschichte der NSA-Enthüllungen in Zitaten
Mir drängt sich der Eindruck auf, dass es in dieser Welt verschiedene Terrorqualitäten gibt. Schön mit der NSA zusammenarbeiten, das eigene Volk anlügen und trotz dieser SUPERÜBERWACHUNG, die uns ja vor allem und jedem Terroristen schützt, 10 Jahre mordende Naziverbrecher nicht entdecken............

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max0815 05.08.2013, 14:42
31. Frofalla vom 24.07. fehlt

Profalla am 24.07. vor dem PKG: "Von deutscher Seite sind nur zwei Datensätze an die USA übermittelt worden."
Aber James Clapper macht es ja öffentlich vor...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3mborg 05.08.2013, 14:45
32.

Zitat von jphintze
Mr.Snowden möchte nicht in einer Gesellschaft leben, in der sich die Nachrichtendienste intensiv um die Sicherheit der Menschen kümmern. Stattdessen ging er nach Russland. Diese Gesellschaft, die Mafiabosse und Killer zu Wirtschaftsgrössen macht und .....
Sehr kurz gedacht wenn Sie die Begebenheiten in Russland gegen Herrn Snowden verwenden.
Er ist aufgrund von Festsetzungsmechanismen in Russland geblieben, da er kaum mehr Bewegungsfreiheit außerhalb hat. Das ihn Russland nicht wegen Herr Snowdens Freiheitsansichten in Russland behält, sondern aufgrund einer jahrzehnte andauernden politischen Fehde zwischen den damaligen "Supermächten" und das Herr Snowden nicht die politischen Meinungen aus Russland akzeptiert, nur weil er sich dort aufhält, sollte ihnen klar sein.
Wenn sie sich darin üben den Gesamtkontext zu greifen, sprich die Reaktionen der USA mal zu betrachten, dann erscheint Herr Snowden hochgradig reliabel.
Wenn man vor der Türe Hufgeräusche hört, dann ist es in der Regel ein Pferd und kein Zebra...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jagenauundso 05.08.2013, 14:59
33. Blinder Pro-Amerikanismus

Zitat von jphintze
Mr.Snowden möchte nicht in einer Gesellschaft leben, in der sich die Nachrichtendienste intensiv um die Sicherheit der Menschen kümmern. Stattdessen ging er nach Russland. Diese Gesellschaft, die Mafiabosse und Killer zu Wirtschaftsgrössen macht und .....
Der Unterschied zwischen Russland und den USA ist wohl, dass in Russland ganz offen bekannt ist, dass diverse Wirtschaftsbosse und Politiker schlicht Verbrecher sind. In den USA wird da eher drumherum laviert und Dinge werden im Geheimen getan, wie auch in Deutschland.

Aber immer wieder lustig, wie manche blind Feind- und Freundbilder pflegen. Oder werden sie einfach nur dafür bezahlt, sowas zu schreiben? Das halte ich für wahrscheinlicher ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomislav77 05.08.2013, 15:02
34. Wie lang bleibt die Presse dran?

Die Frage bleibt nur, wie die Presse weiter mit diesem Thema umgeht. Könnte sein, dass es nach der Sommerpause von den Titelseiten verschwindet und die Aufarbeitung und Aufklärung in irgendwelchen Ausschüssen, Arbeitsgruppen oder ähnlichem verschwindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AuchNurEinNick 05.08.2013, 15:08
35. aaa

Zitat von lupus-namibia
Nicht mehr ganz taufrisch, dennoch passend fuer die meisten SPON-Foren, ist auch dieses Zitat aus einem Welt Online Interview: "Welt Online: Und wie erklärt das den deutschen Hang zum Jammern?
An Leuten wie Ihnen und an der Springer-Presse ist vor allem eines auffällig. Eigentlich sind Sie und diese Presseorgane die ganze Zeit am mäkeln über uns Deutsche. Ständig hört man von Leuten wie Ihnen wie schlecht wir Deutschen eigentlich sind.

Wir sind angeblich immer am jammern. Wir sind angeblich zu faul. Wir sind angeblich verwöhnt. Wir nehmen angeblich zuviel Urlaub. Wir sind angeblich … suchen Sie es sich aus.
Fehlendes Nationalgefühl, ja das gibt es. Das gibt es bei Leuten wie Ihnen und der Springer-Presse die uns Deutsche ständig schlecht machen müssen. Woher haben Sie eigentlich diesen Hass auf uns Deutsche?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
+LY 05.08.2013, 15:09
36. Ich will von diesem Augias-Stall

Zitat von sysop
Überwachungskritiker sind naiv und antiamerikanisch, das Internet noch Neuland und die Angst vor dem Staat wahnhaft: Seit Beginn der NSA-Affäre wurde viel geredet, oft aber wenig gesagt. Es wurde verschleiert, gelogen, abgewiegelt. Eine kurze Geschichte der NSA-Enthüllungen in Zitaten
nichts mehr hören und sehen,
ich handle mit der Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernteone 05.08.2013, 15:10
37. wenn wundert es

das sie lügen und vertuschen , ich denke die deutsche regierung weiß genau was die amis machen und unterstützen sie dabei tatkräftig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baerliner73 05.08.2013, 15:16
38.

Zitat von jphintze
Mr.Snowden möchte nicht in einer Gesellschaft leben, in der sich die Nachrichtendienste intensiv um die Sicherheit der Menschen kümmern. Stattdessen ging er nach Russland. Diese Gesellschaft, die Mafiabosse und Killer zu Wirtschaftsgrössen macht und Regimekritiker für viele Jahren hinter Gittern oder ins Arbeitslager bringt, gefällt ihm da offensichtlich schon wesentlich besser. Diese Einstellung macht ihn zu Recht suspekt. unglaubwürdig und lächerlich. Aber den antiamerikanischen deutschen Linken, von denen manche heimlich zuhause noch Stalin an der Wand hängen haben, denen gefällt aus traditionellen Gründen dieser russische Realismus. Da passt dann auch Snowden ziemlich genau hinein.
Wie gut die sich um unsere Sicherheit kümmern, kann man ja gerade an der globalen Terrorwarnung sehen.
Die haben...
keine Ahnung WER einen Anschlag plant,
keine Ahnung WO er erfolgen soll,
keine Ahnung WIE er erfolgen soll,
keine Ahnung OB ein Anschlag erfolgen wird,
keine Ahnung WANN er erfolgen könnte...

Und für diese geballte Ahnungslosigkeit wird uns die Freiheit zwangsweise entzogen!

Wir sollten den USA eine "Statue of Security" schenken. Die braucht natürlich verbundene Augen und muss in Alcatraz aufgestellt werden. Die "Statue of Liberty" können sie dann offiziell abreißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Anstossgebender 05.08.2013, 15:16
39. Analyse?

Zitat von analyse
ist es unverantwortlich die Schuld der SPD oder der CDU zuzuschieben,dann ist Zusammenarbeit gefragt !Ist aber alles übertrieben dargestellt,dann ist das unverantwortlicher Wahlkampf ! Eine Illusion ist die Vorstellung,ROTGRÜN könne mit dem Problem besser umgehen:Wer im Glashaus sitzt ... Und eine witere unglaubliche Illsion wird verbreitet (sonst könnte man ja keine Vorwürfe konstruieren) man könne Auslandsspionage mal eben so verbieten ! Noch nie in der Gerschicht haben Geheimdienst legal gearbeitet.oder haben sich das berbieten lassen,und das soll jetzt erstmalig ausgerechnet Gabriel,Claudia Roth und Trittin gelingen,die Herr Augstein so toll findet ?
Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Nick mal ein wenig Ehre machen und nicht derart dünngeistig-erbärmliche Beiträge abliefern würden?

Vorschlag: Hirn einschalten, Fakten ANALYSIEREN, Polemik und einseitige ideologische Sichtweise ausblenden, dann anfangen zu schreiben.

Ob Sie das einmal im Leben hinbekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7