Forum: Netzwelt
Zugriff für das FBI: USA planen Ausweitung der Online-Überwachung
AP

Die US-Regierung will offenbar die Gesetze zur Überwachung von Online-Aktivitäten ausweiten. Laut "New York Times" unterstützt Washington einen Vorstoß des FBI, wonach Chat-Anbieter Abhörmaßnahmen ermöglichen müssen. Wer sich weigert, riskiert drastische Strafen.

Seite 1 von 7
fatherted98 08.05.2013, 11:18
1. Da kann...

...sich unser Innenminster doch gleich dranhängen...am besten auch gleich alle Mobil- und Festnetztelefonate aufzeichnen (mindestens 10 Jahre)....dient alles nur der Terrorabwehr und unser aller Sicherheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Smith 08.05.2013, 11:21
2. Are you sure?

Hab ich das jetzt richtig verstanden? Es wird ein Vollzugriff auf FB und G verlangt? Und das FBI macht ja natürlich auch nicht kehrt wenn es merkt, dass den Chat den sie gerade überwachen sich außerhalb der USA abspielt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrlicht 08.05.2013, 11:24
3. Auspähung legalisieren

Zitat von sysop
Die US-Regierung will offenbar die Gesetze zur Überwachung von Online-Aktivitäten ausweiten. Laut "New York Times" unterstützt Washington einen Vorstoß des FBI, wonach Chat-Anbieter Abhörmaßnahmen ermöglichen müssen. Wer sich weigert, riskiert drastische Strafen.
Was bisher eh gesetzeswidrig geschah wird jetzt legalisiert. Wenn sie so weiter machen, wird nicht nur Adam Kokesh einen bewaffneten Marsch nach Washington (4.Juli) starten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterbighh 08.05.2013, 11:27
4. Nun

damit ist das Internet entgültig gestorben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gg72 08.05.2013, 11:27
5. optional

Den Herren Politikern und Sicherheitsbeamten aller Herren-Länder muss ja mächtig langweilig sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freieentscheidung 08.05.2013, 11:28
6. .... ach was ?

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/verschwoerungs-quiz-testen-sie-ihr-wissen-um-aliens-und-illuminaten-a-893788.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magirus007 08.05.2013, 11:33
8. Wie in alten Zeiten

Das werden, oder sind sogar schon, Zustände wie zu Zeiten der Stasi.
Darüber haben wir uns nach der Wiedervereinigung aufgeregt und sogar eine eigene Behörde gegründet.
Heute trägt jeder sein Überwachunggerät freiwillig in Form eines Mobiltelefons mit sich herum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glen13 08.05.2013, 11:33
9.

Zitat von sysop
Die US-Regierung will offenbar die Gesetze zur Überwachung von Online-Aktivitäten ausweiten. Laut "New York Times" unterstützt Washington einen Vorstoß des FBI, wonach Chat-Anbieter Abhörmaßnahmen ermöglichen müssen. Wer sich weigert, riskiert drastische Strafen.
Der freiheitlich, demokratische Überwachungsstaat kommt, auch bei uns. Orwell läßt grüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7