Forum: Netzwelt
Zum Selbermachen: Zehn Alltags-Hacks fürs Büro
t3n

Die Sonne blendet, der Kaffee ist bitter, überall herrscht Kabelsalat - im Büro können schon Kleinigkeiten nerven. Dagegen helfen oft simple Tricks: Das Magazin "t3n" hat zehn Alltags-Hacks für das Büro gesammelt.

Seite 2 von 7
walnutyoghurt-vulture 15.11.2015, 13:14
10. Der Ladezustand.....

Zitat von mittekwilli
.... 2. den Ladezustand durch Wurftest zu ermitteln ist auch wenn sich das Elektrolyt verändert eher Unfug und Ungenau. Mit einer Lithumzelle sogar gefährlich.
......,den kann man auch mit Multimeter nicht feststellen.

Die Kapazität des Elektrolyt ist immer schwierig zu bestimmen.
Einer Semmel/ Brötchen kann man auch nicht ansehen ob es schon 3 oder 4 mal aufgebacken wurde. Und irgendwann mal, da hilft anfeuchten und in den Ofen legen auch nicht mehr dagegen das man eine Art Knäckebrot in Schneeballgröße zu essen versucht.

Ich denke es geht um die Möglichkeit alte von neuen unterscheiden zu können.

Ich belasse noch unbenutzte immer in der Verpackung, also liegt mal ein Batterie rum, ist die schon mal gebraucht.
Genau genommen müsste man ein Datum drauf schreiben, genau wie bei es Autobatterien schon längst gemacht wird, denn die Chemie die das Elektrolyt irgendwann mal unbrauchbar macht, die "läuft" ständig.
Wobei die Autobatterie ja ausserhalb der "Automobilwelt" ja sowieso Akku genannt werden würde.

Ich hab das jetzt auf alle Fälle an 5 üblichen billig Zellen (für die Stirnlampe) ausprobiert. Aus ca. 13 cm Höhe Oberkannte und somit 8,5 cm Unterkannte (+ Pol) und die die nur mehr um die 1,2 V aufweisen, springen deutlich höher wie die mit eindeutig über 1,5 V.

Ich weis auch so welche ich schon in Gebrauch hatte, aber den Tipp finde ich gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kritikfreak 15.11.2015, 13:35
11. Infantil bis entmündigend

Einiges ist ganz lustig, die Klorollen sind eine gute Idee und das meiste ist harmloser Quatsch. Aber der Tipp mit den Uhrzeiten auf der Karaffe ist echte Anleitung zur Selbstentmündigung – eine analoge Variante der ganzen Apps, die einem sagen, was man essen und wann man Sport treiben soll. Liebes t3n-Team, es ist doch ganz einfach: Wenn der Körper zu wenig Flüssigkeit hat, merkt man das von allein. Das entsprechende Gefühl nennt man "Durst". Schon mal gehört? Und wenn man keinen Durst hat, muss man auch nichts trinken. Diese Panikmache, wenn man nicht jede Stunde ein Glas Wasser wegnippe, riskiere man sonstwas, ist seit Ewigkeiten widerlegt. Ich finde, an solchen "Berichten" merkt man immer, dass es bei Medien wie SPON nicht vorrangig um Inhalt geht, sondern dass auch völlig sinnfreier "Content" veröffentlicht wird, um die Schlagzahl und damit die Klickquote hochzuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi_1957 15.11.2015, 15:37
12. Funktioniert

der Hüpftest auch bei 180 Ah LKW Starterbatterien? :)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mertrager 15.11.2015, 15:56
13. bin ich nun blöd

... wenn ich diesen Artikel etwas grenzwertig finde ? OK, die Sachbeschädigung an der Einrichtung kurbelt die Wirtschaft an und sorgt für Rotation auf den betr. Arbeitsplätzen aufgrund von Kündigungen. Aber ist da nicht das Allermeiste ziemlich blöd ? Am besten ist doch noch der Tipp mit den Klorollen. Hygiene ? rückwärts ? Die Legowerbung ist ok. Die brauchen das ! Es gibt da auch andere Teile für die gleich Funktion mit den Kabeln. Naja, wer weiß, wie mit solchen "Hacks" Geld gemacht wird, dem dürfte klar sein, was das soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sandyinthesun 15.11.2015, 16:21
14.

Also einige Tipps finde ich wirklich ganz hilfreich, wie z.B. das Verstärken des W-Lan-Signals oder das Einklemmen des Smartphones in der Sonnenbrille. Aber mal ehrlich: Wie oft muss man denn bei seriöser Büroarbeit in der Sonne sitzen, Filmchen auf dem Smartphone gucken? Und braucht ihr wirklich eine Flasche mit Anzeige, um zu sehen, wieviel man noch trinken muss? Wenn ich meine Kabel vom Rechner oder Router mit Legomännchen an meinen Schreibtisch kleben würde, würde mein Chef sich glaube ich fragen, ob er die Aufgabenverteilung nochmal neu überdenken muss :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walnutyoghurt-vulture 15.11.2015, 16:27
15. Bestimmt...

Zitat von rudi_1957
der Hüpftest auch bei 180 Ah LKW Starterbatterien? :)))
....aber da muss man, wie bei Eiern, die Winkelgeschwindigkeit exakt ermitteln. (Rotationsgeschwindigkeit unter gleichem Drehmoment......so ungefähr zumindest : gleich)

Dazu muß man die Starterbatterie exakt mittig positioniert über dem Kopf befestigen und barfuss in 360 einzelnen Hüpfern um die eigene und die Achse der Batterie rotieren.

Die weniger anstrengende Batterie ist die ältere.

(Bei vorausgesetzt exakt gleicher Dauer für die Hüpfer)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JaIchBinEs 15.11.2015, 16:37
16. Leerlaufspannung von Batterien

Zitat von walnutyoghurt-vulture
......,den kann man auch mit Multimeter nicht feststellen. Die Kapazität des Elektrolyt ist immer schwierig zu bestimmen. ... Ich hab das jetzt auf alle Fälle an 5 üblichen billig Zellen (für die Stirnlampe) ausprobiert. Aus ca. 13 cm Höhe Oberkannte und somit 8,5 cm Unterkannte (+ Pol) und die die nur mehr um die 1,2 V aufweisen, springen deutlich höher wie die mit eindeutig über 1,5 V. Ich weis auch so welche ich schon in Gebrauch hatte, aber den Tipp finde ich gut.
Aus Umweltgründen vermeide ich Batterien, wo es geht.
Dann ist mir aber ein grosser "Prüfaufwand" lästig.
Mit der Lampe habe ich eine ideale Testumgebung und kann den ganzen losen Haushaltsvorrat durchgehen, verbrauche aber etwas Kapazität.
Effektiver geht es mit dem Multimeter.
Die Leerlaufspannung ist ein brauchbarer Indikator.
Bei meinen Funkuhren beträgt die Restspannung nach Ausfall 0,8V(1,5V), neue Zellen haben >= 1,6 V.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richard_ricci 15.11.2015, 16:40
17. Batterietest funktioniert wirklich!!

Habe soeben 12 1.5V AA-Batterien (alle Duracell Plus) im Falltest geprüft. 6 waren neu, die anderen aus meiner Altbatterienkiste. Und die leeren Batterien hüpfen wirklich, die Neuen kippen um!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiananmen 15.11.2015, 16:54
18. Wie kindisch

Wie kindisch kann der Spiegel noch werden? Einfache und fragwürdige Tipps als "hacks" zu verkaufen erreicht mittlerweile einen Tiefpunkt des SPON. Da wäre die Bezeichnung "Kindergartenniveau" noch geschmeichelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi_1957 15.11.2015, 17:45
19. Gleich morgen

Zitat von walnutyoghurt-vulture
Dazu muß man die Starterbatterie exakt mittig positioniert über dem Kopf befestigen und barfuss in 360 einzelnen Hüpfern um die eigene und die Achse der Batterie rotieren.
früh geht's los!
Anschließend wird ein neuer Bürostuhl bestellt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7