Forum: Netzwelt
Zum Tod des Maus-Erfinders Engelbart: Unsere virtuelle Hand

Nichts hat so sehr dazu beigetragen, den PC für jedermann nutzbar zu machen, wie die Computermaus. Am Dienstag starb ihr Erfinder Doug Engelbart: Wird sein Erbe in Zeiten des Touchscreens überleben?

Seite 1 von 3
Narn 04.07.2013, 17:09
1.

Zitat von sysop
Nichts hat so sehr dazu beigetragen, den PC für jedermann nutzbar zu machen, wie die Computermaus. Am Dienstag starb ihr Erfinder Doug Engelbart: Wird sein Erbe in Zeiten des Touchscreens überleben?
Klar!!! Ich will doch keine Fettbratzen auf meinen Bildschirm!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ks82 04.07.2013, 17:30
2. Ja, sie lebt noch...

Ob die Präzision einer Maus auf einem Touchscreen jemals erreicht werden könnte, schaut man sich die Wurstfinger von manchen Menschen an, wage ich vorsichtig zu bezweifeln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2beaucoup 04.07.2013, 17:33
3. dünne

Engelbart auf die Erfindung der Maus zu reduzieren, wird ihm bei weitem nicht gerecht. Bret Victor hat es besser augedrückt als ich es je könnte: http://worrydream.com/Engelbart/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaitou1412 04.07.2013, 17:58
4.

Telefunken hat die Maus erfunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shinobi42 04.07.2013, 17:59
5. Die Maus auf dem Schreibtisch

Ich erinnere mich noch gut an meine allererste Genius-Maus, die noch mit einem Holster ausgeliefert wurde, damit man sie bei Nichtgebrauch an seinen Monitor hängen konnte. Sie war noch richtig schön kantig und wurde noch an die serielle Schnittstelle angeschlossen. Besonders schön war, als mein kleiner Bruder meiner Mutter mitteilte, dass ich eine Maus auf dem Schreibtisch hätte und damit eine mittlere Panik auslöste ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hölderlinkarussell 04.07.2013, 18:02
6. R.I.P., Mister Mouse

Tatschscreen? Neverever!
Wenn man sich mal die Glasscheiben an Bankomaten, Fahrkartenautomaten und dergleichen anschaut ist es eigentlich logisch, beim Desktop-PC zu bleiben.
Ausserdem, Linux mit Tatschscreen? Kenn isch nett. Und für die Zukunft eh nur noch Linux, nach dem möglichen Ausspionieren meiner Daten, Kontakte, etc. durch die Amis.
Hölderlinkarusell, der als letzter Mensch dieses Planeten einen Fatzbockaccount einrichten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikesch0815 04.07.2013, 18:08
7. Ich hoffe...

...der Erfinder des Touchscreens und die Urheber dieses Hypes gehen schnell vergessen.

Engelbart und seine Maus hingegen werden bleiben. Präzise und gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Privatier 04.07.2013, 18:09
8. Bild 12. "Frauen aufgepasst: Es sind auch 'männliche Mäuse' zu haben."

Zitat von sysop
Nichts hat so sehr dazu beigetragen, den PC für jedermann nutzbar zu machen, wie die Computermaus. Am Dienstag starb ihr Erfinder Doug Engelbart: Wird sein Erbe in Zeiten des Touchscreens überleben?
Selbstverständlich.

Wirklich brauchbar jedoch nur für Apple-Fans und Mac-JüngerInnen, deren beschränkte Anforderungen abwärts kompatibel sind zur Simplifizierung wie auch Konzentrierung sämtlicher Hauptfunktionen auf eine einzige Maustaste.

Nicht Mac-iFizierte könnten dagegen weitaus mehr am materialbedingten taktilen Wohlgefühl einer über zwei symmetrisch angeordnete und ausreichend "3D-gefüllten" sensiblen Berührungspunkten verfügenden Maus Gefallen und Befriedigung finden.

Und wer jetzt nach einer süßen Dreikopf-Maus sucht, aber weder ein glücklicher Finder ist, noch Besitzer ausreichender Phantasie für die ersatzweise plastisch illustrierte Modellierung im Kopf, sei ein Tipp verraten. Zu betrachten im Film:

Total Recall (Original, 1990), etwa ab der Position 00:55:46.

MfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Slytherin 04.07.2013, 18:23
9. Dotcom und das Web

Zitat von sysop
Die Endungen ".com", ".exe" oder ".bat" signalisieren Programme, die sich aufrufen lassen.
Bei ".com" als Dateiendung bin ich kurz stutzig geworden, aber ist ja richtig: z.B. die bekannte "command.com".

Schon ganz lustig, dass man heutzutage bei ".com" zuerst mal ans Internet denkt. (Ich bin jetzt 34 und habe als Jugendlicher - am ersten Desktop-PC meines Vaters - noch MS-DOS und Windows 3.11 benutzt).

...aber vielleicht bin ich auch nur ein hoffnungsloser Fall. Wenn ich irgendwo in einem Katalog das Wort "Webteppich" sehe, dann lese ich das jedes Mal völlig falsch. ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3