Forum: Panorama
100 km/h zu schnell: Real-Star James Rodríguez beim Rasen erwischt
AFP

Seine Schnelligkeit auf dem Platz machte ihn zum Star, seine Schnelligkeit auf der Straße könnte jetzt Folgen haben: Real-Stürmer James Rodríguez ist in einer 100er-Zone 200 Stundenkilometer gefahren. Es droht eine Haftstrafe.

Seite 3 von 4
wll 02.01.2016, 22:01
20. Kein Titel

Lustige Ausrede, er sei vor als Polizisten verkappten Entführern geflüchtet und deshalb so schnell gefahren. Dumm nur, dass die ihn laut Artikel überhaupt erst aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit verfolgt haben. Da war also quasi das Ei vor der Henne da.

Aber der Madrider Justiz wird schon irgendein Vorwand einfallen, den Vorgang nicht zu verfolgen. Man kennt sich, man hilft sich und an hilfreichen Kontakten wird es dem Vereinsvorstand sicher nicht mangeln. Manche sind eben etwas gleicher als der Rest...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rennus 02.01.2016, 22:04
21.

Zitat von jak01
Wie kommen Sie denn darauf, dass 200 Stundenkilometer bedeuten, dass in 200 Stunden 1 km gefahren wurde!? In Analogie dazu müssten Sie dann ja auch bei der Durchsicht Ihrer Stromrechnung auf die Idee kommen, dass Sie bei einem Verbrauch von sagen wir mal 2000 kWh eine Leistung von 2 Megawatt 1 Stunde lang in Anspruch genommen haben. ;-)
Physikalisch hat der Forist schon recht.
Umgangssprachlich wird eben statt 200km/h (Weg/Zeit) der Begriff Stundenkilometer (Weg*Zeit) verwendet, der physikalisch nicht korrekt ist.
Allerdings hinkt Ihr Vergleich, denn kWh ist eine physikalisch korrekte Angabe.
Heißt Leistung*Zeit und beschreibt die Arbeit (Energie).
Wenn Sie einen Verbraucher mit einer Leistung von 2 MW eine Stunde lang an das Netz hängen, dann schlägt das tatsächlich mit 2 MWh zu Buche.
Dann dürften Sie aber Ihren Jahresverbrauch schon erreicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.oder 03.01.2016, 01:56
22. Esperanza Aguirre oder James Rodriguez ...

Esperanza Aguirre oder James Rodriguez oder Rodrigo Rato oder .....

Bei dieser korrupten spanischen Regierung, inkl. der Judikativen, mit Merkels Lieblingsazubi und Halb-Gott Aznars Helferlein MP Rajoy wirds für deratige (kein Brot aber) Spielchen höchstens eine "saftige" Geldstrafe geben vom hundersten Teil seines "Wochenlohns" geben. Und dabei hat er noch Pech gehabt, wäre er Mitglied der Regierungspartei PP, die Polizeibeamten wären mindestens vom Dienst suspendiert worden. Siehe u.a. der Fall Esperanza Aguirre. Is auf egal, arme EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.01.2016, 12:01
23. Papperlapapp

Herr Blatter hat doch ausdrücklich und eindeutig dargelegt dass er und alle Fussballer nur dem "Fussballgesetz" unterliegen. Wo also ist das Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.01.2016, 12:04
24. Grundgütiger

Zitat von singliketroubardix
"Kilometer pro Stunde, umgangssprachlich Stundenkilometer, seltener Kilometer durch Stunde, Kilometer je Stunde oder Kilometer in der Stunde (Einheitenzeichen: km/h), ist eine Maßeinheit der Geschwindigkeit." https://de.wikipedia.org/wiki/Kilometer_pro_Stunde "Bedeutungsübersicht (als Maß für die Geschwindigkeit von Verkehrsmitteln) Kilometer pro Stunde; Abkürzung: km/h, km/st Beispiel: er fuhr mit fast 200 Stundenkilometern Besonderer Hinweis Die in der Allgemeinsprache gängige Bezeichnung »Stundenkilometer« wird in der Fachsprache der Physik und Technik abgelehnt ..." http://www.duden.de/rechtschreibung/Stundenkilometer Schon seltsam, wie mancher hier unterwegs ist.
Es gibt auch keine Glühbirnen, nur Glühlampen. Trotzdem weiss jeder was gemeint ist. Wer nur kleinkariert auf bestimmten Ausdrucksweisen herumreiten will sollte vielleicht nicht SPON lesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.01.2016, 12:08
25. Nö

Zitat von ad2000
War Marco Reus im Knast? War Patrick Kluivert im Knast, nachdem er einen Menschen totgefahren hatte? Aber Hauptsache ist, dass man in den Knast kommt, falls man seine Zwangsabgaben verweigert oder eine nicht konforme Meinung äußert.
Nur weil Deutschland seine Fussballspieler hofiert und geltendes Recht im Falle eines Prominenten sehr weit auslegt heisst das ja nicht dass dies überall so sein muss. Die einzige Forderung meinerseits: Auch Prominente sollten vor Gericht behandelt werden wie jeder andere auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.01.2016, 12:13
26. Albern

Zitat von bluemetal
Es gibt vielleicht innerörtliche Tempo 30 Zonen, in Deutschland, aber eine "Zone" mit Tempo 100 gibt's nur bei SPON. Hohl-Spiegel ! Fußballspielen kann er vielleicht, Fahren kann der "Profi" aber nicht, der Audi R8 dürfte doch an die 300 fahren, wie ihn da irgend eine Zivil-Möhre überhaupt einholen konnte ist mir ein Rätsel. Weichei ! ;)
Wenn ein Teilabschnitt einer Autobahn mit einem Tempolimit belegt ist, so ist es keinesfalls falsch von einer "Zone" zu sprechen.
Desweiteren sollte auch Ihnen klar sein dass die gefahrene Geschwindigkeit vom Verkehr abhängt und nicht von der Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs.
Aber Sie können ja gerne einmal versuchen auf einer Autobahn die auf 100km/h limitiert ist 300km/h zu fahren. Das wird Ihnen nicht einmal unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln gelingen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ad2000 03.01.2016, 13:08
27. Meine Güte

Zitat von austübingen
Zeigen sie mir mal die Rechtsvorschriften aufgrund derer die von ihnen genannten "in den Knast hätten gehen müssen". Zeigen sie mir mal ein paar, der automatisch "in den Knast gehen musste, weil er Zwangsabgaben verweigerte". Grotesk wird es bei ihrem letzten Beispiel. Wer musste denn "in den Knast, weil er seine Meinung äußerte"?
Erst einmal zeige ich Ihnen den Duden, in dem Sie mal nachlesen sollten, dass man die Höflichkeitsanrede groß schreibt. Aber keine Sorge: Damit die Asylbetrüger sich bei der Integration nicht zu sehr anstrengen müssen, werden die Rechtschreibregeln sowieso bald aufgehoben.

Zu Ihre übrigen Unwissenheit äußere ich mich lapidar:

1.) Fahren ohne Fahrerlaubnis: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe
2.) Fahrlässige Tötung: Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe
3.) Steuerhinterziehung: Ulrich Hoeneß, den Sie in einem anderen Beitrag selbst erwähnen ("UH")
4.) Eine mehrjährige Freiheitsstrafe wegen nicht konformer Meinungsäußerung, wofür es in Deutschland extra den § 130 StGB (Volksverhetzung) gibt, erhielt als wohl bekanntestes Beispiel Horst Mahler.

"Grotesk" hingegen ist das deutsche Rechtssystem und dass Tübinger Wahlrecht haben! Schönen Sonntag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dirk-16 03.01.2016, 14:07
28.

Klar...Entführer plärren dann auch über's Megafon, dass der werte Herr bitte anhalten und umsteigen soll. Entführer entführen auch grundsätzlich auf der Autobahn bei 100-200km/h, weil es da viel einfacher ist, jemand ins Auto zu zerren.
Und am besten rast man dann hirnlos davon, statt die Polizei zu rufen...ein Handy dürfte er ja wohl dabei gehabt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bill_dauterive 03.01.2016, 15:16
29.

Zitat von j.vantast
Wenn ein Teilabschnitt einer Autobahn mit einem Tempolimit belegt ist, so ist es keinesfalls falsch von einer "Zone" zu sprechen.
Doch. Es ist absolut grundfalsch. Falscher geht es kaum.
Eine (Parkraumbewirtschaftungs-, Tempo10/20/30-, Feuerwehranfahrts- usw.)Zone bezieht sich immer auf einen bestimmten Bereich wobei ein normales durch das runde Zeichen mit rotem Rand angezeigtes Tempolimit für den jeweiligen Strassenabschnitt gilt. Zudem sind z.B. Tempo 30-Zonen meist mehr als das blosse Tempolimit. Dort gilt z.B. zusätzlich rechts vor links. Etwas vollkommen anders als das "30-Lärmschutz" Schild an der "normalen" Strasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4