Forum: Panorama
A45 bei Hagen: Hochzeitsgäste blockieren Autobahn
DPA

Ein Autokorso mit Hochzeitsgästen hat den Verkehr auf der A45 massiv behindert. Als die Beamten einen der Fahrer zur Rede stellten, war der sich keiner Schuld bewusst.

Seite 2 von 15
derhey 23.06.2019, 18:56
10. Merz aktuell

oder? Man müsse dem Treiben Einhalt gebieten.... so, so, so. Ein Phänomen erst seit heute. EINER wurde zur Rede gestellt und die anderen? Ich lach mich kaputt und die Polizeibeamten sind wieder die blöden, bis zum nächsten mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlybird 23.06.2019, 18:57
11. Man sollte

unseren MitbürgerInnen mit dieser Hochzeitsfeierlichkeitsmarotte ausrücklich ein Plazet für die eigenmächtige Nutzung öffentlicher Straßen und vor allem den Autobahnen einräumen.
Man könnte auch ein Geschäftsmodell daraus entwickeln und an den Straßenrändern ein paar anheimelnde, mobile Restaurationen und Getränkestände sowie Abführmöglichkeiten auffahren lassen, käme allen zu Gute, und man müsste nicht die unverschämten Preise der halbstaatlichen Autobahngastronomie abdrücken.
Also, ich sehe da nur Zukunft.
Außerdem könnte man dann zB das Tempolimit durchziehen und generell die Autobahn zu Spaßregionen deklarieren.
Spart auch eine Menge Autobahnpolizeipersonal und die Beamten könnten dann für andere sinnreichere Tätigkeiten eingesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlumz 23.06.2019, 18:59
12.

marc.heinickeheute, 18:46 Uhr .
Hat da wohl jemand Vorurteile? von türkischer hochzeit war nicht die Rede...-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerwäscher 23.06.2019, 19:00
13.

Nun lasst ihnen doch die Freude. Mit etwas Toleranz verschwindet auch der Reiz des Verbotenen. Das ist schneller vorüber als jeder Stau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom steeger 23.06.2019, 19:02
14. Gezielte Provokation

Des Rechtsstaates. Man braucht keine weitere Beschreibung der Herkunft der Hochzeitsgäste. Wenn hier nicht endlich mal durchgegriffen wird, wird es in sozialen Frieden in unserem Land noch nachhaltiger stören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerhardrichter 23.06.2019, 19:05
15. Täter benennen

Warum schreiben Sie nicht, dass es sich bei den Verursachern ausschließlich um Personen eines bestimmten Kulturkreises handelt? Auch das gehört zur Wahrheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser51 23.06.2019, 19:11
16. Grenzen ausloten

Beitrag
Diese Verhaltensweisen sind nichts weiter als das Austesten der Grenzen. Was kann man sich alles erlauben, ohne in unserem Multikultistaat etwas Unangenehmes zu erleben? Weiterhin sind das Männlichkeitsrituale: anderen den Willen aufzwingen, Spiele mit vielen PS, Provokation der Polizei pp.
Und eine Nachricht an alle, die das nicht so schlimm finden: was das Ausleben solcher Verhaltensweisen anbelangt, stehen wir erst am Anfang. Und wir haben alle zugesehen. Denn da, wo einer ist, der unerwünschte Handlungen begeht, ist ein anderer, der ihn machen lässt.
Hier darf sich unsere Justiz ruhig angesprochen fühlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lutfikus 23.06.2019, 19:12
17. Voturteil?

Natürlich handelt es sich zu 99% um Gesellschaften türkisch- oder arabischer Herkunft. Dies ist kein Vorurteil sondern Fakt.
Es besteht allerdings die Gefahr, dass dies in Kürze Nachahmer unter coolen Prolls ohne Migrationshintergrund führt, die dann auch mal "krass nach Autobahn" fahren wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rocco Siffredi 23.06.2019, 19:13
18. Richtig, sowas muss geahndet werden...

Aber es ist auch mal wieder schön anzusehen, wie sofort alle AFD Fanboys aus der Deckung kommen und sich zu Wort melden. Die Retter des Abendlandes in Action. Wers braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freie.fahrt 23.06.2019, 19:15
19. Mit dem Auto darf man halt alles

So ist es hier nun einmal. Auch grobes Fehlverhalten wird nicht oder allenfalls symbolisch verfolgt, sofern es mit einem Auto begangen worden ist. Und vorliegend ist es gar nicht mal so grob. Die verbreitete Raserei, das Zuparken von Fußwegen und die sonstigen Formen des allenthalben praktizierten Autoterrors sind da weit schwererwiegend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 15