Forum: Panorama
Abendmahlsgottesdienst: Papst feiert Messe in Jugendgefängnis
AP/DPA

Papst Franziskus hat die Abendmahlsmesse mit 50 Insassen eines Jugendgefängnisses bei Rom gefeiert. Zwölf jungen Häftlingen wusch der Pontifex die Füße. Das sei ein Symbol dafür, als Höhergestellter anderen zu Diensten zu sein.

Seite 1 von 5
spmc-129372683232763 28.03.2013, 19:06
1. Man darf gespannt sein ,

Welches Haar die notorischen Katholikenbasher nun wieder idieser Suppe finden ! Wie wärs mit :"inhaltsleere Symbolik " oder "schön und gut aber wieder kein Wort zu Frauenordination,Homo-Kinder und Zölibat "?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doobiebrother 28.03.2013, 19:35
2. mir wird schlecht....

was für eine tolle symbolik um zu zeigen, dass einem alle sünden vergeben werden, solange man nur zu katholischen kirche geht. wie blöd kann man sein. lmao

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanoia 28.03.2013, 19:50
3. Zu spmc - usw.

Na, haben wir die Gelegenheit genutzt die "Katholikenbasher" zu bashen? Aber Sie haben Recht: inhaltsleere Symbolik ! Publicrelation - was sonst. Warten wir mal auf echte Erneuerungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 28.03.2013, 19:50
4. DAX-Vorstand, der dem Pförtner die Füße wäscht

Zitat von doobiebrother
was für eine tolle symbolik um zu zeigen, dass einem alle sünden vergeben werden, solange man nur zu katholischen kirche geht. wie blöd kann man sein. lmao
Die Katholiken glauben, dass Sünden dann vergeben werden können, wenn man sie ehrlich bereut und Besserung verspricht.

Das Waschen der Füße, hat symbolische Bedeutung und soll Demut ausdrücken.
Jesus, als Meister verehrt, hat seinen Jüngern die Füße gewaschen, um zu zeigen, dass er einer von ihnen ist.

Stellen Sie sich einen DAX-Vorstand vor, der seinem Pförtner die Füße waschen würde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
filos eleftherias 28.03.2013, 19:56
5. Wellnesshotel statt Knast

Ja, da haben die Jugendlichen was ausgefressen, und statt einer richtigen Strafe bekommen sie auch noch vom Papst die Füße gewaschen. Da fragt man sich mittlerweile, warum man noch ein anständiger Bürger ist. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
to5824bo 28.03.2013, 20:11
6. Ich war im Gefängnis...

Zitat von mundi
... Das Waschen der Füße, hat symbolische Bedeutung und soll Demut ausdrücken. Jesus, als Meister verehrt, hat seinen Jüngern die Füße gewaschen, um zu zeigen, dass er einer von ihnen ist. ...
Ich habe das eben schon einmal so ähnlich in einem anderen Thread geschrieben, aber hier passt es auch hin.

Ich möchte mundis schönen Beitrag ergänzen und anfügen:

Diese Symbolhandlung im Knast drückt nicht nur Demut aus, sondern vor allem auch Wertschätzung.

Vielleicht begegnet manchen Jugendlichen zum ersten Mal im Leben einer, der ihnen auf diese symbolische Weise zu verstehen gibt, dass sie gewollt und wertvoll sind und nicht auf ihre Taten reduziert gesehen werden.

Natürlich wäre keinem geholfen, wenn es bei blossen Gesten bliebe.
Ich kenne aber durchaus ehrenamtlich tätige christliche Männer und Frauen, die regelmässig Knäste aufsuchen um Gefangene zu besuchen und ihnen Wertschätzung erweisen (da geht es dann um handfestere Dinge als Symbolhandlungen).

Franziskus wäre sicher glücklich, wenn seine Gründonnerstags-Geste noch ein paar mehr Leute zu solchen oder anderen Taten animieren würde.
Und der ursprüngliche Fußwäscher auch.
Der sagte (Mt 25):
"Ich war im Gefängnis, und ihr habt mich besucht."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
to5824bo 28.03.2013, 20:15
7. @filos eleftherias

Zitat von filos eleftherias
Ja, da haben die Jugendlichen was ausgefressen, und statt einer richtigen Strafe bekommen sie auch noch vom Papst die Füße gewaschen. Da fragt man sich mittlerweile, warum man noch ein anständiger Bürger ist. :-)
Na, Ihrem übersetzten Nickname nach sind Sie doch ein "Freund der Freiheit".
Wenn das mal kein guter Grund ist, "anständig" zu bleiben... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exterminate 28.03.2013, 20:15
8.

Ich vermisse eine ausführliche Berichterstattung darüber, was der Papst zum Abendessen hatte und ob er heute schon erfolgreich auf dem Klo war. Meine Güte, ist SpOn zum offiziellen Zentralorgan der Katholischen Kirche mutiert, oder passiert einfach nur gerade nichts besonderes in der Welt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exterminate 28.03.2013, 20:17
9.

Zitat von mundi
Stellen Sie sich einen DAX-Vorstand vor, der seinem Pförtner die Füße waschen würde?
Der Pförtner hätte mehr davon, wenn er für seine Arbeit vernünftig bezahlt werden würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5