Forum: Panorama
Air France: Airbus-Notlandung in Leipzig

Unerwarteter Zwischenstopp in Leipzig: Aufgrund technischer Probleme musste eine Maschine der Air France notlanden. Die Passagiere des Airbus A 320 nach St. Petersburg kamen mit einem Schreck davon.

Seite 1 von 3
c54 09.10.2012, 15:53
1. Ja und weiter?

Sehr dürftiger Informationsgehalt! Dass Flugzeuge aus technischen Gründen außerplanmäßig landen, ist keine Seltenheit. Es wäre also nett, zu erfahren, was nun genau der Grund war. Anderenfalls ist es nur eine Möchtegern-Sensationsmeldung, der ich ein bisschen Air France-bashing unterstelle, weil das zur Zeit in ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dk5ras 09.10.2012, 16:01
2. Hmmm...

...spannend. Und auf der A9 ist eben ein Golf liegengeblieben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vielfeindvielehr 09.10.2012, 16:06
3. Was ist eigentlich der Unterschied

zwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung oder hat sich diese Umscheibung so eingebürgert, also im Luftverkehr ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jan2607 09.10.2012, 16:26
4.

Zitat von vielfeindvielehr
zwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung oder hat sich diese Umscheibung so eingebürgert, also im Luftverkehr ?
Eher im Journalismus...
Mich regt diese Panikmache der Medien auf. Täglich sind tausende von Flugzeugen in der Luft, und wenn mal etwas nicht ganz reibungslos läuft, wird es gleich so umschrieben, dass es klingt als sei das Flugzeug nur knapp meiner Katastrophe entkommen.
Meine Güte, wenn auf der Autobahn vor einem einer stark abbremst und man nur knappe einem Unfall entkommt, steht das auch nicht gleich in jeder Zeitung!

Ich verstehe nun durchaus, wieso sich meine Großmutter immer so Sorgen um uns macht. Wenn man in den Medien imme rnur solche Schreck-Geschichten liest, muss man doch zwangsläufig irgendwann nur noch in Angst leben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 09.10.2012, 16:52
5. Spon, spon

Zitat von
Air France: Airbus-Notlandung in Leipzig
Zitat von sysop
Aufgrund technischer Probleme musste eine Maschine der Air France notlanden.
Obwohl schon dutzende Foristen SPON ins Stammbuch geschrieben haben, weiß SPON offenbar noch immer nicht, was eine Notlandung ist, und was nicht.
Neu ist aber die "Airbus-Notlandung". Ist das was neues?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 09.10.2012, 16:56
6.

Zitat von c54
Sehr dürftiger Informationsgehalt! ...
Copyright Aviation Herald vom 09.10.2012:
An Air France Airbus A320-200, registration F-GFKJ performing flight AF-2252 from Paris Charles de Gaulle (France) to St. Petersburg (Russia), was enroute at FL370 about 90nm westsouthwest of Leipzig (Germany) when the crew declared emergency reporting a technical problem and initiated a rapid descent descending through FL100 about 5 minutes later (average rate of descent 5400 fpm) and diverted to Leipzig for a safe landing on runway 26R about 25 minutes after initiating the descent.

The airline confirmed the aircraft changed its itinerary due to a technical incident. Technicians are examining the aircraft, a replacement aircraft is being dispatched to Leipzig.

Übrigens: "safe landing" heißt auf deutsch Sicherheitslandung (ist aber müßig, bei Luftfahrtthemen das zu diskutieren, weil die liebe SpON-Redaktion hier sich "beratungsresistent" zeigt.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tostan 09.10.2012, 17:00
7. Landungen

Zitat von vielfeindvielehr
zwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung
Ganz einfach. Im deutschen Fliegersprech ist eine Notlandung eine Notlandung und eine Präventiv-Landung eine "Sicherheitslandung". Im deutschen Journalistensprech ist jede nicht planmäßige Landung eine Notlandung(bei der Lokalzeitung auch die Außenlandung eines Segelflugzeugs etc.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DHC2 09.10.2012, 17:05
8.

Zitat von vielfeindvielehr
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Not- und einer Präventiv-Landung...?
Von einer Notlandung spricht man, wenn schon etwas im oder am Flugzeug kaputt ist. Die "Präventiv-" heisst dagegen Sicherheitslandung. Die macht ein Pilot, wenn das Flugzeug noch funktioniert, der Pilot aber befürchtet, dass sehr bald etwas kaputt gehen wird.

In Leipzig sieht es momentan so aus, als ob der Airbus einen Druckabfall in der Kabine hatte. Und sowas ist auf Reiseflughöhe von 11-12km schon eine schwere Störung mit unmittelbarer Gefahr für Leib und Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lscpilot 09.10.2012, 17:08
9. Weniger Presserummel bringt mehr Sicherheit

Eine außerplanmäßige Landung um den Verdacht auf ein Problem zu klären sollte als unspektakuläres, verantwortungsvolles präventives Handeln eines Piloten betrachtet und wenn es denn sein muß auch berichtet werden. Jedweder Alarmismus, auch und gerade in der Wahl der verwendeten Vokabeln, schadet der Sache und könnte unter Umständen einmal Anlass geben, eine Entscheidung für unbedingte Sicherheit herauszuzögern. Damit provoziert man in der Tat eine Notlandung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3