Forum: Panorama
Als Ehrengast: Erdogan laut türkischer Zeitung zu Özils Hochzeit eingeladen
DPA

Sie trafen sich offenbar am Flughafen: Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, hat der Fußballer Mesut Özil den türkischen Präsidenten Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen - als Ehrengast.

Seite 1 von 18
archivdoktor 16.03.2019, 12:21
1. Wow

Das ist ja eine Überraschung. Dachte immer, Mesut Özil hat nur den deutschen Pass - also ist er Deutscher. Vielleicht hätte er Frau Merkel einladen müssen, die kennt er doch gut und die hat ihn auch schon mal umarmt! Sachen gibt es.....

Beitrag melden
ioamin 16.03.2019, 12:25
2. Sein Ding

Ich verstehe die ganze Aufregung darüber nicht wirklich.
Özil hat nun mal türkische Wurzeln und da lässt sich auch nicht daran rühren.
Darüber hinaus finde ich ist es sein Ding was er privat macht und wenn er zu seiner Hochzeit einladen möchte.
Erdoğan in der Türkei äußerst beliebt
Und wird wenigstens auf Hochzeiten eingeladen. Wer will Merkel auf seiner Hochzeit haben .

Beitrag melden
miho42 16.03.2019, 12:29
3. Ja, und nun?

Darf er das etwa nicht? Ist doch seine freie Entscheidung.
Und wenn er sich davon irgendwelche Vorteile verspricht, was solls.
Da kenne ich alleine in unserer popeligen Stadtverwaltung genauso
schlimme Opportunisten.
Also lasst ihn machen, mit dem Aufschrei oder vllt. sogar einem ganz,
ganz bösen "Shitstorm" wird er wohl rechnen.
Schönes Wochenende

Beitrag melden
SebastianKlein 16.03.2019, 12:30
4. Seltsam

Damit hat er doch alle Leute bestätigt, die meinten, das er nicht aus Pflichtbewußtsein und Respekt vor dem Land Türkei die Einladung des Präsidenten hätte ausschlagen können und deswegen das Treffen stattfand.
Durch die persönliche Einladung macht es ja jetzt den Eindruck, als sei das Interesse an Erdogan eher persönlicher Natur. Oder ist das eine Trotzige Nachricht an all seine Kritiker, von denen er sich durch Kritik an einem Treffen mit einem islamistischen Despoten rassistisch beleidigt sah? Nach dem Motto "jetzt erst recht" ?

Beitrag melden
zeisig 16.03.2019, 12:33
5. Es ist seine Hochzeit.

Ich denke, Özil hat in der jüngeren Vergangenheit seine Haltung gegenüber dem türkischen Präsidenten hinreichend deutlich zum Ausdruck gebracht. Die Nachricht von der Einladung zur Hochzeit muß also niemanden verwundern.

Beitrag melden
paul.lemke 16.03.2019, 12:38
6. Hopfen und Malz verloren

bei Özil.
in was für eine Schule ist Özil eigentlich gegangen? Ist ihm denn dort gar nichts beigebracht worden?
Kein halbwegs gebildeter Mensch wird einen Diktatator und Despoten wie Erdogan freiwillig einladen.

Beitrag melden
herrschläfer 16.03.2019, 12:43
7. Freiheit genießen

und der Unfreiheit huldigen.
Den Menschen geht's zu gut.

Beitrag melden
chubaka 16.03.2019, 12:50
8. Türk. Werte, aber deutschen Pass.

Herr Özil- wenn er so freilich ist und solche statements in der Vergangenheit öffentlich macht, haben seine Fans auch mal das Recht von ihm zu erfahren, was ihn als Deutscher ausmacht. Zumindest lebt er nicht mehr hier und er zeigt auch lieber die Liebe zu seinenWurzeln als zu seinem Land, das ihn aufgezogen hat. Das ist zwar völlig berechtigt, aber hat sein deutscher Pass denn dann noch einen Wert? Vielleicht sollte er ihn lieber abgeben, damit ein andere migrant, der dafür sterben würde, die dt Staatsbürgerschaft zu bekommen. Ich sehe Özil ganz sicher nicht von einen davon.

Vielleicht ist es nur ein großes Missverständnis, aber kommunikativ ist der Junge allemal nicht... muss er sich nicht wundern wenn man ihn uU missversteht

Beitrag melden
hegri 16.03.2019, 12:51
9. Özil ist eine öffentliche Person

so wie viele andere Prominente auch. Dennoch darf er im Rahmen seines Privatlebens tun was ihm beliebt. Über Herrn Schröder regt sich mittlerweile auch niemand mehr auf.

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!