Forum: Panorama
Als Ehrengast: Erdogan laut türkischer Zeitung zu Özils Hochzeit eingeladen
DPA

Sie trafen sich offenbar am Flughafen: Wie die türkische Zeitung Hürriyet berichtet, hat der Fußballer Mesut Özil den türkischen Präsidenten Erdogan zu seiner Hochzeit eingeladen - als Ehrengast.

Seite 18 von 18
briancornway 17.03.2019, 02:46
170. Erwartungen

Zitat von ulmer_optimist
Versagt haben der DFB und Deutschland. Wer einen Fan von Erdogan zum deutschen Staatsbürger macht (und er war ja bis zum Alter von 18 Jahren türkischer Staatsbürger), ohne zu prüfen, ob Özil die damit verbundenen Erwartungen erfüllt, hat einen Fehler gemacht.
Ich bin wie Özil in Deutschland geboren, und niemand hat je geprüft, ob ich irgendwelche Erwartungen als deutscher Staatsbürger erfülle. Es könnte vom Aussehen abhängen, ob man hier Premium-Rechte genießt oder ob man irgendwas beweisen muss.

Beitrag melden
Paddel2 17.03.2019, 02:53
171. Kleine Lehrstunde...

...in Meinungs- und Pressefreiheit, Herr Özil. Sie dürfen machen was sie wollen. Sie dürfen auch sagen was sie wollen. Sie müssen sich aber Gegenwind gefallen lassen. Sie haben bewiesen, dass Sie nicht die Werte dieses Landes teilen. Sie haben bewiesen, dass Sie nicht als Repräsentant für Deutschland geeignet sind.

Beitrag melden
M.W. aus A. 17.03.2019, 04:58
172. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht

Özil darf doch zu seiner Hochzeit jeden einladen. Er ist Fußballer, kein Staatsmann oder Philosoph. Damit will ich nicht sagen, daß er intellektuell nicht ganz auf de Höhe ist. Aber er ist ein Sportler, der sein Geld damit verdient gegen einen Ball zu treten. Außerdem spielt er weder in der Bundesliga, noch in der Nationalmannschaft und wir können nicht jedem seinen deutschen Pass wegnehmen, der eine unbedachte Äußerung von sich gibt. Dann gäbe es in Deutschland bald keine Deutschen mehr.
Nicht das ich das gut finde, wie er sich gegenüber Erdogan verhält - aber das ist alleine mein Problem und ich sehe die Gefahr als eher gering an, daß sich die kleinen Fußballer, die Mesut als Vorbild haben, sich Gedanken um türkische Politik machen.

Beitrag melden
loelik 17.03.2019, 08:21
173. Warum die Aufregung?

Kann mir bitte jemand erklären, warum Özil das nicht machen darf? Wir leben in einem Lande, wo angeblich die Rechte jeden einzelnen Menschen im Mittelpunkt stehen. Auch wenn Özil, wie viele meinen, nur den deutschen Pass besitzt, kann er seine türkische Wurzeln, und ja, auch Mentalität nicht wegradieren. Und Erdogan ist immer noch salonfähig, ob es Manchen gefällt oder nicht. Also darf und muss Özil alle zu seiner Hochzeit einladen, die er will.

Beitrag melden
Seite 18 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!