Forum: Panorama
Amanda Knox: Frei für den Markt der Schicksale

Amanda Knox ist frei und*auf dem Weg in ihre Heimat USA. Dort erwartet sie weit mehr als nur der Jubel ihrer Landsleute, denn mit ihrer Geschichte*kann sie vermutlich viel Geld verdienen.*Die 24-Jährige*müsste dafür allerdings einen hohen Preis zahlen.

Seite 1 von 12
multi_io 04.10.2011, 17:51
1. Anwaltskosten?

Sie wurde doch freigesprochen, da sollte doch der italienische Staat ihre Anwaltskosten übernehmen?

Beitrag melden
Teile1977 04.10.2011, 17:56
2. Export

Zitat von sysop
Amanda Knox ist frei und*auf dem Weg in ihre Heimat USA. Dort erwartet sie weit mehr als nur der Jubel ihrer Landsleute, denn mit ihrer Geschichte*kann sie vermutlich viel Geld verdienen.*Die 24-Jährige*müsste dafür allerdings einen hohen Preis zahlen.
Mal unabhängig davon ob sie schuldig ist oder nicht.

Da scheinen die Amerikaner ihr Rechtssystem exportiert zu haben: Es gewinnt derjenige der die Teureren Anwälte, Gutachter und Experten aufweisen kann. Das ganze noch garniert mit einer Millionenschweren PR-Show und der Freispruch ist Garantiert. Die Kosten können danach locker über die Filmrechte wieder eingeholt werden.

Was auf der Strecke bleibt ist die Warheit und Gerechtigkeit

Beitrag melden
hannespiefke 04.10.2011, 18:05
3. Pervertiert

Um das eigentliche Opfer (Ms. Kercher) wird sich auch in Zukunft niemand scheren und das ist das wirklich perverse. Dank schlampiger Arbeit seitens der Ermittler und italienischen Gesetzen kam sie frei.

Rein rechtlich wohl folgerichtig dennoch bleibt ein schaler Beigeschmack.
Hier ist eine gute Aufflistung wie es zu diesem Urteil kommen konnte:
http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-15157384

Die Familie Kercher sollte eine Verfügung erwirken die jegliche Ausbeutung des Mordes an iher Tochter und des Prozesses verbietet.

MfG
HP

Beitrag melden
Steffmann40 04.10.2011, 18:10
4. Aha..

Zitat von Teile1977
Mal unabhängig davon ob sie schuldig ist oder nicht. Da scheinen die Amerikaner ihr Rechtssystem exportiert zu haben: Es gewinnt derjenige der die Teureren Anwälte, Gutachter und Experten aufweisen kann. Das ganze noch garniert mit einer Millionenschweren PR-Show und der Freispruch ist Garantiert. Die Kosten können danach locker über die Filmrechte wieder eingeholt werden. Was auf der Strecke bleibt ist die Warheit und Gerechtigkeit

also kennen Sie beleg- und beweisbar die Wahrheit. Mann oh Mann, da haben Sie sich aber ganz schön lange versteckt ! Ich hoffe, es reicht noch für eine Neuaufnahme des Verfahrens. Beeilen Sie sich !

Beitrag melden
sam clemens 04.10.2011, 18:10
5. Grauenvoll

Die italienische Polizei und Justiz haben tatsächlich nicht den besten Ruf (s. G8) - offenbar ist in den Berlusconi-Jahren viel mehr kaputt gegangen, als man auf den ersten Blick sieht. Ob Knox schuldig ist oder nicht, können wir sowieso nicht beurteilen - aber dass Rechtsfindung so nicht aussehen sollte, ist wohl allen klar. Wir bewegen uns ja auch in die Richtung - s. Kachelmann. Zum Kotzen.

Beitrag melden
MCFidel 04.10.2011, 18:17
6. Staunen

Da ist man doch selber Jurist und noch nicht einmal ein besonders schlechter und wundert sich was doch ein paar hochbezahlte Anwälte plus beauftragten Gutachtern mit einer Medienkampagne bewirken können.

Irgendwie schade, dass nicht auch Hinz und Kuntz so ein Feuerwerk an Brillianz bei seinem Prozess erleben kann.

Nur der Ermittler der in dem Auge Saurons der Anwälte steht wird so genau unter die Lupe genommen, dass man immer ein Haar finden wird.
Es ist am Ende dann doch nur eine Frage von Zeit und Geld bis man wirklich jeden irgendwann geplättet hat.

Ob sie nun schuldig ist wissen wir allerdings noch immer nicht.

Beitrag melden
Deepthought42.0815 04.10.2011, 18:18
7. Garanitiert bei der degenerierten Kundenbase der Medien...

Zitat von sysop
Amanda Knox ist frei und*auf dem Weg in ihre Heimat USA. Dort erwartet sie weit mehr als nur der Jubel ihrer Landsleute, denn mit ihrer Geschichte*kann sie vermutlich viel Geld verdienen.*Die 24-Jährige*müsste dafür allerdings einen hohen Preis zahlen.
Klappt sicher, denn der Durchschnittsidiot, und davon gibt es in den USA zweifellos relativ noch weit mehr als bei uns in Europa, interessiert sich nun mal total intensiv für global/selllschaftlich völlig Irrelavantes und Räuberpistolen/Klatsch und Tratsch (der Klassiker: OJ Simpson)...

Beitrag melden
senf-mit-sauce 04.10.2011, 18:23
8. Titel

Zitat von multi_io
Sie wurde doch freigesprochen, da sollte doch der italienische Staat ihre Anwaltskosten übernehmen?
Wahrscheinlich werden nur Kosten nach einer Liste und keine frei verhandelten Kosten übernommen.

Beitrag melden
marypastor 04.10.2011, 18:23
9. Ist ueberall so:

Zitat von sysop
Amanda Knox ist frei und*auf dem Weg in ihre Heimat USA. Dort erwartet sie weit mehr als nur der Jubel ihrer Landsleute, denn mit ihrer Geschichte*kann sie vermutlich viel Geld verdienen.*Die 24-Jährige*müsste dafür allerdings einen hohen Preis zahlen.
wenn viel Geld fuer gute Verteidiger da ist, haben Angeklagte immer die besseren Karten. Von Ausnahmen abgesehen. Aber was ist denn nun: hat sich das Opfer selbst die Kehle durchgeschnitten ?

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!