Forum: Panorama
Amnesty-Jahresbericht zu Hinrichtungen: Die schlimmsten Staaten
AP

Mindestens 993 Menschen sind 2017 hingerichtet worden - mehr als die Hälfte davon in Iran. Ein anderer Staat macht laut Amnesty International ein großes Geheimnis aus der Zahl der vollstreckten Todesurteile.

Seite 2 von 7
daggi.baehr 12.04.2018, 07:35
10.

@ansv.
"Eine Statistik ohne Zahlenbasis - was will mir das sagen? So lange in einem Land wie den USA, die sich als Moralapostel dieser Welt gerieren, die Todesstrafe verhängt und vollstreckt wird, führt es m. E. zu nichts, mit dem Finger auf Länder wie China oder den Iran zu zeigen. Das zementiert zwar die bestehenden Vorurteile, hat aber keine echte Bedeutung."

selbstverständlich hat es Bedeutung. Es zeigt, dass z.B. China diesbezüglich wesentlich ekelhafter als die USA ist und das darf und sollte immer mal geschrieben werden.
Warum immer alles an den USA gemessen werden soll, ist eh nicht nachvollziehbar. Die USA sind nur ein Staat von vielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
engelsgaard 12.04.2018, 07:41
11. unexakte Daten haben eine Daseinsberechtigung

Die ersten Kommentare zeigen mit dem Finger auf die USA (41 Todesurteile) und meinen man sollte China nicht erwähnen, weil keine konkrete Datenbasis vorliegt. Ich akzeptiere, dass es sich um eine grobe Schätzung handelt, ein Vertrauensintervall hätte mir mehr zugesagt, aber ob es sich jetzt um 500 oder 1500 handelt spielt dann auch nur eine kleine Rolle. Laut dem Bericht liegt China an der weltweiten Spitze.
Wenn jemand meint, man sollte China rauslassen und die USA mehr anprangern, dann frage ich mich welche Motivation dahintersteckt. Vielleicht machen mich diese amerikanischen Wahlmanipulationen aus Russland nur paranoid. Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass ein Forum auf SPON viele Kommentare für China/Russland und gegen westliche Werte lese.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.hemmer 12.04.2018, 08:01
12. Ja ja, die bösen USA

Schon erstaunlich, wie hier gleich in den ersten Beiträgen wieder auf die USA eingeprügelt wird. Hinrichtungen in China und Iran scheinen dagegen nicht so schlimm zu sein. Nach dem Motto: So sind die Leute dort eben, das gehört zur Folkore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alimentator 12.04.2018, 08:06
13. China, USA und islamische Staaten führen ...

... die Liste an. Peinlich für die USA als einziger freier Staat mit westlicher Demokratie. Die Todesstrafe ist im Islam tief verwurzelt - da wundert es nicht, dass die islamischen Staaten Top-Plätze belegen. China ist eine Diktatur - da macht der Staat, was er will. Menschenrechte spielen leider keine Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egoneiermann 12.04.2018, 08:08
14.

Tja wir lernen mal wieder aus den ersten Beiträgen, ist alles nicht so schlimm, die USA ist noch viel schlimmer. Keine Ahnung woher diese festgefahrene einseitige Denke kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
il_phenomeno 12.04.2018, 08:10
15. Ich halte nix von der Todesstrafe

aber angesichts der Lage, z.b. in Syrien, erscheint mir das Thema wenig interessant

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 12.04.2018, 08:17
16. Ich bin jedenfalls....

...der Meinung, dass die Todesstrafe eher weniger wünschenswert ist. Andererseits sind unter drei Tausend Hinrichtungen auf über sieben Milliarden Menschen gerechnet ein weniger gravierendes Problem als andere der Weltgemeinschaft, die wir mit verantworten. Alleine in Syrien haben wir zugelassen, dass sechshunderttausend getötet wurden seitdem wir entschieden nichts zu tun und Assad machen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ATLien 12.04.2018, 08:27
17. Zu den Leserkommentaren

Es verblüfft mich, mit welch irrer Logik die USA für alles verantwortlich sind. Im Iran werden mehrere Hundert und in China mehrere Tausend Menschen hingerichtet und Schuld daran sind aus der Sicht der Kommentatoren die USA, weil diese auch die Todesstrafe haben? Ich bin ausdrücklich gegen die Todesstrafe imsbesondere auch in den USA bzw. Den Teilen der USA wo sie existiert, aber das Massenschlachten in anderen Ländern damit zu entschuldigen, dass die Amerikaner dies ja auch tun kann nur mit einem Amerikanerhass erklärt werden, der jegliche differenzierte Betrachtung von Problemen unmöglich macht. Dazu noch ein Kommentar laut dem die Bevölkerungszahl in China fast bei 4 Milliarden liegt (richtig wären knapp 1,4 Milliarden) - warum wird so offensichtliche Falschdarstellung hier ünerhaupt veröffentlicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daniel74 12.04.2018, 08:27
18. Glückwunsch das Titelbild ist der Kracher

Sie gaben es geschafft eine Hinrichtung zu ästhetisieren.
Ist nur ein bisschen reißerisch und geschmacklos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ALEMANNE2 12.04.2018, 08:29
19. Singapur

Beängstigend auch, dass z.B. im kleinen Singapur mit ca. 4 Mio. Staatsangehörigen innerhalb eines Jahres 8 Exekutionen stattgefunden haben. Dabei gibt sich die dortige Regierung immer ach so westlich orientiert und offen. Bin öfters beruflich dort und habe es auch schon hin und wieder in der dortigen Tageszeitung gelesen, wenn wieder ein Todesurteil vollstreckt wurde. Abstossend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7