Forum: Panorama
Angeblich schwuler Patrick Stewart: "Wir trinken Bier und essen Chickenwings"
Getty Images

In einem Nebensatz meldete der "Guardian", Star-Trek-Legende Patrick Stewart sei schwul. Der 73-Jährige antwortete auf Twitter - und erteilte der Zeitung daraufhin eine kleine Lektion zum Thema Klischees.

Seite 1 von 6
frank_w._abagnale 20.02.2014, 14:50
1. Ein Makel bleibt.

Der Schaden, der durch eine solch unbedachte Äußerung entstehen kann, ist immens. Ein Makel wird an Mr. Stewart immer haften bleiben, auch wenn die Zeitung sofort reagiert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hutzwuppen 20.02.2014, 14:58
2. BeGleitschutz ...

Charmant auch, in diesem Zusammenhang ein Bild für die Fotostrecke zu wählen, auf dem Herrn Stewart ein Vaseline-Logo an der Glatze "klebt" ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.schlobb 20.02.2014, 15:06
3. Bitte wie?

Seit wann ist schwul sein ein Makel? Ausserdem kratzt Stewart das - glaube ich - ziemlich wenig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daku85 20.02.2014, 15:07
4. Makel?

Vielleicht sollten Sie das ganze mit ähnlichem Humor sehen, wie Patrick Stewart, dann würden Sie dies vielleicht nicht als Makel bezeichnen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss_moffett 20.02.2014, 15:07
5.

Zitat von frank_w._abagnale
Der Schaden, der durch eine solch unbedachte Äußerung entstehen kann, ist immens. Ein Makel wird an Mr. Stewart immer haften bleiben, auch wenn die Zeitung sofort reagiert hat.
Ein Makel?
Offenbar kann Mr. Stewart mit der Meldung, er sei schwul besser umgehen wie manche Fans.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 20.02.2014, 15:07
6. Woher ...

... weiß der "Guardian", ob Sir Patrick Stewart denkt, "dass Pages Coming-out-Rede einen Nachrichtenwert" hat? Wie einige (andere) Leute auch ... ?
Haben Sie ihn vorher gefragt, ob er das denkt? Wenn "ja" hätten sie ihn ja vorher auch fragen können, ob sie schreiben sollen, er wäre homosexuell...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allesaußerlangweilig 20.02.2014, 15:09
7.

Zitat von frank_w._abagnale
Der Schaden, der durch eine solch unbedachte Äußerung entstehen kann, ist immens. Ein Makel wird an Mr. Stewart immer haften bleiben, auch wenn die Zeitung sofort reagiert hat.
Ein Makel wird an Ihnen immer hängenbleiben: der Makel ein völlig hirn- und geistloser Kretin zu sein. Homophobie ist heilbar Frank...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
canostro 20.02.2014, 15:09
8. In welcher Welt....

... Leben sie den, dass sie in diesem Zusammenhang von einem Makel schreiben?

Und wieso ist sowas eigentlich überhaupt ein Thema?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steellynx 20.02.2014, 15:15
9. Ein Makel?

@Frank_w.abagnale ... In den Verdacht zu geraten schwul zu sein ist also ein Makel? Interessante Ansichten, die Sie da publizieren, da finden sich wahrscheinlich zahlreiche Sympathisanten, zB in Russland...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6