Forum: Panorama
Anklage zu MH17-Abschuss: Am Ende ist Russland der Hauptverdächtige
REUTERS

Vier prorussische Rebellen sollen sich wegen des Abschusses von Flug MH17 vor Gericht verantworten - das fordert das internationale Ermittlerteam. Beteiligt war den Anklägern zufolge aber auch Moskaus Armee.

Seite 8 von 10
der_mokusch 19.06.2019, 23:41
70.

"Das Pferd heute, 21:37 Uhr
15.
[Zitat von der_mokusch]
Warum wird eigentlich eine Zivilmaschine über ein Kriegsgebiet geleitet wo scharf geschossen wird? Kann mir das bitte jemand beantworten?
Das_Pferd: weil jemand die Lage falsch eingeschätzt hat. Das als Entschludigung für den Mord an Zivilisten anzuführen, ist echt das Letzte"
Liebes Pferd, ich habe mit meiner Frage mitnichten impliziert, damit einen Mord an Zivilisten zu rechtfertigen. Da ist Ihnen wohl die Fantasie durchgegangen und ich hoffe doch sehr, daß Sie mit "ist echt das Letzte" doch wohl doch hoffentlich nicht mich gemeint haben? Erhellen Sie mich. Ich habe lediglich eine wichtige Frage gestellt. Ich werde aus Ihrem Kommentar voller Andeutungen nicht schlau. Wer hat welche Lage schlecht eingeschätzt? Die Konfliktparteien, die Flugleitstelle, Regierungen oder wer? Ich möchte nämlich nicht gerne einmal in einem Flugzeug sitzen, welches ein Kriegsgebiet überfliegt! Sie etwa?

Beitrag melden
probstheida 19.06.2019, 23:46
71.

Zitat von mbockstette
Natürlich ist es ein Kollateralschaden, aber nicht einmal zu diesem Eingeständnis ist der Kreml bereit. Niemand behauptet Moskau hätte die Passagiermaschine vorsätzlich vom Himmel geholt - und das obwohl dies bereits NACHWEISLICH schon vorgekommen ist. Sie erinnern sich bestimmt und wenn nicht, dann bitte hier weiter lesen. : Zitat: "Korean-Air-Lines-Flug 007 war die Flugnummer einer zivilen Boeing 747 der Korean Air Lines, die durch einen sowjetischen Abfangjäger wegen Verletzung des Luftraumes am 1. September 1983 über internationalen Gewässern westlich der Insel Sachalin abgeschossen wurde. Alle 269 Personen an Bord kamen zu Tode". aber um gerecht zu sein, auch die Ukraine hat diesbezüglich schwer Dreck am Stecken: Zitat: "Sibir-Flug 1812 war ein Charterflug[1] der russischen Fluggesellschaft Sibir (Siberia Airlines, heute S7 Airlines) von Tel Aviv nach Nowosibirsk, der am 4. Oktober 2001 über dem Schwarzen Meer von einer Boden-Luft-Rakete der ukrainischen Marine abgeschossen wurde. Alle 78 Menschen an Bord kamen dabei ums Leben." Russland" hat versucht seine Täterschaft zu leugnen, die Ukraine bekannte sich dagegen zu ihrer Urheberschaft. Der Kreml wurde damals vor dem UN-Sicherheitsrat anhand von Tonbandmitschnitten überführt und das Gleiche zeichnet sich jetzt für den anstehenden Prozess ab. Die Beweislast ist erdrückend.
Netter Versuch!

Tatsächlich hat die Ukraine damals ( im Jahr 2001) jegliche Beteiligung am Abschuß von Sibir Air 1812 abgestritten! Die Lügen waren nur nicht lange zu halten, da die USA mit eigenen Daten bewiesen, daß es die ukrainische Marine war, die das russische Flugzeug abgeschossen hatten.

Damals verstanden sich Moskau und Washington deutlich besser, und außerdem waren viele Opfer israelische Staatsbürger. Im Fall MH17 behaupteten die USA zwar frühzeitig, sie hätten Beweise - vorgelegt wurden sie aber im Gegensatz zu 2001 bis heute nicht! Das läßt nur zwei Möglichkeiten zu: Entweder Die USA haben nichts - oder die Beweise zeigen nicht jene Täter, welche allgemein beschuldigt werden.

Beitrag melden
probstheida 19.06.2019, 23:56
72.

Zitat von bran_winterfell
"Nun, Hilfe kam - vom Hersteller der Rakete, der sie im Archiv fand: Sie wurde 1986 produziert, und direkt an ein Luftverteidigungsbataillon in die Ukrainische SSR (Westukraine) geliefert. Seitdem ist sie nie wieder nach Russland zurückgekommen (kann also auch nicht aus Kursk geliefert worden sein, wie Bellingcat glaubt) und solch alte Raketen werden in der russischen Armee auch nicht mehr verwendet." ... jaja, die Russen haben (wieder mal) unwiderrufliche Beweise vorgelegt, sie können es ja gar nicht sein. Ich lach mich schlapp. Die Sache mit der Seriennummer ist doch ein ganz alter Hut, es wurde ziemlich schnell in den Tagen darauf als Fälschung erkannt. Wie auch die ganzen anderen von den Russen vorgelegten Versionen - die das die Maschinen von einer ukrainischen Kampfjet abgeschossen sei … oder das es unmöglich eine BUK-Rakete seien kann, wegen Art und Form der Einschläge... oder das es sich um eine Fischvergiftung gehandelt hat (ach nein, das war ja bei Skripal, wo man ja auch zig Versionen an die Öffentlichkeit brachte und sich dann unsterblich mit dem Interview der beiden Salisbury-"Touristen" blamierte. Tut mir leid, irgendwann ist das alles eine Version bzw. Lüge zu viel. Putin und Lisa-Lawrow haben es da etwas übertrieben.
Da haben Sie jetzt mal so richtig schön ausgeteilt. Inklusive der berüchtigten "Lisa". Aber können Sie das auch belegen?


Bitte! Ich bin wirklich interessiert! Wie und auf welche Weise wurde die Einordnung der BUK-Seriennummer als den ukrainischen Streitkräften zuzurechnen,. "als Fälschung erkannt"? Davon höre ich heute zum ersten Mal! Tatsächlich haben die westlichen Medien sogar die Einordnung der Seriennummer durch den Hersteller ganz überwiegend nicht mal gemeldet - geschweige denn, eine aufgeflogene Fälschung. Das würde man sich doch nicht entgehen lassen? Wo man doch sonst jede "Lüge des Kreml" - ob erfunden oder wahr - mit Schmackes in die Zeitungen klatscht! Siehe Bellingcats "Kaffeesatzleserei" (Zitat Spiegel!!) mit den angeblich manipulierten Satellitenbildern.

Also wo ist der Beleg? Ich bin gespannt!

Beitrag melden
Court_Jester 20.06.2019, 00:08
73. Nachtrag zur Frage nach einer fehlenden Auszeichnung in Kommentar 33

Doch, es gab immerhin mal eine inoffizielle Auszeichung für den Herrn Igor Girkin, Ex-"Verteidigungsminister" der Separatisten und mutmaßlicher Kriegsverbrecher, die Girkin inzwischen aber selbst zum Kauf angeboten hatte, weil er Putin im Siegerkranz darauf nicht mehr sehen könne, von dem er maßlos enttäuscht wäre, weil Putin ihn und die kämpfenden Separatisten nicht genügend unterstützt hätte. Ich sah diese Medaille heute zum ersten Mal in diesem angegebenen Artikel zu Igor Girkin und finde es wirklich unglaublich, dass sich Putin wegen seiner eigenen Verdienste um die Wiedervereinigung Russlands mit der Krim auf dieser Medaille wie ein römischer Imperator mit Lorbeerkranz abbilden ließ: https://www.rferl.org/a/onetime-russian-hero-selling-gold-crimea-medal-bearing-despised-putin/29815575.html

Beitrag melden
nanonaut 20.06.2019, 00:27
74. Aus dem Hirn

Zitat von siegfriedbrumby
Sie haben ja sowas von Recht und mir aus dem Herzen gesprochen. Man hat Russland nie in die Ermittlungen einbezogen...sie wurden doch sofort als die Schuldigen ausgemacht....Auch Indonesien blieb draussen...Eben eine gekaufte Justiz !
Sie sollten vielleicht weniger Ihr gegen jede russische Schuld immunes Herz bemühen, sondern dem Hirn wieder einen kleinen Platz einräumen. Russlands GRU-Skripal-Attentäter sind bekannt, mit Klarnamen, Fotos und Passnummern und Träger des Ordens "Helden Russlands". Die Niederländer repräsentieren mit ihren Ermittlungen zu MH17 einen Rechtsstaat, Russlands Sprachrohre eine durchkorrumpierte Einmann-Autokratie. Es ist ein Segen, dass nach einem solchen Verbrechen Namen genannt und fundiert Anklage erhoben wird. Alles andere spielt den Demokratie- und Zivilisationsverächtern in die Hände.

Beitrag melden
adieu2000 20.06.2019, 00:37
75. Wem oder was soll man glauben ?

Ein internationales Ermittler Team, das die Russen und Malaysia von den Ermittlungen ausschließt, so das Malaysia selbst die Ergebnisse anzweifelt? Leider diskreditieren sich hier alle Akteure. Unglaubwürdig sind sie alle, so wie es eine russische Rakete gewesen sein könnte, so könnte auch MH17 als Schutzschild für die ukrainische Luftwaffe gedient haben. Hätte die Ukraine den Luftraum gesperrt, wäre für ihre Luftstreitkräfte ein gefahrloser Überflug über der Ost Ukraine schon viel früher nicht mehr möglich gewesen. Es ist durchaus denkbar das es den ukrainischen Streitkräften gelungen war Russland aus der Defensive zu locken und eine Falle zu stellen, was zu diesem Abschuss führte. Separatisten wie reguläre Ukrainische Streitkräfte haben von Anfang an die Ermittlungen vor Ort behindert und verzögert, so das viele Szenarien denkbar bleiben. Ein Hauptproblem ist, das man politischen und militärischen Akteuren praktisch nicht vertrauen kann, So wie Saudi Arabien eine Art Kashoggi Double mit dessen Sachen gekleidet aus der Botschaft spazieren lassen, um den grausamen Mord zu vertuschen, so kann man doch alles für möglich halten, bzw. so wird einem klar, das Niemand sich um richtige Beweise kümmert. Die USA sagen sie sind überzeugt das der Iran Tanker angreift, weil der Israelische Geheimdienst oder Saudi Arabien davon überzeugt sind, nur wären die Ankläger die Ersten, die den Iran von der Landkarte getilgt wissen wollen. Ob man dazu sich auch verkleiden würde? Um einen gemeinsamen Konsens zu erzielen, muss man gemeinsam an einem Strang ziehen, und diesen Willen vermisse ich bei dem niederländischem Ermittler Team. Gern möchte ich sie unterstützen, aber bitte stellt Euch auch der berechtigten Kritik
und arbeitet mit den Russen und Malaysia zusammen und verbittet Euch Forderungen der ukrainischen Seite, die Russen bei allen Ermittlungen auszuschließen

Beitrag melden
charlybird 20.06.2019, 01:47
76. Geht die unsinnige Diskussion schon wieder los ?

Die Möglichkeiten das Flugzeug von da oben runterzuholen sind doch zigmal durchgekaut worden und so viele gab es halt nicht.
Den Russen muss man Feigheit vorwerfen, der Ukraine Naivität und beiden Seiten eine bodenlose Idiotie diesen Krieg überhaupt auf Kosten der Menschen dort durchzuziehen.
Man könnte diese nationalistische Gebietsdümmelei einfach durch Referenden und Verhandlungen lösen, aber Krieg muss ja auch Spaß machen, wenn man sonst nichts hat, um zB Politik zu machen.
Neben den knapp 300 Toten in dem Flugzeug, die dem Wahnsinn schon als Opfer ''gedient'' haben, müssen am Boden Kinder, Frauen und einfach nur Menschen unter dem dusseligen Nationalismus vieler schwachsinniger Nichtstuer weiterhin leiden. Die Nato hat dabei übrigens keine rühmliche Rolle gespielt. Im Gegenteil.

Beitrag melden
Manitou-01@gmx.de 20.06.2019, 02:21
77.

Zitat von Das Pferd
weil jemand die Lage falsch eingeschätzt hat. Das als Entschludigung für den Mord an Zivilisten anzuführen, ist echt das Letzte
Den Mord hätte der begangen, der eine Zivilmaschine in ein Kriegsgebiet als "Schutzschild" für Bomber lenkt und einen solchen Fehlabschuß bewußt provoziert. Allen nicht von NATO-Staaten kontrollierten Quellen nach zu beurteilen, hat aber eine ukrainische Luftabwehreinheit bei einer Übung mit einer eigene Su25 als Zieldarsteller durch Fehlbedienung der BUK-Batterie MH 17 abgeschossen.

Beitrag melden
derdave3000 20.06.2019, 03:32
78.

Natürlich ist letztendlich russland für den abschuss verantwortlich, genauso wie für den krieg in der ostkraine und für die diversen bezahlbeiträge hier im forum. Es handelt sich um den größten kriminlfall in der niederländischen geschichte. Da darf man selbst als "kritischer bürger" davon ausgehen dass die nicht vollkommen verblödete ermittler haben. Die ganzen mysteriösen "beweise" die aus dem russischen internet geschalten werden haben die auch schon mitbekommen...

Beitrag melden
dontlikespam 20.06.2019, 03:41
79.

Zitat von der_mokusch
Warum wird eigentlich eine Zivilmaschine über ein Kriegsgebiet geleitet wo scharf geschossen wird? Kann mir das bitte jemand beantworten?
Eine Gute Frage. Ich vermute mal man hat die Gefahr schlichtweg unterschätzt.
Es ist gibt ja viele Gebiete mit Unruhen und Bürgerkriegszuständen. Wäre überall dort den Luftraum für Linienmaschienen (10km Flughöhe) gesperrt würden nicht mehr viele Korridore übrig bleiben.
Als ich von dem Abschuss hörte war ich auch Überrascht wie Rebellen(!) ein Flugzeug in 10km Flughöhe erreichen können. Bei Aufständen denkt man doch eher an Sturmgewehre und maximal RPGs (Panzerfäuste). Das Rebellen über ein hochmodernes und elend teueres BUK Flugabwehrsystem verfügen können ist die eigentliche spannende Frage.

Grüße,

Beitrag melden
Seite 8 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!