Forum: Panorama
Anti-Raucher-Kampagne: Qual kommt von Qualmen

Warnungen auf Zigarettenpackungen sind*weltweit Standard, doch*Raucher nehmen die uniformen*Aufdrucke kaum noch wahr. Das dürfte sich bald ändern, denn der Trend geht zu*Warnbildern von erschreckender Deutlichkeit.

Seite 35 von 88
winterfichte 22.06.2011, 13:20
340. ist das ernst gemeint?

Zitat von st_anja
also, in meiner wohnung stinkt es ständig nach zigaretten, obwohl ich seit zig jahren nicht mehr rauche. der qualm wabert von den nachbarn rüber. die rauchen, wollen den qualm aber nicht in ihrer wohnung und gehen auf die terrasse . da sie selbst wissen, wann sie rauchen, schliessen sie auch die fenster. die anderen wissen nicht, wann sie ihre glimmstengel anmachen und haben nur die option nie zu lüften oder den qualm in der wohnung, was die verursacher für sich nicht wollen zu ertragen. mein wohlbefinden in meinen eigenen vier wänden wird dadurch massiv beeinträchtigt. von der gesundheit rede ich erst gar nicht.
wahnsinn... rauchen auf der terrasse. und nun? strafgelder? es wird immer alberner.

Beitrag melden
JWJ 22.06.2011, 13:21
341. Erregt

Zitat von dadanchali
1. Kein Raucher wird mich je erregen :)
Offenbar ist das schon geschehen...
Zitat von
2. Ihre schon peinliche Ungeschicklichkeit bei der krampfhaften Vergleichsuche amüsiert
Nicht jeder kann so elegant wie Sie vergleichen ("Mord/Anrempeln"), aber man kann sich Mühe geben.
Zitat von
3. Ich schaue tatsächlich auf Gesundheit,
Durch's Draufschauen wird's aber noch nicht besser, oder?
Zitat von
und das muss nicht spießig und "lustfeindlich" sein.
"Muss" wohl nicht, aber...
Zitat von
4. In meinem Betrieb haben wir Kraft-Wäreme-Kopplung (Dachs), nutzen einen eigenen Brunnen zum Betrieb der Klimaanlage, und haben schon immer ein absolutes Rauchverbot.
Super Sache. Wie sieht's denn bei Ihnen zuhause aus? ÖPNV zur Arbeit, kein Auto, Apartment mit Fernheizung? Kein Fleisch, und keine Produkte aus der Massentierhaltung? Das alles ist zu hoffen, ansosnten sauen Sie mit Ihrer Lebensweise unseren Planten überdurchschnittlich voll.
Zitat von
5. Ihre Rauchschwaden stinken und enthalten karzinogene Stoffe zuhauf
Und aus Ihrem Auspuff und Ihrem Schornstein quillt Chanel No 5, angereichert mit bioelektrisierten Antioxidantien?
Zitat von
Sie und Ihre Mitraucher belasten das Gesundheitssystem massiv!
Da sind Raucher aber in guter, oder wenigstens zahlreicher, Gesellschaft.
Zitat von
8. Habe eigentlich nicht vor nem Drogenabhängigen zu erklären wie blöd er sich verhält. Er reagiert reflexartig irrational.
Ist das Ihre Art zu sagen, dass Ihr argumentatives Pulver schon nass ist, und Sie so richtig gar nicht erklären können, was das Problem ist? Ich hoffe, dass das nicht heisst, dass Sie drogenabhängig sind?

Beitrag melden
franko_potente 22.06.2011, 13:22
342. -

Zitat von 0175transalp
Hat ja super geklappt, wenn Sie immer wieder anfangen.... /-)))
Das war die Pointe...:/

Beitrag melden
wanderprediger 22.06.2011, 13:23
343. Deutschland aktuell

Zitat von sysop
Warnungen auf Zigarettenpackungen sind*weltweit Standard, doch*Raucher nehmen die uniformen*Aufdrucke kaum noch wahr. Das dürfte sich bald ändern, denn der Trend geht zu*Warnbildern von erschreckender Deutlichkeit.
Qualmen - Qual - quälen

qäulen der Nichtraucher - bis zum Tode

mit freundlicher Unterstützung unsere Lobbypolitiker
von der FDP

Beitrag melden
ACroonen 22.06.2011, 13:23
344. -

Zitat von Childerich v. Bartenbruch
Ich warte auf der Hotelterrasse auf mein Hirschrückensteak mit Pfifferlingen auf hausgemachten Maultaschen und Brokkoli. Warum sollte ich bei den Temperaturen auch drin sitzen und mir das Alpenpanorama und die herrliche Landschaft entgehen lassen? Dies dachten sich leider auch ein paar Raucher am Nebentisch. Da der Wind für mich ungünstig stand, hätte mir der Qualm das Mahl verdorben. Also zog ich es vor, innen zu essen.
Vergessen sie es! Sie schaffen es nicht einem Raucher klar zu machen wie sehr das Zeug für viele Nichtraucher stinkt und wie sehr es einen nervt. Versuchen sie denen mal glaubhaft zu machen das deren Zigarette in frischer Bergluft auf 50 Meter wahrzunehmen ist. Die halten sie für verrückt oder für einen Hypochonder. Diese Leute sind süchtig. Sie leben in ihrer eigenen Raucherwelt. Argumentativ sind die nicht zugänglich. Sie haben schon Jahre damit zugebracht sich ihr sinnloses Handeln schönzureden. Sie könnten genauso gut versuchen einen Taliban von der nichtexistenz Alahs zu überzeugen.

Die meisten Raucher scheitern schon durch die Annahme, das sie auf etwas verzichten müssten, wenn sie aufhören.

Aufhören zu Rauchen ist aber ein Gewinn, für sich selbt und seine Umwelt. Allerdings muss ein Raucher das selber begreifen. Das kann er aber nicht , solange er in seiner Sucht gefangen ist. Am besten ist es daher, das niemand mehr mit dem Unsinn anfängt.

Daher begrüße ich die Gegenwärtige Entwicklungen. Vor allem:

neutrales Packungsdesign
Verbot von Zusatzstoffen

und hoffentlich bald Totalverbot von Zigarettenautomaten.

Beitrag melden
franko_potente 22.06.2011, 13:24
345. -

Zitat von lucario.75
O-Saft trinken Sie weil Sie durstig sind, Skat spielen Sie aus freude daran und der Zusammengehörigkeit mit denen man spielt. Rauchen tun Sie um Ihren Nikotinspiegel konstant hoch zu halten.
und genau diese Vereinfachung ist Unsinn.

Beitrag melden
wanderprediger 22.06.2011, 13:28
346. Nichtraucherquälen macht Spaß

Zitat von franko_potente
und genau diese Vereinfachung ist Unsinn.
nein, sie ist treffend

Beitrag melden
Omi 22.06.2011, 13:30
347. nur weiter so!

Zitat von Steeevyo
Ach kommen sie mir doch nicht mit Babys. Wenn sie tatsaechlich glauben dass der marginale Rauch der vom Nachbarn in ihr Fenster weht irgendwelche nennenswerten Schaedigungen verursachen kann dann ist das nichts weiter als ihrer persoenliche Obsession. Unter der wird vor allem ihr Baby am meisten zu leiden haben in der Zukunft, da sie das Leben als eine einzige Risikoabwaegung betrachten und viel zu viel Energie in die Reduktion des Lebensrisikos um ein Millionstel stecken. Was sie benoetigen ist die Rueckkehr zum Prinzip der Verhaeltnismaessigkeit und dem aktivieren von ein wenig gesundem Menschenverstand. Es mag sie aergern dass sie im Sommer den Rauch ihres Nachbarn riechen muessen aber es ist doch recht eindeutig dass sie sich hier obsessiv in etwas verrant haben.
Schon das GG schützt die körperliche Unversehrtheit. Sie sprechen es Menschen ab, sich dagegen geschützt zu sehen. Dann sind sie wohl auch damit einverstanden, wenn man Sie zu Hause aufsucht und zusammenschlägt - die persönliche Freiheit ist ja schützenswerter, als die Gesundheit. Ich bin froh, dass solche Denkweisen irgendwann geächtet werden. Rauchen ist nur noch deshalb nicht als Körperverletzung strafbar, weil es in der Vergangenheit zuviele Gesetzgeber gab, die selbst geraucht haben. Die Arroganz, mit der Rauchen als Selbstentfaltung gefeiert wird ist unfassbar. Die persönliche Entfaltung hat auch nach dem GG Grenzen - nämlich da, wo Dritte geschädigt werden. Und zum Thema Passivrauchen gibt es genug wissenschaftliche Beweise, die Sie nur googeln brauchen. Aber ich freue mich über jeden Hardcore-Raucher... ihr schafft es mit dieser Geisteshaltung schneller, das Rauchen aus der Gesellschaft zu verbannen, als es die Nichtraucher selber könnten! Wenn es nur ein bisschen mehr Toleranz seiten der Raucher geben würde, wären solche Maßnahmen nämlich nicht nötig. In dem Sinne: nur weiter so!

Beitrag melden
matk 22.06.2011, 13:31
348. keiner

Zitat von Pflegeengel
Eine meiner Patientinnen ist 96 Jahre alt und raucht täglich ihre ca 10-15 Zigarettchen. Sie hat ihr Leben lang geraucht und ist "pumperl-gsund" geblieben. Ist bestimmt nicht bei jedem Menschen so, aber alles über einen Kamm scheren ist auch nicht mehr normal. Böse Raucher!
Ihre Anekdote ist mit Sicherheit sehr repraesentativ. Bestreiten Sie wirklich, dass Rauchen gesundheitsschaedlich ist? Gerade im Pflegebereich muessten Sie es eigentlich besser wissen.

Dass der Cousin meines Onkels trotz Rauchen alt geworden ist, belegt die Harmlosigkeit des Rauchens in keinster Weise. Genausowenig belegt der Neffe meines Arbeitskollegen, der trotz Rohkost und Sport mit 30 gestorben ist, dass Rohkost schaedlich sei.

Man mag von dieser Kampagne halten was man will; trotzdem sind mir die Raucher lieber, die sich die Gesundheitsschaedlichkeit eingestehen (und vielleicht bewusst weiter rauchen) als diejenigen, die versuchen, die Schaedlichkeit mit abstrusen Anekdoten kleinzureden.

Beitrag melden
wolfgangl 22.06.2011, 13:31
349. nö

Zitat von Degro
als nichtraucher sich hier irgentwas anzumaßen die gründe die raucher haben zu beurteilen ist einfach eine frechheit !...
Nö, es gibt mittlerweile genug gesicherte Erkenntnisse, die diese Aussagen voll und ganz bestätigen. Die wneogsten Raucher sind genussraucher, die auch ohne könnten. Die meisten sind Aghängig und je früher sie anfangen, desto schlimmer.

Dass es den Dreck nach wie vor an jeder Tanke gibt, ohne Gesundheitsbelehrung, wie bei anderem Gefahrgut auch und dass immer noch Werbung dafür gemacht werden darf, das ist die eigentliche Frechheit!

Den Dreck nur noch auf Rezept und ohne Zusatzstoffe, das wäre konsequent.

Beitrag melden
Seite 35 von 88
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!