Forum: Panorama
Bayerische Landeshauptstadt: Stromausfall sorgt für Chaos in München

Um 7.01 Uhr ging in weiten Teilen Münchens das Licht aus, ein Stromausfall legte die Stadt lahm. Mitten im Berufsverkehr fielen Ampeln aus, U-Bahnen und Straßenbahnen konnten nicht weiterfahren. Erst nach einer halben Stunde war die Panne zumindest in einigen Stadtteilen behoben.

Seite 1 von 39
vincent1958 15.11.2012, 08:37
1. Jetzt..

Zitat von sysop
Um 7.01 Uhr ging in weiten Teilen Münchens das Licht aus, ein Stromausfall legte die Stadt lahm. Mitten im Berufsverkehr fielen Ampeln aus, U-Bahnen und Straßenbahnen konnten nicht weiterfahren. Erst nach einer halben Stunde war die Panne zumindest in einigen Stadtteilen behoben.
...ist er da ,der totale Blackout.Davor haben uns die Stromgiganten ja gewarnt.Münchens Industrie wird abwandern....!Baut wider AKWs und reisst alle Windanlagen und alle Photovoltaikanlagen ab.Alles nur Teufelszeug!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matt4866 15.11.2012, 08:37
2. gruss von der energiewende

Wenn kalt wird, oder dunkel, macht die Energiewende richtig Spass. Also weiter Milliarden versenken für neue saubere Energien, dafür Netze
Und normale Stromerzeugung vernachlässigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echobravo 15.11.2012, 08:37
3. Achtung, Satire!

Alle Heizkraftwerke abschalten!!! Sofort!!!
Alternatives Treppensteigen, Rad fahren und selber auf Rauch aufpassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mps58 15.11.2012, 08:38
4. Herr Ude, Sie sind kein guter Manager

Selbst nach einer halben Stunde Stromausfall gab es keine Mitteilungen an die Bevölkerung. Selbst der Bayerische Rundfunk konnte bis dahin nichts in Erfahrung bringen. Wo sind Ihre Notfallpläne Herr Oberbürgermeister Ude? Wenn Sie sich anschicken im nächsten Jahr Ministerpräsident werden zu wollen, so darf ich Ihnen sagen, dass wir Wähler keine Sonntagsredner wollen, sondern einen Ministerpräsidenten der zupackt, wenn es darauf ankommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 15.11.2012, 08:39
5. ...

Zitat von sysop
Um 7.01 Uhr ging in weiten Teilen Münchens das Licht aus, ein Stromausfall legte die Stadt lahm. Mitten im Berufsverkehr fielen Ampeln aus, U-Bahnen und Straßenbahnen konnten nicht weiterfahren. Erst nach einer halben Stunde war die Panne zumindest in einigen Stadtteilen behoben.
In den USA ist so etwas nicht in einer halben Stunden erledigt! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
glaubenstrichter 15.11.2012, 08:40
6. Kosten Verlust Rechnung der Energiewende zu Gunsten der Energieunternehmen!!

Das ist doch von den Energieunternehmen bewusst gesteuert worden. Die Politik hat total versagt, mir ihrer Energiepolitik. Der Bürger wird zum Zuschauer, weil die Politik und die Energiekonzerne tun und lassen können was sie wollen. Das ist der Start zu einer nicht mehr bezahlbaren Stromkostenrechnung für den Bürger.Das ist die Kosten Verlust Rechnung der Energiewende zu Gunsten der Energieunternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 15.11.2012, 08:41
7.

Zitat von sysop
Um 7.01 Uhr ging in weiten Teilen Münchens das Licht aus, ein Stromausfall legte die Stadt lahm. Mitten im Berufsverkehr fielen Ampeln aus, U-Bahnen und Straßenbahnen konnten nicht weiterfahren. Erst nach einer halben Stunde war die Panne zumindest in einigen Stadtteilen behoben.
Das Deutsche Stromnetz wird anfälliger, und wenn weitere thermische Kraftwerke durch EE-Anlagen ersetzt werden, wird so eine Meldung zum Alltag gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 15.11.2012, 08:42
8. ...

Zitat von mps58
Selbst nach einer halben Stunde Stromausfall gab es keine Mitteilungen an die Bevölkerung. Selbst der Bayerische Rundfunk konnte bis dahin nichts in Erfahrung bringen. Wo sind Ihre Notfallpläne Herr Oberbürgermeister Ude? Wenn Sie sich anschicken im nächsten Jahr Ministerpräsident werden zu wollen, so darf ich Ihnen sagen, dass wir Wähler keine Sonntagsredner wollen, sondern einen Ministerpräsidenten der zupackt, wenn es darauf ankommt.
*lach*
Was hätter er Ihnen denn sagen sollen? "Wir haben einen Stromausfall, wissen aber noch nicht warum." ? Ich glaube, das hat jeder Münchner auch selbst gemerkt.

Offensichtlicher als Sie kann man seine CSU Sympathie nicht zur Schau tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uezegei 15.11.2012, 08:43
9.

Zitat von vincent1958
...ist er da ,der totale Blackout.Davor haben uns die Stromgiganten ja gewarnt.Münchens Industrie wird abwandern....!Baut wider AKWs und reisst alle Windanlagen und alle Photovoltaikanlagen ab.Alles nur Teufelszeug!!!!!!!
Es ist schön, dass so ein satirischer Beitrag an erster Stelle steht.
Aber es steht zu befürchten, dass Beiträge von Foristen folgen werden, die das dann tatsächlich ernsthaft glauben....
Die Verblendung durch Atomlobbyisten hat eben doch eine Menge Dummheit erschaffen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 39