Forum: Panorama
Beinharter Biker: Polizei stoppt radelnden Schwarzenegger im Münchner Hauptbahnhof
Bundespolizei München

Arnold Schwarzenegger ist in Deutschland - und offenbar mit dem Fahrrad unterwegs: In München fuhr er im Slalom durch den Hauptbahnhof. Die Polizei stoppte ihn, ließ sich dann aber auf einen Deal ein.

Seite 1 von 7
ich-geb-auf 01.10.2016, 13:48
1. wehe!

...der Bundespolizist bekommt jetzt Stress wegen dem Selfie und dem Deal..
wäre tyisch für Deutschland..

ich finde Arnie, die Idee und das ganze als sympathisch und locker.

Beitrag melden
MrSnoot 01.10.2016, 13:56
2.

@ich-geb-auf: dann hoffe ich aber auch, dass sie bei allen anderen auch ein Auge zudrücken für ein Selfie.

Beitrag melden
Putin-Troll 01.10.2016, 14:06
3.

Zitat von MrSnoot
@ich-geb-auf: dann hoffe ich aber auch, dass sie bei allen anderen auch ein Auge zudrücken für ein Selfie.
Ich vermute mal (bin aber nicht sicher), dass es bei einmaligem Fehlverhalten sowieso nur eine Verwarnung gibt.

Beitrag melden
alexander001 01.10.2016, 14:13
4. Völlig ok

Ist nichts passiert. Völlig in Ordnung so.

Beitrag melden
milhouse_van_h. 01.10.2016, 14:21
5.

Ist denn das Radfahren im Bahnhof überhaupt mit einem Bußgeld ahnbar? Vermutlich nicht. Außerdem habe ich noch nie erlebt oder gehört, dass ein Bußgeld durch einen Bundespolizisten verhängt wurde.
Trotzdem hat ja auch die normale Polizei noch einen Ermessensspeilraum. Ich hatte bei einer Fahrzeuigkontrolle vor einiger Zeit weder Führerschein noch Fahrzeugschein dabei und musste auch kein Bußgeld zahlen, Personalausweis hatte ich übrigens auch nicht dabei, was allerdings nicht mit Bußgeld belegt werden kann.

Beitrag melden
Hyacinth 01.10.2016, 14:27
6. Versuche ich demnächst auch mal

Wetten, dass es bei mir nicht funktionieren wird? Und deshalb wäre Ärger für den Polizisten auch nur gerecht, weil er ja mit der Story an die Öffentlichkeit gegangen ist. Anders wäre es kein Problem!

Beitrag melden
rational_bleiben 01.10.2016, 14:28
7.

Die Bundespolizei und die Stadt München haben Glück gehabt. Hätten sie ihn mit einem Bußgeld verwarnt, wäre er abgestiegen, hätte die Polizisten angesehen und gesagt: "I'll be back". Dann wäre er langsam davon gegangen, woraufhin man den gesamten Bahnhof in wenigen Minuten hätte evakuieren müssen.

Beitrag melden
myonium 01.10.2016, 14:31
8.

Warum braucht eigentlich ein Terminator einen Bodyguard?

Beitrag melden
finger_weg 01.10.2016, 14:43
9.

Na klar, Arnie darf. Alle anderen zahlen 10 Euro. Ist in Ordnung so.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!