Beate Zschäpe und Uwe Mundlos sollen sich 2000 nahe einer Berliner Synagoge mit zwei weiteren Personen getroffen haben. Eine Frau sagte nun im NSU-Prozess aus, sie sei nicht an einem solchen Treffen beteiligt gewesen.