Forum: Panorama
Berufungsprozess in Mordfall: Gericht spricht Amanda Knox frei

Spektakuläre Wende in einem außergewöhnlichen Kriminalfall: Ein Gericht im italienischen Perugia hat die Amerikanerin Amanda Knox und ihren Ex-Freund vom Vorwurf freigesprochen, eine Kommilitonin brutal ermordet zu haben. Die 24-Jährige soll sofort frei gelassen werden.

Seite 1 von 7
PeterSch 03.10.2011, 22:42
1. Ungewissheit bleibt

Hoffen wir mal, dass das Gericht die richtige Entscheidung getroffen hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sigmaplus 03.10.2011, 22:47
2.

Dafür bekommt Berlusconi jetzt auch wieder bessere Bewertungen der US-Ratingagenturen ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senf-mit-sauce 03.10.2011, 22:48
3. Titel

Und was ist mit Rudy Guede?
War er jetzt Alleintäter oder kann er sich keinen Anwalt leisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexkie 03.10.2011, 22:48
4. .

Ein bitterer Beigeschmack verbleibt. Wie ist die Tat nun wirklich abgelaufen? Das wird sich, auch angesichts der zahlreichen Ungereimtheiten, wohl nie klären lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blumenhändler 03.10.2011, 22:50
5. Endlich

Wenigstens endet jetzt die Berichterstattung über diese Frau. Über ihre Zukunft brauch sie sicherlich nicht mehr Sorgen machen, Hollywood zahlt ja gut.
Ich habe keine Ahnung, ob sie schuldig ist oder nicht, aber wieder mal merkt man in den Medien, dass der/die (potenziellen) Täter mehr Aufmerksamkeit als das Opfer bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinefresse 03.10.2011, 22:51
6. Das Opfer wurde vergewaltigt

warum hört man da nichts von DNA-Spuren oder Testergebnissen? Schon etwas suspekt...

Ansonsten: Im Zweifel für den Angeklagten! Zweifel waren mehr als genug vorhanden bei der Beweisaufnahme, daher ein konsequentes Urteil. Glückwunsch zur Freiheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 03.10.2011, 22:52
7. Mörder?

Tja, dann hat wohl ein mysteriöser Mann mit einer Scream-maske die arme Meredith getötet. Aber es gilt: Im Zweifel für den Angeklagten. Das darf sich jetzt die schlampige Spurensicherung auf ihre Fahnen schreiben.

Btw: Hätte der Fall auch so eine Wendung genommen, wenn Amanda Knox nicht so eine schöne Frau wäre?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ZasZas123 03.10.2011, 22:54
8. Keine Gerechtigkeit

Die Italienischen Richter haben sich einschüchtern lassen durch die Amerikanische PR Kampagne.
Mit dubiosen, bezahlten Expertisen irgendwelche Gutachten fabrizieren um Zweifel zu sähen in den Medien...tja, so sieht wohl heute scheinbar Gerechtigkeit aus.

RIP Meredith.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zavi85 03.10.2011, 22:56
9. .

Und aufgrund welcher neuen Beweise ist sie jetzt auf einmal unschuldig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7