Forum: Panorama
Beziehung mit Minderjähriger: Lesbischer Schülerin aus Florida droht Prozess

Kaitlyn Hunt war im Team der Cheerleader und der Basketballer - und eines der beliebtesten Mädchen der Sebastian River High School in Florida. Inzwischen wurde die 18-Jährige der Schule verwiesen, ihr droht ein Prozess. Denn sie hatte eine Beziehung mit einer drei Jahre jüngeren Mitschülerin.

Seite 1 von 12
erlenstein 20.05.2013, 14:05
1. jung und unschuldig

Ja nun, das Mädchen war kaum 14, als sie sich kennen lernten. In diesem Alter machen drei Jahre mental und physisch viel aus. Dass die Eltern des lesbischen Mädchens ihre Tochter als jung und unschuldig bezeichnen, ist dann wohl eher relativ. Jetzt stehen tatsächlich die Eltern des verführten Mädchens am Pranger, das ist ja wohl eine Umkehrung der Verhältnisse.

Beitrag melden
citropeel 20.05.2013, 14:06
2. Furchtbar

Das klingt eher wie eine Hetzjagd auf "Andersartige". Es ist erstaunlich wie viel psychischen Schaden Eltern ihren kindern zumuten und vermeidlich großen Schaden abzuwenden. Und das alles weil man Heterosexualität als die einzig natürliche Sexualität empfindet.

Beitrag melden
rp75 20.05.2013, 14:07
3. Amerikanischer Rechtsgrundsatz

"Ein Mensch ist solange schuldig, bis seine Unschuld bewiesen ist" - oder so ähnlich ...

Beitrag melden
lukasangeles 20.05.2013, 14:12
4. Vorbildliches Amerika

Es ist immer wieder erstaunlich, was für ein weltoffenes und tolerantes Land Amerika ist. Aber ernsthaft, der Altersunterschied ist eindeutig VIEL zu groß und natürlich wurde die 15Jährige gezwungen ein Mädchen zu lieben, würde man das sonst freiwillig tun?!?! Wer Ironie findet, darf sie behalten :o)

Beitrag melden
Shivon 20.05.2013, 14:18
5.

Zitat von sysop
Kaitlyn Hunt war im Team der Cheerleader und der Basketballer - und eines der beliebtesten Mädchen der Sebastian River High School in Florida. Inzwischen wurde die 18-Jährige der Schule verwiesen, ihr droht ein Prozess. Denn sie hatte eine Beziehung mit einer drei Jahre jüngeren Mitschülerin.
Tut mir leid, aber OMG.

Mehr kann ich dazu nichts sagen, sehr trauig diese Intolleranz.
Ich hoffe die beiden bekommen nochmal ihr Happy End.

Beitrag melden
Siegmund Marx 20.05.2013, 14:20
6. Homophobe Heuchler !

"Als die Trainerin herausfand, dass zwei ihrer Spielerinnen ein Paar waren, schmiss sie Hunt aus der Mannschaft, wie der "Examiner" berichtet. Sie habe damit "unnötiges Drama" vermeiden wollen"
Und was ist jetzt dabei rausgekommen? Ein "nötiges" Drama ?!? Was geht es eigentlich andere an, wenn Menschen einvernehmlich miteinander verkehren? Die Homosexuellen stellen sich doch auch nicht hin und zeigen mit dem Finger z.B. auf Christen, die es nur miteinander tun um sich zu vermehren um sich die Erde untertan zu machen, weil das in einem alten, wirren Märchenbuch steht, an das sie glauben.
Manchmal kann man sich echt dafür schämen, heterosexuell zu sein, wenn man sieht, wieviel Hass und Schwachsinn im Namen dieser "einzig wahren und Richtigen Sexualität" hochkommen kann.

Beitrag melden
criticalck 20.05.2013, 14:27
7. Mit Homophobie hat das nichts zu tun

Man kann der Eltern nicht verdenken, dass sie versuchen, die lesbische Sexualität ihrer Tochter zu instrumentalisieren. 18 und 15, sowas ist in den puritanischen USA äusserst problematisch. Ich kenne jemandem, dem droht in den USA der Prozess, weil er als er 18 war, eine Beziehung mit einer 17 jährigen hatte. Die Eltern der 17 Jährigen hatten ihn angezeigt - die beiden trennten nur ein paar Monate und da lag keine homosexuelle Beziehung vor.

Beitrag melden
countrushmore 20.05.2013, 14:42
8.

Da verlieben sich zwei Menschen ineinander und werden dafür bestraft.

Manchmal ist es echt kurios.

Beitrag melden
pjcomment 20.05.2013, 14:54
9. Ich hoffe das wird nun nicht ausschließlich unter dem Homophobieverdacht diskutiert

Denn es hätte auch in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung dazu kommen können, wenn ein Elternpaar die Beziehung nicht wünscht.

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!