Forum: Panorama
Bombenentschärfung in Berlin: Reisende stranden am Flughafen BER (ja, an dem)
DPA

Die Polizei hat in Berlin eine Fliegerbombe entschärft. Der Flughafen Tegel musste schließen, einige Maschinen wurden zum BER umgeleitet. Dort harren zahlreiche Passagiere aus, sie können die Flugzeuge nicht verlassen.

Seite 3 von 7
laermgegner 30.08.2017, 07:54
20. Möchte den Spon mal in Schutz nehmen

Die Kommentare einiger User sind unterirdisch.
Der BER ist seit 2.5.2015 ( Fünfzehn ! ) mit einer Sondergenehmigung eröffnet - ja sie lesen richtig. Es ist eben nicht so, wie hier einige schreiben, dass alle gestern in Schönefeld gelandet sind - sie sind auf der Start - und Landebahn Süd gelandet ( die mit einer weitern Sondergenehmigung seit 16.7.2017 wieder in Betrieb ist ) und diese gehört zum BER. Die Maschinen waren in Wartepositionen vor dem BER - wo nichts an Vorflächentechnik ist.
Der Tower des BER ist seit 2012 in Betrieb und wickelt auch den Betrieb von SXF jetzt ab.
In der Hoffnung etwas für die Aufhellung von Düsennebel getan zu haben- Ein Anwohner vom BER

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jhea 30.08.2017, 07:55
21.

Zitat von artusdanielhoerfeld
Verstehe ich das richtig, dass mehrere Flugzeuge nach BER umgeleitet wurden, obwohl der Flughafen nicht in Betrieb ist? Wie kann das gehen? Ist denn der Tower funktionsfähig und auch ständig voll besetzt? Oder wer hat Landungen und erneute Starts abgewickelt? Und wie ist das rechtlich, wenn Passagiermaschinen auf einer Baustelle landen? Haben wir den 1. April?
Da ist eine Landebahn, die ist fertig...
Der Tower muss nicht besetzt sein, das geht auch ferngesteuert...
denn die Radaranlage die ist ja schon da und auch betriebsbereit.

Der BER "funktioniert" nur nicht, wegen der Brandschutzanlage...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DMenakker 30.08.2017, 07:56
22.

Zitat von Sergeij
Liebes SPON-Team! Könnt ihr euch nicht einfach erst einmal informieren, bevor ihr hier reißerischen Quatsch berichtet? Beim sogenannten BER und dem Flughafen Schönefeld handelt es sich um ein und denselben Flughafen, der BER ist lediglich ei´ne Erweiterung des Flughafen Schönefelds. Wenn nun berichtet wird, die Flugzeuge wären am BER gelandet, so sind sie tatsächlich in Schönefeld gelandet, der übrigens (kleine Information am Rande) kein Berliner, sondern ein Brandenburger Flughafen ist. Ein weitere, nicht ganz unwichtige Information: Die neu gebauten Flugbetriebsflächen (Rollbahnen, Flugsicherungstechnik usw.) der Flughafenerweiterung BER sind schon im Juni 2012 in Betrieb gegangen und werden seitdem für den Flugverkehr genutzt. Was bisher nicht termingerecht fertiggestellt wurde, ist lediglich das neue Terminal. Aus diesem Grund wird noch das alte Terminal des Flughafen Schönefeld genutzt
Sie sind mir mit Ihrem Beitrag zuvorgekommen. Danke.

Aber eine Frage dann doch. warum wurden die umgleiteten Flieger nicht einfach auf einen Schönefelder Parkplatz gelotst? SXF hat ausreichend Kapazitäten für solche Fälle und im Notfall auch equipment um 747 abzufertigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
touri 30.08.2017, 08:01
23.

Zitat von artusdanielhoerfeld
Verstehe ich das richtig, dass mehrere Flugzeuge nach BER umgeleitet wurden, obwohl der Flughafen nicht in Betrieb ist? Wie kann das gehen? Ist denn der Tower funktionsfähig und auch ständig voll besetzt? Oder wer hat Landungen und erneute Starts abgewickelt? Und wie ist das rechtlich, wenn Passagiermaschinen auf einer Baustelle landen? Haben wir den 1. April?
Es landen häufiger mal Maschinen am BER, die Landebahn und eigentlich auch die Technik ist ja soweit fertig. Die Abfertigung findet halt woanders statt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurent1307 30.08.2017, 08:20
24.

Danke für diesen schönen Artikel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redwed11 30.08.2017, 08:27
25.

Zitat von touri
Es landen häufiger mal Maschinen am BER, die Landebahn und eigentlich auch die Technik ist ja soweit fertig. Die Abfertigung findet halt woanders statt.
In einigen Beiträgen wurde es schon erklärt. Die Start und Landebahn Nord des des BER ist gleichzeitig die Start/Landebahn von Schönefeld alt. Da diese Bahn im Moment überholt wird, wird der Flugverkehr von Schönefeld alt auf der völlig intakten Start/Landebahn Süd des zukünftigen BER abgewickelt. Auch der T"linksunten.indymediaower des zukünftigen BER ist in Betrieb und fertigt den Flugverkehr von Schönefeld alt ab. Auf den Start/Landebahnen des BER wird der Gesamte Verkehr von Schönefeld alt abgewickelt. Da landen nicht nur häufiger Maschinen dort herrscht reger Flugverkehr des Flughafens Schönefeld alt. Denn Schönefeld alt und BER befinden sich auf dem selben Gelände. Sie sollten sich einmal die Karte von dem Gelände ansehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 30.08.2017, 08:28
26. juhuuuu!

WIR haben unseren tollen Hauptstadtflughafen benutzt!!!! - Im ganzen Volk herrscht Freude!

Dann können wir BER ja jetzt am Ende seiner Nutzungsdauer abreißen! ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 30.08.2017, 08:29
27. Slot

Zitat von arriba
Wie lange geht denn ein Flug von BER nach TXL ?
Und welche Fluglinien bekommen diesen Slot? - Obwohl: Das war bestimmt eine einmalige Nr. - BER ist jetzt am Ende seiner Nutzungsdauer angekommen und wird abgerissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChristianCartus 30.08.2017, 08:33
28. Sfx ist keine 2 Km entfernt...

Interessant. Der Flughafen Schönefeld ist gleich nebendran... Frage mich warum die nicht dort zu landen. Oder sie hätten wenigstens von dort aus die Busse, Treppenfahrzeuge etc. losschicken können. Bin mal auf den Grund gespannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 30.08.2017, 09:14
29. @8 Kompensation für Wartezeiten

Das gilt für Wartezeiten an Flughäfen. BER befindet sich in Deutschland. Bevor was gezahlt wird wird man sich erst mal bis zum EuGh durchklagen ob eine Baustelle ein Flughafen ist :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7