Forum: Panorama
Boris Becker: "Es ist falsch, dass ich pleite bin"
DPA

Gegen Boris Becker läuft in London ein Insolvenzverfahren. Nun hat sich die Tennislegende in einem Interview zu seiner finanziellen Situation geäußert. Er sieht eine "große Chance" für einen Neustart.

Seite 9 von 10
pidi480 05.11.2017, 14:42
80. Cleven hat Becker gar nichts geschenkt

Zitat von swandue
Dann mal Butter bei die Fische! Ich würde ihm ja gerne glauben. Hat ihm der Cleven 40 Millionen Schweizer Franken geschenkt?
Mitnichten hat ihm Cleven Geld geschenkt. Das Gericht hat sehr klar deutlich gemacht, das Boris Becker Herr Cleven CHF 41’774’236.65 per 31. Dezember 2014 schuldet. Es ging nur um die Kündigungsfristen dieser Darlehen, sonst um gar nichts. Die Gerichts- und die Anwaltskosten (rund 90'000 CHF) von Boris Becker muss vorerst Cleven bezahlen. Man muss aber rechnerisch nicht begabt sein, um festzustellen, dass Becker dann immer noch einundvierzigmillionensechshundertvierundachzigtau sendundzweihundertsechsunddreissig Franken 65 Rappen an Cleven bezahlen muss. Wetten, dass das Obergericht, resp. das Bundesgericht das Urteil über den Haufen werfen werden? Die wollen nur noch zuerst ein bisschen abkassieren.

Beitrag melden
catcargerry 05.11.2017, 14:45
81. Besenkammer

Zitat von timi_moon
Becker ein Idol? Ein Nachkriegsikone? Eine Legende vielleicht deshalb, weil es, so weit bekannt, noch keine Person des öffentlichen Lebens geschafft hat, sich seinen Samen in der Besenkammer rauben zu lassen....
Zumindest wäre das Vorkommnis ein Ansatz für einen humorvollen Werbevertrag mit Agrarunternehmen in St. Louis oder Einbeck.

Beitrag melden
Knackeule 05.11.2017, 14:53
82. Nicht Pleite

Natürlich ist Boris nicht direkt Pleite. Er hat nur einen Haufen Schulden, die er nicht mehr zurückzahlen kann. So wie Griechenland. Das ist auch nicht Pleite sondern auf einem guten Weg. Also, in diesem Sinne, Glück auf, Boris, Hauptsache, die Stimmung ist gut. Augen zu und durch. Irgendwann wird der blöde Gerichtsvollzieher Dich in Ruhe lassen.

Beitrag melden
hexenbesen.65 05.11.2017, 15:42
83.

Er ist ja nicht die hellste Kerze auf der Torte---aber seine Besenkammer-Tante ist auch nicht viel besser.... die ist schuld dran, das Töchterchen jetzt keine Milliönchen verdient....die hat vor lauter Gier und schlechtem Benehmen die Vertragsmail aus versehen dem Geschäftspartner anstatt dem Anwalt gemailt... Und die dortigen Bemerkungen sollen nicht ohne gewesen sein...deswegen sei der Millionen-Deal geplatzt... Und nebenbei...sooo hübsch ist die Tochter nu auch nicht(sieht halt Papa ähnlich ) --alles nur Schminke....da trägt viel (oder NUR) der Namen Becker bei....bei Germanys Top Model hätte die es noch nicht mal in den ReCall gebracht...

Beitrag melden
adal_ 05.11.2017, 17:34
84. lose - lose - Situation

Zitat von hexenbesen.65
Er ist ja nicht die hellste Kerze auf der Torte---aber seine Besenkammer-Tante ist auch nicht viel besser.... die ist schuld dran, das Töchterchen jetzt keine Milliönchen verdient....... Und nebenbei...sooo hübsch ist die Tochter nu auch nicht...bei Germanys Top Model hätte die es noch nicht mal in den ReCall gebracht...
Immer wieder nett, Losern dabei zuzusehen, wie sie sich beim Begaffen von Losern oder was sie dafür halten, einspeicheln.

Beitrag melden
lisa_k._marx 05.11.2017, 18:31
85. Vorbild Claudia Roth

Zitat von micheleyquem
Aber sonst..... Er hätte vielleicht einen Berater benötigt der ihm ein kléin wenig mehr über die Realität da draussen erzählt hätte, anstatt den Lobreden von BILD & Co zu glauben, was er doch für ein ganz, ganz toller Hecht ist. Andererseits, wenn man sieht, dass ein Trump Präsident der USA werden kann, dann sollte einer Karriuere in der deutschen Politik nichts im Wege stehen.
Mit Ton, Steine, Scherben einen Bankrott als Managerin hingelegt und dann beschlossen PolitikerIn zu werden.
Auch immer großes Theater (aber nur abgebrochenes Studium) und immer knapp an der Realität vorbei.

Beitrag melden
lisa_k._marx 05.11.2017, 18:36
86. Eher "secundem ordinem"

Zitat von dirk.resuehr
mit Verlaub, alias ist ein etwas anderer Begriff als alea (lat.) "die Würfel", sonst korrekt.
http://www.zeno.org/Literatur/M/Busch,+Wilhelm/Bildergeschichten/Bilder+zur+Jobsiade/Sechstes+Kapitel

»Ich, als zeitlicher pro tempore Inspector
Und der hiesigen Geistlichkeit Director,
Frage Sie: Quid sit episcopus?«
Alsbald antwortete Hieronymus:

»Ein Bischof ist, wie ich denke,
Ein sehr angenehmes Getränke
Aus rotem Wein, Zucker und Pomeranzensaft
Und wärmet und stärket mit großer Kraft.«

Über diese Antwort des Kandidaten Jobses
Geschah allgemeines Schütteln des Kopfes.
Der Inspector sprach zuerst hem! hem!
Drauf die andern secundum ordinem.

Beitrag melden
dr.w 05.11.2017, 18:56
87. für mich

war das immer eine Qual, wenn das Programm für den blöden Sport geändert wurde - egal ob Tennis oder Fußball oder was weiß ich... und Boris Becker war für mich bestimmt kein Held, auch wenn ich seine Leistung neidlos anerkenne (selbst wenn Steffi Graf sich meiner Meinung besser geschlagen hat sich auch jetzt besser verhält!). Aber keiner von uns weiß, weshalb er bestimmte Schulden nicht beglichen hat und was im Insolvenzverfahren tatsächlich vorgetragen wird - und es jedermanns Recht, das Gerichtsverfahren bis zur letzten Instanz durchzuführen. Die Häme, die über Becker ausgeschüttet wird, entbehrt meines Erachtens jeder Grundlage - wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!

Beitrag melden
lisa_k._marx 05.11.2017, 19:08
88. Si tacuisses

Zitat von spasssbremse
Diese Neider hier sind doch absolut widerlich. Deutschland ist wirklich ein Land der Nichts-Gönner und Egoisten. Ich bin wirklich froh, dass ich im Saarland wohne, denn hier sind die Menschen eher französisch geprägt und nicht immer nur am rumjammern! Habt Ihr nichts Besseres zu tun als an Allem und Jedem herumzunörgeln??? Hinterfragt lieber mal Euer eigenes Leben...
Die meisten Foristen gönnen BB doch seinen "Erfolg".

Beitrag melden
peterpretscher 05.11.2017, 20:12
89. Donald Trump war mit seinen Firmen mehrmals Pleite, und.....

Zitat von gerd33
Ich kenne Pleitiers, die leben in möblierten Appartemens um nach eine Phase des Wohlverhaltens und Bedienung ihrer Verbindlichkeiten nach Jahren schuldenfrei sind. Sog. Privatinsolvenz. Frage: in welcher Unterkunft lebt Boris inzwischen? Hat der noch ein Auto? Welches Sozialamt ist zuständig? Muss der schon sein Essen bei der Tafel beziehen?
.....was ist er heute?
Trotz Pleiten?
Das ist erst der Anfang von Becker's Karriere!
Mal abwarten!!

Beitrag melden
Seite 9 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!