Forum: Panorama
Boris Becker nach dem TV-Duell: "Wir haben weitaus gewichtigere Probleme"
DPA

Eine ordentliche Ladung Stolz ist über Bord: Das TV-Duell zwischen Boris Becker und Oliver Pocher ist überstanden - samt Witwe-Bolte-Mütze und Sumo-Fettkostüm. Wer hoffte, Becker würde vorerst verstummen, hat sich getäuscht. Er schwadroniert weiter. Über die ganz großen Themen.

Seite 6 von 11
roter-baron 26.10.2013, 21:22
50. schlimmer gehts nicht.

.....wie tief müssen die "Beiden" noch sinken ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.B.B 26.10.2013, 21:49
51. He is still the One

Nur weniger Leistungssportler schaffen es 28 Jahre nach ihrem grössten Erfolg noch Werbeverträge einzufahren. Die Marke Becker lebt - sie ist zwar nicht im Intellektuellenmarkt platziert, funktioniert offenbar trotzdem. Boris forever!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olaf.marold 26.10.2013, 21:52
52. Becker gegen Pocher

Typisch RTL einfach kein Niveau und ein Grund wieder Sender wie ARD und ZDF zu sehen. Nach der Wende war für uns RTL der am meisten gesehene Sendet, aber mit de Jahren wurde RTL immer schlechter. Solche Sendungen wie DSDS, Supertalent, Bauet sucht Frau, Frauentausch und solche Shows wie gesern Becket gegen Pocher sind ohne jeden Sinn und bieten keine sinnvolle Unterhaltung. Schade RTL, so wie Becker und Pocher immer weiter absteigen, so baut auch euer Programm ab. Reicht es nicht, wenn Ihr uns Abend so eine Kost präsentiert, warum werden dann solche Sendungen am nächsten Tag noch wiederholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurent1307 26.10.2013, 21:53
53. Für ein's ist's ja gut:

Als mahnendes Beispiel für unseren ehemaligen Bupräsi Wulff, da wäre er auch noch hingekommen mit seiner "jungen schönen Gattin Bettina" wenn er nicht glücklicherweise bei Kai Diekmann telefonisch übers Ziel hinausgeschossen wäre.
Der hält jetzt wenigstens als Elder Statesman in Äquatorialen Dschungelstaaten bei interessierten Despoten gut bezahlte Reden während Bobelle wohl ins Lager muss, also ins RTL Lager mein ich jetzt, das Dschungelige, brrrr....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 26.10.2013, 22:18
54.

Zitat von Eppelein von Gailingen
Becker soll erst mal sein aufgedunsenes Gesicht los werden
Warum sollte er das? Weil Sie nicht so auf aufgedunsene Gesichter stehen? Der Mann ist 46. Wenn alle 46jährigen noch so beisammen wären wie er, dann wäre das ja mal ein Wunder.

Abgesehen davon: Boris Becker hat mit seiner Aussage aus der Überschrift doch absolut recht. Es gibt viele andere ernstere Probleme. Daß sich aber ganz Deutschland über die Kabbelei zwischen Becker und Pocher unterhält, zeigt doch, daß sich die Leute für solche Dinge interessieren. Warum sonst sollte man damit solch eine Quote machen können?

Daß in Deutschland es alte Sportgrößen bisweilen recht schwer haben, hat sich auch schon herumgesprochen. Wirklich GANZ EGAL, was Becker macht, es wird mit Häme und Spott begleitet. Der könnte den Weltfrieden verkünden und dennoch würden ihn seine Landsleute belächeln. Alleine die Aussagen hier in diesem Thread über seine Intelligenz sind schon eigentlich beleidigend - daß er vielleicht mit 17-20 nicht so gebildet und eloquent war wie manch anderer, ist doch nichts Schlimmes. Immerhin hat er sich auf seinen Sport konzentriert, da bleibt dann nicht mehr viel Zeit für Schule und Bildung.

Aber: Ist das schlimm? Selbst wenn er ein einfältiger Mensch wäre, würde ihn das zu einem schlechteren Menschen machen? Diese Arroganz, die hier in diesem Punkt an den Tag gelegt wird, ist einfach entlarvend.

Zumal er nicht mehr Junge von damals ist, sondern wie gesagt ein 46jähriger Mann, der in seinem Leben sicherlich mehr erlebt hat als viele von uns zusammen. Der aber auch genügend Zeit gehabt haben dürfte, sich weiterzubilden. So kann man seine Interview heute ganz objektiv sicher nicht mit seinen Wortmeldungen von vor 25-30 Jahren vergleichen.

Aber das alles übersieht man gerne, wenn man ja die tolle Möglichkeit hat, auf einen mal erfolgreichen, mal erfolglosen, aber immer erstaunlich lockeren ehemaligen "Helden" der Gesellschaft einzudreschen, nicht wahr?

Für mich bleibt Boris immer noch das Tennisidol aus alten Zeiten. Seine geschäftlichen und privaten Erfolge und Mißerfolge sind Teil seiner Vita - und das hat er mit vielen von uns "normalen" Menschen gemeinsam. Aber ihm das dauernd zum Vorwurf zu machen, ist einfach schäbig, wie ich finde. Kein Wunder, daß er sich wohl in England wohler fühlt als in seiner eigentlichen Heimat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blackpony 26.10.2013, 22:28
55. Wen interessiert es?

Gibt es denn nichts interessanteres oder wichtigeres? Verurteilte Kinderschänder dürfen in KiTa's arbeiten und wir beschäftigen uns mit dem BORIS!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joergroger 26.10.2013, 22:31
56. Medienfutter

Letztendlich sind die sogenannten "Promis" selbst Schuld, wenn Sie von den Medien verheizt werden. Die Strategie deren Management ist es Medienpräsenz zu zeigen. Dabei wird gern über das Ziel hinaus geschossen und nicht nur die eigene Ehre verletzt. Da wird beleidigt und gedroht und hinterher werden sich die Hände geschüttelt....
The Show must go on

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regelaltersrentner 26.10.2013, 22:44
57.

Zitat von B.C.
Dass Boris Becker finanzielle Probleme hat steht völlig ausser Frage. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass er noch einen Funken Verstand hat. Wer würde sich (durch peinlich entblößende Autobiographie und TV-Auftritt) so zum Affen machen, wenn er das Geld nicht bräuchte?
Nach seiner Tenniskarriere soll Becker 100 Millionen Mark auf dem Konto gehabt haben.

Er bekommt angeblich 100 000 Euro für den Auftritt, und nach alldem, was das Nachrichtenmagazin "Focus" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, kann er das Geld gut gebrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rics 26.10.2013, 22:56
58. Danke Spon

für diese Artikel habe ich mir die App aufs Handy geladen! Meine Fresse!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andinity 26.10.2013, 22:58
59. Info!

Boris war 2009 bereits bei "Schlag den Raab"! Ok es war nur "Schlag den Star" gegen einen Zuschauer, aber in einem Spiel ist er trotzdem gegen Joker Raab angetreten. Im übrigen hat Boris auch damals schon verloren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 11