Forum: Panorama
Buch-Konkurrenz: John Oliver will Mike Pence mit einem schwulen Hasen ärgern

Der US-Vizepräsident ist erzkonservativ. Auf seine jüngste Buchveröffentlichung reagiert nun Latenight-Talker John Oliver: Er klaut Mike Pence seinen Protagonisten - und lässt ihn eine Schwulenhochzeit feiern.

Seite 1 von 2
hubwood 20.03.2018, 08:00
1. John Oliver

Der Mann gibt mir Hoffnung. Immer wieder. Leider ist er Brite. Sonst würd ich vorschlagen J.O. for President!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SPONU 20.03.2018, 08:38
2. Marlon Bundo :)

Köstlicher Beitrag zu Pence....für alle die die von der Absetzung Trumps phantasieren: das ist derjenige der nachrückt: ein homophober hardcore Evangelist der täglich mit Gott kommuniziert und sich sagen lässt was zu tun ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wokri 20.03.2018, 09:02
3. Find ich gut!

Besonders wo Pence Buch steht und wo das Buch von John Oliver in den Verkaufscharts steht. Ok nun kann man sagen, dass die Republikaner konservativ sind und sich nicht do gut mit online Bestellungen auskennen, was die Sache nicht besser macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjb40 20.03.2018, 09:15
4. Buchstabensuppe

Was wird denn da für ein Bohai um die Veröffentlichung von Büchern gemacht.Der Eine schreibt eins und der Andere schreibt eins anti und am Ende verkaufen beide ihr Produkt und der Profit geht für wohltätige Zwecke weg.Mein Gott,das ist jetzt alles sooo problembehaftet,da muss man medientechnisch was daraus machen,immer wenn jemand aus der Trumpriege einen Furz lässt;müssen sofort alle kommentieren,wie der riecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tcdk 20.03.2018, 09:29
5. Und...

Zitat von fjb40
Was wird denn da für ein Bohai um die Veröffentlichung von Büchern gemacht.Der Eine schreibt eins und der Andere schreibt eins anti und am Ende verkaufen beide ihr .....
...es gibt immer jemanden, dem das einen Kommentar wert ist und sei er noch sooooo belanglos...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tcdk 20.03.2018, 09:33
6. Es wäre eventuell...

... noch nett gewesen zu erwähnen ,das es sich hier um ein echtes Tier handelt - BOTUS - Bunny of the United States!

Bisher der Einzige im Weißen Haus, der seinen Job zu meiner Zufriedenheit macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
draco2007 20.03.2018, 09:36
7.

Zitat von fjb40
Was wird denn da für ein Bohai um die Veröffentlichung von Büchern gemacht.Der Eine schreibt eins und der Andere schreibt eins anti und am Ende verkaufen beide ihr Produkt und der Profit geht für wohltätige Zwecke weg.Mein Gott,das ist jetzt alles .....
Ihnen ist schon klar, dass mit Mike Pence ein erzkonservativer Mensch in der zweiten Reihe steht, der am liebsten wieder Konversionstherapie für Schwule einführen will.

Sie wissen schon, Eletroschocks und ähnliches. Vermutlich wäre Mike Pence krank genug Water Boarding gegen Schwule einsetzen zu wollen.
Sorry über diesen Menschen kann man nicht genug berichten, gerade wo es fraglich ist, wie lange sich Trump noch an der Macht halten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mick richards 20.03.2018, 09:52
8.

Ich kenne in meinem alltag auch viele männer, die hetero-verheiratet sind, aber mit ihrer latenten homosexualität probleme bzw. angst davor haben, das diese (für andere deutlich erkennbar) entdeckt werden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pterodactylus 20.03.2018, 09:57
9. Mal von der Politik abgesehen:

Tolle Reaktion von Charlotte Pence, die auf Instagramm ein Foto vom echten Marlon Bundo mit einer bunten Fliege (exakt wie die aus John Olivers Buch) veröffentlicht hat, mit dem Kommentar: besser als Spenden für 2 Charities sind Spenden für die nun 4 Charities. Dafür: alle Achtung! Und für die Politik ihres Vaters in diesem Kontext kann sie wohl nur bedingt was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2