Forum: Panorama
Chinesischer "Prügelheiler" in Hamburg: Schlag auf Schlag
SPIEGEL ONLINE

Ein chinesischer Ex-Banker verspricht Heilung für Jedermann - mittels rustikaler Klopftechnik. Dann stirbt ein diabeteskranker Junge, der an seinem Seminar teilgenommen hat. Doch der Meister arbeitet weiter an seiner Weltrevolution.

Seite 1 von 7
peroxyacetylnitrat 22.05.2015, 11:47
1.

" Die Schulmedizin habe ihre Defizite, aber sie sei wie ein Ampelübergang an einer viel befahrenen Straße - man komme sicher auf die andere Seite. "Bei unerforschten alternativen Heilverfahren läuft der Patient ohne Zebrastreifen über eine Autobahn.""

sehr schöner Satz. Natürlich ist es verlockend, wenn man eine einfache heilslehre angeboten bekommt, die alles heilen soll. keine Nebenwirkungen wie die böse Schulmedizin, alles sanft, keine geldmacherei, man kann es selbst in die Hand nehmen und es wird genau deswegen von der ganzen restlichen Medizin unterdrückt... schon klar. Wer auch nur ein bisschen seinen Kopf zu benutzen weiß, sollte spätestens da misstrauisch werden und mal ein bisschen hinterfragen und schauen, was (und ob was) dahinter steckt... Da bleibt dann meist nicht viel von übrig, und das wissen die allermeisten dieser "Heiler" wohl auch ganz genau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 22.05.2015, 11:52
2. Tja

Jeder klammert sich eben so gut an den nächsten Strohhalm wie er oder sie kann - und jene, die den Strohhalm verkaufen, kassieren ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
volker.trimkowski 22.05.2015, 12:05
3. ja ja, die Esoterik

es ist mir unbegreiflich, wieso dieser Mist - und ich zähle Homöopathie, NLP, Familienaufstellung, Channeln, Astrologie etc. dazu - einfach unausrottbar ist und auch Leute, die gebildet und ansonsten durchaus kritisch sind, all ihre skeptischen Reflexe, zack!, ausschalten.

Wird Zeit, dass es ein Schulfach "Logik und Skepsis" gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapebo 22.05.2015, 12:06
4. Träumer oder was?

Klopft diesem Quacksalber auf die Finger,wenn das nicht hilft dann klopft ihm mal aufs Hirn mal schaun wie Hohl die Birne ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hirndummy 22.05.2015, 12:16
5. Hirnvergrößerung

Das erinnert mich an das Foto, das ich letztes Jahr von einem TAXI-Fahrer gesehen habe: "Brustvergrößerung durch Handauflegen. Nachfragen beim Fahrer."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 22.05.2015, 12:16
6. Die Dummen

sterben nicht aus. Und damit ließ sich schon immer Geld verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wortmacht 22.05.2015, 12:25
7.

Jeder Scharlatan braucht genügend Dumme für seinen Erfolg! In diesen esoterikverseuchten Zeiten gibt es genügend davon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
El pato clavado 22.05.2015, 12:29
8. Immer feste druff

Klarer Fall, mit Esoterik ist mehr zu verdienen als mit Banking,Betrug ist beides

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SkeptischerLeser 22.05.2015, 12:31
9. Klasse Methode!

Jeden Tag steht ein Dummer auf. Besonders Totkranke sind doch die besten Kunden. Was wollen die auch noch mit den Geld?

Erinnert sich noch jemand an die Philippinischen Wunderheiler in den 70ern die mit den Händen operiert haben? Oder an Dr. Hamer?

Übrigens muss in China jeder TCM Quack.., ich meine 'Arzt' auch eine Ausbildung in westlicher Medizin haben. Das reine Quacksalbertum gibt es nicht mal mehr in China.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7