Forum: Panorama
Cleveland: Polizei veröffentlicht Video von Todesschuss auf Zwölfjährigen
City of Cleveland

Ein Junge mit einer Spielzeugpistole, erschossen von einem Polizisten - der Tod des zwölfjährigen Tamir Rice schockierte die USA. Jetzt hat die Polizei ein Überwachungsvideo veröffentlicht, das zeigt: Der Beamte zögerte kaum, bevor er schoss.

Seite 1 von 30
die_bittere_wahrheit 26.11.2014, 22:40
1.

Es gibt leider noch einen aehnlich gelagerten Fall in Utah!
Ich frage mich wieso hier kein Interesse an einer Berichterstattung besteht ...
Schade, es wuerde diesen Faellen eine neue weitere bittere Facette hinzufuegen!

Beitrag melden
Kiesch 26.11.2014, 22:41
2.

Schlampige Kommunikation und viel zu nahe rangefahren und sich dadurch selbst in Gefahr gebracht und dann die Nerven verloren.

Mal ehrlich: Mit ner ernsthaft gefährlichen Waffe hätte er auf die Distanz die Polizisten erschossen bevor sie überhaupt aus dem Auto wären (wenn er das gewollt hätte). Entsprechend hätte man vorsichtiger vorgehen und den vernünftig "ansprechen" sollen (Waffe runter! Auf den Boden! etc. bla bla)

Aber na ja... in Zeiten frei verfügbarer Waffen und School Shootings heist es da wohl einmal mehr: Erst schießen, dann Fragen stellen.

Beitrag melden
pjklm 26.11.2014, 22:43
3. Man muss...

Verständnis für die Polizei haben... Ich meine, ich wüsste nicht, wie ich mich verhalten würde, wenn vor mir ein 12-jähriger steht, der mit einer Waffe vor mir steht und nach ihr greift... Wahrscheinlich gehen da die Nerven durch und man will sich selbst schützen. Man sollte die Polizisten nicht vorschnell verurteilen, weil man nie weiß wie man sic selbst verhalten würde. Und nachher führt es dazu, dass Polizisten mit einem ohnehin anspruchsvollen Beruf, total verunsichert sind und nicht wissen wie sie sich im ernstfall verhalten sollen..

Beitrag melden
phisiker 26.11.2014, 22:44
4. So was von

Man fährt ihm fast auf die Füsse und damit man Aussteigen kann ohne womöglich eine Waffe im Nacken zu haben muss man sofort einen Volltreffer abgeben. Da musste mal wieder ein Toter her.

Diese Polizisten haben nicht ihren Job gemacht sondern komplett verfehlt.

Beitrag melden
EvenD 26.11.2014, 22:46
5. Zur Info...

...Ohio ist ein Open-Carry-Staat, was bedeutet, das man sichtbar am Körper geladene Waffen tragen darf...bevor hier wieder irgendwer ankommt mit vonwegen "Selber schuld wenn der ne Waffe(nattrappe) dabei hat!11elf"

Beitrag melden
emmerot 26.11.2014, 22:47
6.

Das ist wie im Straßenvekehr. Wer im Zweifel zögert, auf die Bremse zu steigen, ist entweder selbst tot oder hat einen anderen Menschen getötet. Und bei einer Anscheinswaffe auf einem Spielplatz geht wohl niemand ein Riskio ein. Der einzige Fehler war wohl, überhaupt so dicht heranzufahren. Mehrere Fahrzeuge in größerer Entfernung oder die letzten paar Meter zu Fuß gehen und Deckung nehmen hätten weder die Polizisten oder andere Anwesende gefährdet und dem Jungen die gefährliche Lage klarmachen können.
Wir haben früher auch mit Pseudopistolen gespielt, aber keiner wäre auf die Idee gekommen, damit in der Hand auf ein Polizeifahrzeug zuzugehen.

Beitrag melden
kimchi 26.11.2014, 22:55
7. Tragisch

Selbst Spielzeugwaffen können tödlich wirken.

Vielleicht sollte man anfangen Warnungen oder Schockbilder darauf zu drucken.

Beitrag melden
insert Randomname here 26.11.2014, 23:00
8. ich bin ja

kein ausgebildeter Cop, aber mir sagt schon der gesunde Menschenverstand, dass ich nicht direkt neben der Tatperson mit dem Auto halten würde, welche wegen einer möglichen Waffe in der Hand gemeldet wurde. Ich bin ja nicht lebensmüde.

Beitrag melden
sr.pablo 26.11.2014, 23:01
9. Um Himmels Willen!

Was für eine miserable Ausbildung bekommen denn diese Männer? Weit und Breit ist kein Mensch zu sehen. Er trottet allein um dieses Rondell. Niemand scheint akut gefährdet und diese Hyperaktiven rasen vor als ob sie eine Drogenküche stürmen und feuern sofort. Wäre wenigstens eine Aufforderung via Megaphon auf dem Autodach aus etwas Entfernung nicht evtl. noch möglich gewesen?

Beitrag melden
Seite 1 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!