Forum: Panorama
Denglisch auf Schildern und Packungen: We wish you a good improvement
Peter Littger

Wenn ein Toilettenpapier "Happy End" heißt oder ein Bäcker sein Hörnchen "squirrel" nennt, dann ist das not the fine English art. Peter Littger zeigt Fotos vom Ausmaß der denglischen Sprachverwirrung.

Seite 1 von 11
kdef999 10.11.2018, 10:07
1. Einer der überflüssigsten Artikel seit langem....

Ich bin nur bis zur Hälfte des Artikels gekommen. Als dann immer noch kein Inhalt zum Vorschein kam...
naja, der Deutschen Denglisch - very important Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.resuehr 10.11.2018, 10:08
2. English for runaways

ist doch lustig! Gerade geleot, was soak heißt- man lernt nicht aus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TaramTaram 10.11.2018, 10:13
3. immer groteskere Züge

Ein Artikel mit viel wahrem Inhalt - leider.
Ob es im Kern stimmt, weiß ich nicht, aber gefühlt ist das seit Einführung des "Coffee to go" so. Und ja, es ist leider absolut richtig, dass der Deutsche Korrektheit gern von anderen einfordert, mit immer ausnehmenderen Maße, vor allem wenn es Menschen mit (oft sogar nur evtl. optischem) Migrationshintergrund betrifft - aber die eigene Gründlichkeit bleibt auf der Strecke, da wird gescherzt und Toleranz gefordert. Genau das spiegelt sich aus dem Alltag auch immer mehr in der Sprache wieder - wie geschrieben: LEIDER.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jengel111 10.11.2018, 10:15
4. Auch die Presse

ist hier kräftig dabei. Manche SPON-Artikel sind so ´denglished`, dass man als in den USA lebender Deutscher sich fast schämen muss. Nicht verstandlich, das Ganze. Kein anderes Land hat sich so stark diese Sprachform angewöhnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.engelhardt 10.11.2018, 10:15
5. Cambridge

Was ist beim ersten Bild bitte fasch? Cambridge spricht man zwar wie „Came-bridge“ aus, der Fluss ist aber immer noch der River Cam und daher schreibt man es auch Cambridge. Aussprache und Schreibweise sind halt two pairs of shoes. (Achtung: das ist ein Scherz).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelpfau 10.11.2018, 10:16
6. Totally wrong

In reality it is totally wrong, when you here write, we Germans can not Englisch. Every who downcloses nineth class can englisch perfect. Go to Douglas (but not Michael) and find again out. This must yet be said: Stay she healthy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_st 10.11.2018, 10:20
7. Handy

Der Schock für mich im Gespräch mit einem Engländer, Mobil Phone heißt unser Handy. Schande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ditor 10.11.2018, 10:27
8. Es gibt viele Englischversionen

Wenn alle Beteiligten es verstehen, dann ist es doch gut. Es wäre sogar denkbbar dass sich mittelfristig ein Kontinantaleuropaenglisch entwickelt, unabhängig vom britschen, wäre nicht die erste Variation.
während wir von Ausländern makellose Sprachkenntnisse fordern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilwi1973 10.11.2018, 10:28
9. Cambridge Institute

Lieber Herr Engelhardt,
um das Wort "Cambridge" ging es nicht. Das ist richtig geschrieben. Aber bei "Institute" fehlt ein Buchstabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11