Forum: Panorama
Deutsche im Flüchtlingsboot: "Ich will nur noch nach Hause"

Ihre Alptraumfahrt übers Meer dauerte 20 Stunden: Die Deutsche Tina R. und ihre Tochter flohen auf einem überfüllten tunesischen Flüchtlingsboot nach Italien. Ihr Ex-Mann aus Djerba wollte das gemeinsame Kind nicht freigeben - da vertraute die 40-Jährige ihr Leben einer Schleuserbande an.

Seite 5 von 13
kimba2010 08.03.2011, 14:47
40. ...

Zitat von pressemelders
tja, sowas kommt von sowas. wer a sagt muss auch b sagen. männer dieses kulturkreises haben halt einen ganz besonderen charme und unsere frauen stehen drauf. was sie erst zu spät merken ist, dass am anfang die große show geboten wird und hinterher, nach alter sitte, der pascha das ruder übernimmt.
Danke, das wollte ich auch schreiben, aber wenn man sowas zu deutlich ausdrückt wird es hier gerne "nicht veröffentlicht". Wieder mal ein warnendes Beispiel, ich befürchte jedoch, viele junge Dinger sehen nur den attraktiven "Südländer" und verdrängen alle Konsequenzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manuelw. 08.03.2011, 14:50
41. Ohne Titel

Die Umstände ihrer Heirat und des Zusammenlebens mit ihrem Mann in Tunesien kennen wir nicht oder nur aus ihrer Schilderung.
Ganz offensichtlich haben wir es hier aber mit einer Kurzschlusshandlung zu tun, die das Kind in nicht unerhebliche Gefahr gebracht hat.
Wenn das Kind in Tunesien nicht auch entsprechend gefährdet war, dann wüsste ich nicht, wie die Mutter ihr Vorgehen rechtfertigen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gottliebmichael 08.03.2011, 14:51
42. Respekt!

Was für eine mutige, emanzipierte und vor allem intelligente Frau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ws_tn 08.03.2011, 15:01
43. So einfach ??

Zitat von Trotz.Kopf
...der Tenor im Forum ist also Araber = Pascha = Kindsentführer Aha. So komplizierte Themen lassen sich also so schnell lösen.
Ja es ist unglaublich aber wenn man ganz einfach strukturiert ist kann man auch die kompliziertesten Themen mit so einer einfachen "Gleichung" lösen. Armes Deutschland
Sollten die Aussagen aus dem Artikel so stimmen tut es mir wirklich sehr leid für diese Frau. Ich empfinde es als Tunesier sogar als beschämend wie dieser Mann und die Polizei vor Ort den Ruf des Landes in den Dreck gezogen haben.

Ich hoffe das solche Fälle wo die Polizei ein Urteil nicht umsetzt aufgrund von Vitamin B mit der neuen Verfassung und Regierung so nicht mehr passieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser_81 08.03.2011, 15:01
44. Komische Geschichte

naja irgendwie passt das doch nicht. Der Mann hat Ihr den Pass abgenommen ... aber dann 2000 Euro für den Schlepper bezahlt? ..... Woher hatten Sie denn das Geld ? Von Ihrem Mann ? Wohl kaum oder? Der hat ihr bestimmt nicht die Kreditkarte gelassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 08.03.2011, 15:08
45. oha

Zitat von lola76
... Die Frauen sind also selbst schuld, wenn sie geschlagen werden? Super Einstellung.
...ist mir jetzt nicht klar, wie sie das in meinem Beitrag hinein interpretieren. Vielleicht hilft ein bildlicher Ansatz: wenn ein Alpinist beim Bergsteigen abstürzt, ist das seine Schuld. Wenn eine Frau nach Tunesien heiratet muss sie wissen was sie tut. Vom Zwang eingeschlossen zu bleiben bis zum erzwungenen Tragen des Schleiers. Die Rolle der Frau in islamischen Ländern ist (auch wenn bedauerlich) eben eine andere als in Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nic 08.03.2011, 15:11
46. empirische Studie?

Zitat von kirby321
Das viele deutschen Männer frustriert, engstirnig, rassistisch und offensichtlich erfolglos bei Frauen sind, merkt man an solchen Äußerungen.
... Hä? Könnte es sein, dass ihre Rechnung nicht hinhaut? Bis jetzt zähle ich erst einen (1) deutschen (?) Mann der diese Ansicht vertritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbruells 08.03.2011, 15:13
47. Dezimalsystem

Zitat von charlybird
Männer dieses Kulturkreises, ob auch Frauen dabei waren weiß ich nicht, sind u.a. dafür verantwortlich, dass wir ein Dezimalsystem besitzen.
Wir reden hier nicht von Indien. Nur mal so am Rande.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lektra 08.03.2011, 15:14
48. Doppelstaatler haben da andere Probleme

Zitat von 1heinz
Ich habe bereits 2 mal meinen Pass verloren und hatte in kürzester Zeit von der dt. Botschaft einen Neuen. Nach Djerba fliegt man sogar mit Personalausweis ...
Wobei Sie - im Unterschied zu dem Kind - wohl ausschließlich deutscher Staatsbürger sind. Das Kind ist in Tunesien eben allein tunesischer Staatsbürger. Und selbst wenn ein Kind allein deutscher Staatsbürger ist, kann es zu Schwierigkeiten bei der Ausreise kommen, wenn der Name darauf schließen lässt, dass es tunesischer Abstammung sein könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dunkeltroll 08.03.2011, 15:15
49. ohne

Zitat von kirby321
Das viele deutschen Männer frustriert, engstirnig, rassistisch und offensichtlich erfolglos bei Frauen sind, merkt man an solchen Äußerungen.
nun verstehe ich endlich besser warum manche männer schwul sind, bei einem solchen kartoffelsackemanzenkommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 13