Forum: Panorama
"Django Unchained"-Premiere in Berlin: Die Revolverhelden
REUTERS

In Berlin hat Quentin Tarantino seinen neuen Film vorgestellt, einen Western. Zahlreiche deutsche Gäste nahmen dies zum Anlass, auf dem roten Teppich die imaginären Pistolen hervorzuholen. Doch die Hampelei täuschte nicht darüber hinweg, was die Premiere eigentlich war: ein Christoph-Waltz-Festspiel.

Seite 1 von 4
Diwoka1 09.01.2013, 08:02
1. ???

Zitat von sysop
In Berlin hat Quentin Tarantino seinen neuen Film vorgestellt, einen Western. Zahlreiche deutsche Gäste nahmen dies zum Anlass, auf dem roten Teppich die imaginären Pistolen hervorzuholen. Doch die Hampelei täuschte nicht darüber hinweg, was die Premiere eigentlich war: ein Christoph-Waltz-Festspiel.
Wer sind, außer den bekannten amerikanischen Kunstschaffenden, Kalkofe und Tom Twyker, diese Gestalten?
Ist das die zweite Garde der Dschungelcamper??
Ausfallkonzepte für Helmut Berger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjka 09.01.2013, 08:23
2. wow

die geballte Ladung deutscher X-Promis. Muss man die kennen?
Schauspielerin Julia Dietz mit Freundin Nathalie Nowak Der Musiker Tobey Wilson
Maike von Bremen, Schauspieler Werner Daehn.

Habe wohl was verpasst im deutschen Fersehen / Kino

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mardor 09.01.2013, 09:07
3. Nazis auf dem Mond

Julia Dietze könnte man kennen, wenn man "Iron Sky" gesehen hat. Und den sollte man ruhig gesehen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 09.01.2013, 09:15
4. Rent-a-Celeb

Das sind die Miet-Promis die sich der Filmverleiher mietet um etwas mehr Trubel zu suggerieren. Allerdings hat man den Verleiher schlecht beraten und ihm deutsche C- bis F-Promis angedreht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ephemeris 09.01.2013, 09:25
5. spiegel

was sind das wieder für experten beim spiegel, jeder schrott und b klasse promi bekommt ein bild vom roten teppich aber Waltz nicht obwohl im selben Artikel steht dass es nur um ihn ging...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysop 09.01.2013, 09:28
6. #6

Bild 6, neue Frisur, daher nicht gleich... die BU erzählt es allerdings...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Werner 09.01.2013, 10:17
7.

Warum kann ein Film wie "Django Unchained" nicht auch einmal in Deutschland produziert werden? Das Budget dürfte sich in überschaubaren Grenzen halten; also durchaus finanzierbar.
Aber nein, es ist ja keine Beziehungskomödie, kein Beziehungsdrama und kein Sozialdrama. Also werden wir noch wohl etwas auf vergleichbare deutsche Produktionen warten müssen.
Ich freue mich auf jeden Fall auf den Kinobesuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marcus_XXL 09.01.2013, 10:20
8. Pistolen haben in einem Western nichts zu suchen...

Sie wurden in der uns heute bekannten Form, also mit Magazin, erst zum Ende des 19. Jahrhunderts erfunden. Im so wilden Westen benutzte man daher Revolver.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anna1 09.01.2013, 10:24
9. Freude

Als langjährige Christoph Waltz-Fan-euse kann ich mich für ihn einfach nur: freuen. Wir Österreicher haben großartige Schauspieler, und er ist derzeit unser bekanntestes - und talentiertestes - Aushängeschild. Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4