Forum: Panorama
Einnahmen an Kinokassen: Jennifer Lawrence zieht am meisten an
DPA

Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence ist 24 Jahre alt und war in diesem Jahr gleich in zwei Blockbustern zu sehen. Damit hat sie laut "Forbes" an den Kinokassen mehr Geld eingespielt, als ihre Kollegen Angelina Jolie, Scarlett Johannson oder Hugh Jackman.

Seite 4 von 4
wollerm 27.12.2014, 15:59
30.

Zitat von colephelps
Dann empfehle ich ihnen "American Hustle". In der Rolle der Rosalyn Rosenfeld ist sie absolut sehenswert. Ausserdem ist sie erst 24. Oscarnominiert und GoldenGlobe-Gewinnerin. Auch ihr Auftritt in "Silver Linings" war nicht schlecht. Charakter kann sie und sie nur auf die Tribute oder X-Men Reihe zu reduzieren, wird ihr nicht gerecht.
Naja, diese Preise sind wirklich 0 wert. Dennoch hat Lawrence in der Tat schon bewiesen, dass sie auch anders kann, richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wollerm 27.12.2014, 16:01
31.

Zitat von HerrH.
ich finde nun die lawrence nicht so mega toll. Ist aber auch egal. Sie wählt ihre Filme auf jeden Fall gut. Und was man neidlos anerkennen muss, ist das amerikanische Filme in 99% der Fälle um Meilen besser sind als alles deutsche.
Was aber aber unsere inzwischen ziemlich verkommenden Filmindustrie liegt und nicht daran, dass die US amerikanische so gut ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DocinBrooklyn 27.12.2014, 16:04
32. Netter

Zitat von AusVersehen
Ja genau, wer nicht selber Drehbuchautor ist, hat alles zu mögen was ihm vorgesetzt wird. Entspricht das ihrer Logik? Es gibt Leute die mit Kritik nicht klar kommen, sogar dann nicht, wenn die Kritik sie nicht persönlich betrifft und trotzdem antworten sie zunehmend mit persönlichen Angriffen.
Versuch,hochgeistig auf überflüssiges selbst inziniertes Genörgel zu antworten ;)) hört sich nach einem gelernten Handwerk in besonders im östlichen Lebensbereichen vorzufindenden system an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 27.12.2014, 16:06
33.

Zitat von AusVersehen
Möglicherweise haben Sie den Artikel nicht gelesen. Sonst wüßten Sie, dass es um die beiden Filme ging, die Lawrence in diesem Jahr gedreht hat und genau darüber war meine Kritik und die Schauspieler in diesen Filmen sind Mittelmaß! Wenn Sie das als einen persönlichen Angriff sehen wollen, weil ich ihre Lieblingsschauspielerin aus ihren Lieblingsfilmen kritisiert habe, dann lassen sie sich sagen, es interessiert diese Dame nicht im geringsten, ob einer ihrer größten Fans sie hier nun wacker verteidigt.
Ihre Kritik - ich wiederhole SIE gerne - besagte, dass "Die Schauspieler Mittelmaß" sind. Nicht, dass die Schauspieler in den letzten zwei Filmen mittelmäßige Arbeit geleistet haben. Sie können sich selbst gern auf der ersten Seite nachlesen.

Machen Sie sich übrigens keine Sorgen: Ihre Befürchtung, mich durch Kritik an meiner Lieblingsschauspielerin persönlich getroffen zu haben geht schon daher leer, weil es weder Kritik, noch meine Lieblingsschauspielerin, sondern nur ein argument ad hominem ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geotie 28.12.2014, 06:37
34.

Vielleicht hat diese Schauspielerin Talente, aber die Filme?
Panem - die Hungerspiele waren am Anfang noch gut, aber was der jetzige Teil als Superfilm zeigt. Mehrmals irgendwo aufkreuzen und sich als Bitte-nicht-Heldin feiern lassen. An langeweile kaum zu übertreffen.
Werde mir die nachfolgenden Episoden nicht mehr anschauen, höchstens wenn ich nicht einschlafen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4