Forum: Panorama
Endzeit in der Heimat der Maya: Im Rausch des Untergangs
Yarden Katzenelson

Weltweit sinnieren Menschen in diesen Tagen über den Weltuntergang - inspiriert vom Kalender der Maya. In Mexiko, der Heimat der einstigen Hochkultur, begeben sich Endzeittouristen in einen Dauerrausch.

Seite 1 von 3
Peter_Lublewski 20.12.2012, 17:45
1. Zentrum der Welt

"Hier sei das "spirituelle Zentrum der Welt", sagt Echo, nackter Oberkörper, Vollbart...."

Darauf erheben aber Freaks jeglicher Couleur Anspruch :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 20.12.2012, 18:00
2. unsere schoepfer

die uns mit dem bisschen extra software ausgestatte haben, die uns vom rest der tierwelt unterscheidt, haben sicher schon lage festgestellt, dass das projeckt mensch mit extra software gescheitert ist.. ein rueckruf ist nicht mehr notwendig .. man hat uns als teil einer real comedy show fuer erwachsener ferner welten zum festten programmteil gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatali 20.12.2012, 18:35
3.

was für psychedelische Drogen sollen denn auf dem Rainbow-Treffen konsumiert werden? Wenn der Autor auf Cannabis anspielt, muss ich ihm recht geben, ansonsten sind diese Treffen absolut Drogenfrei, wozu auch Alkohol gehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sumerer 20.12.2012, 18:36
4.

Zitat von micromiller
die uns mit dem bisschen extra software ausgestatte haben, die uns vom rest der tierwelt unterscheidt, haben sicher schon lage festgestellt, dass das projeckt mensch mit extra software gescheitert ist.. ein rueckruf ist nicht mehr notwendig .. man hat uns als teil einer real comedy show fuer erwachsener ferner welten zum festten programmteil gemacht.
Es gibt da nix was scheitern könnte. Sondern lediglich Entwicklung findet statt, die halt auch mal anders - als ideell gedacht - stattfindet. Manifestation ist vorübergehend und wird ersetzt.

Demzufolge gibt es auch einfach nix, was aus der Masse auf Dauer hervorzuheben wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otto_lustig 20.12.2012, 18:51
5. Es gibt doch schon längst

einen neuen Termin für den Weltuntergang! Der Kalender der Azteken endet 2017. Also, wer es noch nicht gemacht hat (wegen des angeblich bevorstehenden Weltuntergangs), Zeit für Weihnachtseinkäufe. Maya Christmas

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkpanzer 20.12.2012, 19:07
6.

Zitat von sysop
Weltweit sinnieren Menschen in diesen Tagen über den Weltuntergang - inspiriert vom Kalender der Maya. In Mexiko, der Heimat der einstigen Hochkultur, begeben sich Endzeittouristen in einen Dauerrausch.
Wie schön das die Wissenschaft derlei Unsinn widerlegen kann. Abergläubische/religiöse Spinnerei hat es immer gegeben und wird wohl noch lange brauchen bis sie ausgerottet ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
messwert 20.12.2012, 19:29
7. optional

Da die korrekte Übersetzung im Original des Maya-Kalenders zur genannten Zeitenwende zum 21.12.2012, keinen Weltuntergang, sondern eine Erneuerung ankündigt, ist dieses Datum lediglich für Spinner und Geschäftemacher relevant. Andererseits bedeutet ERNEUERUNG auch Neubeginn, der durchaus von bevorstehenden, weltweit gewaltige Katastrophen begründet sein kann. Steht nicht oft vor einem Neubeginn schlechthin, ein Absturz? Ist glaubhaft, dass das Zeitgeist-Verhalten der Menschen von alleine, zu einem allgemein verträglichen Vernunftpegel zurückfindet und nicht weiter potenziert? Das Kriegstreiben nachlässt und nicht ausweitet? Die elementaren Naturkräfte uns künftig nicht entscheidend treffen können? Aus meiner Sicht gibt’s eben auch ohne Weltuntergang, kaum Grund zum bedenkenlosen WEITER SO!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
predator77 20.12.2012, 19:39
8. Wenn morgen tatsächlich etwas ...

passiert, eine Naturkatastrophe, ein Unglück, Unfall oder was auch immer dann werden es diese Endzeitjünger sowieso auf das Datum schieben.
Nüchtern und statistisch betrachtet wird morgen nicht mehr geschehen wie an jeden anderen Tag auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Airkraft 20.12.2012, 20:16
9. Wenn die Welt...

tatsächlich am 21.12. 2012 untergehen sollte, müsste der Untergang dann nicht schon längst an der Datumsgrenze angefangen haben? Im Pazifik hat der 21.12. nämlich bereits vor Stunden schon begonnen. Gibt es irgendwelche Sondersendungen oder Live-Übertragungen mit den Ereignissen vor Ort und wenn ja auf welchem Kanal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3