Forum: Panorama
Enttäuschte Bayern-Fans: München weint
DPA

Eine Stadt trauert: Nach dem dramatisch verlorenen Champions-League-Finale des FC Bayern sind viele Münchner fassungslos, enttäuscht, gefrustet. Die Fans verließen fluchtartig das Stadion, bei einem Public Viewing warfen Gäste Steine auf die Leinwand.

Seite 4 von 4
watschendoni 20.05.2012, 09:20
31. optional

München weint? Wohl nur FCB Fans, von denen der Grösste Teil wohl nicht mal aus Bayern ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rehabilitant 20.05.2012, 09:53
32. Experte?

Zitat von PublicTender
Wird den Münchnern ganz gut tun mal zu erkennen dass man mit Geld nicht alles kaufen kann.
Na, da haben wir ja mal einen wirklich fachmännischen Kommentar.

Sie sollten sich mal über die finanziellen Transaktionen des FC Chelsea informieren.
Dann wissen Sie, wer hier den Erfolg kauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldman60 20.05.2012, 10:42
33. ein freudentag

ja,das war es bayern hat zu recht verlohren.es war kein schiedsrichter da der in letzter minute den bayern den sieg zuschustern konnte.höhnes hat niemand gefunden den er kaufen kann.die aroganz der spieler ist auf ein gesundes mass zurück geschnitten.ganz deutschland verachtet diesen verein und freut sich über diese schmach.werd mir ein richtiges bierchen schlürfen und nicht so eine pferdepippi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gottschie 20.05.2012, 10:54
34. für mich eine Freude

Die Überheblichkeit der Bayernspieler und Bayernanhänger wurde bestraft. Für mich eine Genugtuung. Leider haben sie sich auch nach dem Abfiff nicht als gute Verlierer erwiesen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MuckiP 20.05.2012, 13:42
35.

Die einen tragen Trauer, vor allem die, die vor dem Spiel folgendes gesungen haben: "ade ade ade ooooh BvB H....nsöhne", oder die, die vor laufenden Sat1 Kameras folgendes skandiert haben "Scheiß BvB, wir singen scheiß BvB!"? Die pure Arroganz und Dummheit, gehüllt in ein rotes Farbenmeer.

Andere wiederum danken einfach dem FC Chelsea und dem Dieter (Drogba, Anm. der R.), dass er, den oben erwähnten Kollegen, die rote Farbe mit samt der Arroganz aus dem Gesicht geballert hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stauss 20.05.2012, 13:52
36. Ist doch nur Show

Wenn die Nationalmannschaft verliert, also die eigenen Leute, ist das im Nationalsport eine nationale Tragödie.

Wenn ein paar Ballklopper, aus der ganzen Welt zusammengesucht wie die Les Humphries Singers für ein Entertainment-Unternehmen verliert ,kann das einen Sehmann doch nicht erschüttern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4