Forum: Panorama
Ermittlungen zu Kinder-Nacktbildern: Der schmale Grat
DPA

Das Nudisten-Foto ist legal, das Posing-Bild strafbar: Im Zuge des Falls Edathy werden Forderungen laut, die Gesetze zu Kinderpornografie zu verschärfen. Doch Experten sind uneins, ob das praktikabel ist - und den Schutz der Kinder verbessern würde.

Seite 1 von 26
Questionator 19.02.2014, 16:32
1.

Zitat von sysop
Das Nudisten-Foto ist legal, das Posing-Bild strafbar: Im Zuge des Falls Edathy werden Forderungen laut, die Gesetze zu Kinderpornografie zu verschärfen. Doch Experten sind uneins, ob das praktikabel ist - und den Schutz der Kinder verbessern würde.
Endlich mal ein paar unaufgeregte Stimmen zu dem Thema. Es dürfte in der Tat schwierig werden, hier weitere Abgrenzung zu schaffen, ohne irgendwann beim faktischen Burka-Zwang zu landen.
Letztlich ist die Sexualisierung nicht objektiv bewertbar, es gibt auch Menschen, die sich an Schuhen erregen (oder gar Burkas...?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
areacode030 19.02.2014, 16:34
2. Alle doof?

Was soll denn bitte an der Situation so schwierig sein??? Es steht ja wohl außer Frage, dass ein generelles Verbot von Bildern oder Videos mit nackten Kindern Blödsinn ist - gerade im privaten Bereich! Nur ist es für mich schon fast logisch, dass der Verkauf und Erwerb, sowie auch die kostenlose Weitergabe an Dritte solcher Dinge strafbar zu sein hat! Bei der kostenlosen Weitergabe bzw. dem Tausch zwischen Perversen untereinander musd natürlich von Fall zu Fall entschieden werden, aber in der Regel ist sowas recht offensichtlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorkh@n 19.02.2014, 16:34
3. Zitat:

Wie weit wäre denn dieses Foto:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/olympia-russlands-eiskunstlauf-hoffnung-julia-lipnitskaja-fotostrecke-111308-2.html
... davon entfernt? Das Mädchen stammt aus Osteuropa, ist erst 15 Jahre alt, wurde beim Posing fotografiert und ist im Schritt ausgesprochen spärlich bekleidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 19.02.2014, 16:36
4.

Das einzige, was juristisch möglich ist, ist den kommerziellen Handel mit solchen Bildern zu verbieten.
Aber der Besitz der Bilder allein ist unmöglich praktikabel unter Strafe stellbar, denn dann würden 90% aller Eltern in Deutschland von Heute auf Morgen zu Erzeugern und Besitzern kinderpornographischen Materials, nämlich dann wenn sie ihr Kind irgendwann mal am Strand, auf dem Wickeltisch, im Planschbecken, in der Badewanne, im Garten oder sonstwo nackt oder auch nur teilweise nackt fotografiert haben. Ich denke, das dürfte auf fast jedes Elternpaar zutreffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 19.02.2014, 16:39
5.

Zitat von sysop
Das Nudisten-Foto ist legal, das Posing-Bild strafbar: Im Zuge des Falls Edathy werden Forderungen laut, die Gesetze zu Kinderpornografie zu verschärfen. Doch Experten sind uneins, ob das praktikabel ist - und den Schutz der Kinder verbessern würde.
Natürlich habe ich auch Familienfotos auf denen meine Kinder nackt zu sehen sind. Ich käme aber nie auf die Idee diese zu Verkauf im Internet oder sonst irgendwo anzubieten.

Ich weiß also nicht was daran schwierig sein soll, den Handel von Bildern mit nackten Kindern zu verbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koala1909 19.02.2014, 16:40
6. Fraglich

Wenn es ein striktes Gesetz gibt, dass jegliches Nacktfoto von Kindern unter Strafe stellt, gibt es sicher absurde Situationen. Selbst in der Familie dürften dann keine Bilder von nackten, spielenden Kindern gemacht werden. Das ist aber sicherlich nicht ungewöhnlich, nackte Kinder sieht man ja sogar in Freibädern, wobei sich niemand aufregt. Und auch im FKK Urlaub? Darf der Vater dann auch seine Kinder für das Fotoalbum nicht mehr knipsen? Auch das ist doch völlig ok. Ich würde nur den Kauf solcher Bilder im Internet oder anderswo unter Strafe stellen. Private Nacktfotos in normalem Rahmen sollten aber erlaubt bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zaunsfeld 19.02.2014, 16:40
7.

Zitat von Thorkh@n
Wie weit wäre denn dieses Foto: ... davon entfernt? Das Mädchen stammt aus Osteuropa, ist erst 15 Jahre alt, wurde beim Posing fotografiert und ist im Schritt ausgesprochen spärlich bekleidet.
Nach der Defnition, die da im Hauruckverfahren jetzt gefordert wird, wäre auch das schon Kinderpornographie. Jeder, der das Bild angeschaut hat und in dessen Browser-Cache es sich befindet, wäre dann jetzt auch Besitzer kinderpornographischer Schriften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 19.02.2014, 16:42
8. unnötig

Zitat von sysop
Das Nudisten-Foto ist legal, das Posing-Bild strafbar: Im Zuge des Falls Edathy werden Forderungen laut, die Gesetze zu Kinderpornografie zu verschärfen. Doch Experten sind uneins, ob das praktikabel ist - und den Schutz der Kinder verbessern würde.
Eine verschärfung macht gar keinen Sinn ... durch ein völliges Verbot von Nacktbildern von Kindern tut man genau das was Pädophile auch machen ... man sexualisiert kleine Kinder.
Man muss nicht wirklich ein Nacktfotoverbot oder eien Badeanzugspflicht für kleine Kinder durchdrücken blos weil psychisch gestörte Menschen diese anders wahrnehmen als gesunde Menschen. Und ganz ehrlich ich finde es auch nicht so furchtbar wenn ein Pädophiler bei sich zuhause in seinem Zimmer zu einem (nicht pornografischen) Bild eines nackten Kindes masturbiert. Das ist ein Bereich der von keinem kontrolliert werden darf solange man nicht straffällig wird.
Eine Verschärfung wäre für mich nur ein Beweis dafür das die Gesellschaft inzwischen so weit sexualisiert ist das sie die asexualität von Kindern nicht mehr wahrnehmen kann. Das geht schon eine leichte Form der Pädophilie ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truddies 19.02.2014, 16:43
9. Recht am eigenen Bild!??

Ich arbeite als Bildjournalist und habe 'mal gelernt, dass es nicht erlaubt ist, Minderjährige ohne Erlaubnis der Erziehungsberechtigten zu fotografieren, geschweige denn zu veröffentlichen. Gilt das etwa nicht auch für Aufnahmen von unbekleideten Kindern???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 26