Forum: Panorama
Ermittlungen zum Schumacher-Unfall: "Er verliert das Gleichgewicht und stürzt nach vo
AFP

Geschwindigkeit normal, die Strecke ordnungsgemäß markiert, Dritte nicht beteiligt: Schumacher fuhr offenbar absichtlich abseits der Piste. Zur Frage nach der Verantwortung für den Unfall wollten sich die Ermittler nicht äußern, doch alles spricht gegen eine Schuld der Pistenbetreiber.

Seite 8 von 8
schwerpunkt 09.01.2014, 11:19
70.

Zitat von hinz_&_kunz
Wann wird endlich mal der Hersteller des "Schutz"-helmes genannt?! DA sollte die Staatsanwaltschft mal ermitteln, nein?
Weshalb?
Hat der Hersteller des Helms Herrn Schumacher dazu gezwungen abseits der Piste zu fahren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
harald_haraldson 09.01.2014, 12:18
71.

Wann versteht es endlich auch der letzte, dass die Tatsache, dass der Helm auseinander brach GUT war, da hier viel der Aufprallenergie umgewandelt wurde? Der Helm war scheinbar gut konstruiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz_&_kunz 09.01.2014, 12:23
72.

Zitat von schwerpunkt
Weshalb? Hat der Hersteller des Helms Herrn Schumacher dazu gezwungen abseits der Piste zu fahren?
Manche Kommentare sind einfach nur putzig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz_&_kunz 09.01.2014, 12:50
73.

harald_haraldson heute, 12:18 Uhr
Wann versteht es endlich auch der letzte, dass die Tatsache, dass der Helm auseinander brach GUT war, da hier viel der Aufprallenergie umgewandelt wurde? Der Helm war scheinbar gut konstruiert!

Und manche Kommentare sind NOCH putziger

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B.B. 09.01.2014, 13:11
74. Stimmt nicht ganz ...

... die "Namenlosen" kriegen auch einen Zeitungsbericht und Anteilnahme.

http://www.bernerzeitung.ch/region/t...story/30851156


Zitat von Heigoto
nur heißt in diesem Falle der Verunglückte Michael Schumacher . Das ist für die Medien natürlich anders als wenn ein "Namenloser" verunglückt wäre. Seltsame Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadinerichter1999 09.01.2014, 13:33
75. ?????

ihr seit arme Mitläufer!!! jeder Fan von schumi bzw Fans im allgemein. sind nur blender. eine frage, wenn es um ein von euch gehen würde!!! wer wird um euch Gedanken machen auser Familie freunde verwandte? niemand. die ganzen promis scheren sich ein Dreck um ihr Fangemeinde,
die wollen nur eurer Geld und das ist das einzige, oder glaubt ihr wirklich das der Spruch (ich tuhe alles für meine Fans):-D genau umgekehrt ihr tut alles mit die alle ihre Taschen gefüllt werden. oder was haben die promis ihren Fans was gutes geleistet???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hhag 09.01.2014, 17:32
76. Schuhmacher a bad Teacher

Zuerst bei aller Vorbehalte die gegenüber dieser aus sehr einfachen Bäuerlich stammenden Rennfahrer, der durch maximale Risikobereitschaft sich ein Namen gemacht hat mitteile , möchte ich erwähnt haben, dass er ein Jahrzent eine ganze Generation dazu verführt hat schnell zu fahren. Ich habe mal versucht die Fans dieser aus einfachen Verhältnissen Stammenden Automechankiker genauer unter der Lupe zu nehmen und kam zum schluss dass die meisten fans ebenfalls aus Arbeitersicht oder nicht gutgebildete Sicht stammen, die nur durch schnellfahren und sogennanten Gazgeben sich befriedigt füllen. Ich versuchte oft mit den wenigen Mitteln die mir zur verfügung stehen die Fans dieser Automechaniker zu befragen, weshalb sie so rücksichtslos fahren, und bei den meisten sitzt der Bild von Schuhmacher in den kopfen, der mit Gazgeben es zu jemanden geschafft hat.
An dieser Stelle möchte ich Herr Schuhmacher alles gute wünschen , möchte aber fairerweise auch sagen , dass dieser Man als Vorbild viele zu schnellfahren verführt hat ohne klare Aussagen zu machen, dass was er auf der Rennstrecke macht auf der Strasse nichts zu suchen hat. Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass ein anderer Rennfahrer nämlich Niki Lauda ganz anderes seine Fans betreute, nämlich bei Niki Lauda ist klar, schnellfahren ist nur auf der Rennstrecke erlaubt, ausser Rennstrecke muss man ganz gewohnlich fahren. In dieser Hinsicht sage ich chapaux für Niki Lauda.
Niki Lauda hat ein ganz andere Ausstrahlung und ist ein personlichkeit , die mit Automechaniker Schuhmacher nicht zu vergleichen ist. Ich wunsche mir so sehr, dass Herr Schumacher nach der Gesennung vermehrt seine Kräfte dafür einsetzt, dass die jugendliche die er zu Rasern gestiftet hat wieder zur Vernunft kommen.
Ich hoffe , dass dieser Automech nach der Genesung vermehrt vernünft walten lässt. Ein Beispielhafter Rennfahrer, von den man viel lernen kann ist halt Niki Lauda.
Am ende alles gute für alle kranken und leidenden Menschen in den Spitälern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cforstner 23.01.2014, 22:53
77. Eigenverantwortung

http://www.express.de/recht/skiunfaelle-schumacher-merkel-haftung-piste-gesichert-unfallski,4620958,25823872.html

Für mich als Österreichisch ausgebildeter Skilehrer und leidenschaftlicher Skifahrer ist dieser Artikel Typisch Deutsch. Da ist ein 7 facher Formel 1 Weltmeister der abseits der gesicherten Piste fährt (ja dazu gehören auch Puckelpisten ) und man sucht die Schuld beim Pistenbetreiber! Das ist einfach heuchlerisch und schwach in allen punkten den es gibt auch Fis Regeln die jeder Skifahrer zu beachten hat. Eine Regel ist das jeder Skifahrer dafür verantwortlich ist sein Fahrkönnen dem Betrieb und der Pistenverhältnisse anzupassen. In diesem Fall wusste man wie schlecht die Pistenverhältnisse sind. Hr. Schuhmacher hat das Risiko auf sich genommen vielleicht weil es sein Rennfahrergen auch nicht anders zulässt. Wie auch immer. Wäre es ein 10 jähriges Kind würde man es als traurigen Unfall einfach abhaken. Nur weil der Man Schumacher heisst und diese Heuchler Geld am Rücken seines Zustandes verdienen wollen ist es noch lange nicht richtig! Vor allem sind das Leute die wahrscheinlich nicht mal Skifahren können. Wir Österreicher sind ein bisschen objektiver weil wir mit der Gefahr leben . Also Schluss mit dieser Heuchlerrei. So schlimm sein Schicksal für Euch Deutschen auch sein mag es war seine eigene Entscheidung . Fakt ist faktt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8