Forum: Panorama
"Ernster Zwischenfall": Indische Boeing kurzzeitig über Deutschland verschwunden

Eine Jet-Airways-Maschine hat beim Flug über Deutschland mehr als 30 Minuten lang nicht auf Funksprüche reagiert. Das versetzte die Behörden in "Panik", berichtet der "Indian Express". Nun ist der Vorfall aufgeklärt, die Piloten wurden vorerst suspendiert.

Seite 1 von 17
ein_verbraucher 10.04.2014, 07:40
1. Also mal ehrlich...

...glaubt Ihr wirklich wir sind so dumm?
Wollt Ihr wirklich Passagierflugzeuge abschießen?
Lasst das GG endlich in Ruhe und hört auf mit den emotionen der Menschen zu spielen und Ihnen Angst zu machen. Es reicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlupp2002 10.04.2014, 07:44
2. Nur gut ...

..., dass Frau von der Leiharbeit noch nicht die Befugnisse hatte, den Abschuss der Maschine anzuordnen. Das wäre nach der Bundestagswahl dann wohl auch mal der erste Knaller, den die GroKo "abgeliefert" hätte.

Und so sehr in Panik wird das die Behörden schon nicht versetzt haben, sonst hätte es die Meldung deutlich früher in den Blätterwald geschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli h 10.04.2014, 07:47
3. Panik?

Wenn die unseren Behörden wirklich in Panik waren, dann finde ich das nicht so toll. Sollte es nicht Vorgaben geben, wie sich in so einem Fall zu verhalten ist? Nicht dass es irgendwann noch heißt: Panische Von Der Leyen lässt Jet abschiessen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testpilot1 10.04.2014, 07:52
4. Was geschah dann....

Was geschah dann? Es wäre doch mal nett zu erfahren wie die Flugsicherheit reagiert hat. Haben die zugeschaut und abgewartet, nach dem Motto mal schauen ob die Maschine gleich einschlägt ? Sind Abfangjäger aufgestiegen um mal nachzusehen wer da im Cockpit ist? Warum erfahren wir das aus Indien und nicht von den Deutschen Behörden. Da kommt sicher noch etwas hinterher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rangoo84 10.04.2014, 07:57
5.

Die Überschrift passt nicht wirklich zum Inhalt des Artikels, zwischen verschwunden und kein Kontakt besteht ein großer Unterschied!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Corkonian 10.04.2014, 08:00
6. optional

30 Minuten ohne Kontakt und die Flugsicherung macht nichts? Da können die Piloten aber von Glück reden, dass die Regelung für den Einsatz der Luftwaffe nicht verfassungsgemäß waren. Normalerweise hätte die Alarmrotte aufsteigen und das Flugzeug abfangen müssen. Dann hätten die Piloten bemerkt, dass sie einen Fehler gemacht haben und hätten die Kopfhörer wieder aufgesetzt.

Soviel zum so genannten "Anti-Terror"-Kampf....
Wäre die Maschine entführt worden – wer weiß, was hätte passieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenny1983 10.04.2014, 08:00
7. Na ist doch super ...

... da diskutiert man darüber, wie man effektiver entführte Maschinen abschießen kann, aber ein indisches Flugzeug ohne jeglichen Kontakt kann 30min den Luftraum durchqueren, ohne dass Maßnahmen ergriffen werden ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kilroy-was-here 10.04.2014, 08:04
8. Indien ist anders

auch bei den Flugkünsten...
Zum Glück wurden die Abschusspläne vorläufig ad acta gelegt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toso 10.04.2014, 08:04
9.

Aha, hatte mich schon gefragt, warum plötzlich über den Einsatz der Bundeswehr in Fällen entführter Flugzeuge diskutiert wird. Da gab es wohl ein wenig Stress im Kabinett... Wäre gerne Mäuschen gewesen, wenn Mutti hektische Flecken bekommt :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17