Forum: Panorama
Erschossener Gastschüler: Diren soll in fremder Garage nach Alkohol gesucht haben
DPA

Laut der Aussage seines Begleiters soll der in einer fremden Garage getötete deutsche Austauschschüler Diren D. nach Alkohol gesucht haben. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen wurde derweil an ein Bezirksgericht in Montana verwiesen.

Seite 1 von 5
sponnerd 13.05.2014, 08:17
1. ...

Zitat von sysop
Laut der Aussage seines Begleiters soll der in einer fremden Garage getötete deutsche Austauschschüler Diren D. nach Alkohol gesucht haben. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen wurde derweil an ein Bezirksgericht in Montana verwiesen.
So sinnlos dieser Todesfall auch ist, von einem 17-jährigen sollte man erwarten können, dass er die möglichen Folgen eines nächtlichen Einbruchs bzw. unberechtigten Betretens eines fremden Eigentums, auch und gerade in den USA, einschätzen kann. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! Das hat nichts mit den USA zu tun, denn das gleiche hätte sich in ziemlich vielen Orten ereignen können.

Beitrag melden
Udo Buschmann 13.05.2014, 08:25
2.

in fremden Garagen rumlungern? das hatte ja nun Konsequenzen.

Beitrag melden
wrobel2 13.05.2014, 08:38
3. Optional

Sorry, aber für mich ist er genau das, als was der Besitzer des Hauses ihn gehalten hat ... Einen Einbrecher, Dieb, wie man es halt nennen will!
Den tot hat er deswegen auch nicht verdient, aber ernsthaft ... Das sowas in den USA passieren könnte, müsste jedem klar sein der das Eigentum eines anderen unerwünscht betritt!

Beitrag melden
Rickie 13.05.2014, 08:53
4. Zynisch

Dieses "das hätte er wissen müssen" und "selber schuld" ist zynisch. Nein, von einem 17-Jährigen ist da nicht viel zu erwarten. In dem Alter ist man samstagsabends mit den Kumpels zusammen schon mal einfach jung und dumm. Ein junger Deutscher geht nicht einfach davon aus, dass da einer wirklich einfach gleich losschießt. Woher soll er es auch wissen. Er hat doch gerade erst gelernt, dass das Amerikabild, das ihm die ganzen Action- und Gewaltfilme vermitteln, NICHT stimmt, dass die alle normal sind.

Beitrag melden
Olaf 13.05.2014, 08:57
5.

Zitat von sysop
Laut der Aussage seines Begleiters soll der in einer fremden Garage getötete deutsche Austauschschüler Diren D. nach Alkohol gesucht haben. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Schützen wurde derweil an ein Bezirksgericht in Montana verwiesen.
Ein tragischer, sinnloser Tod der mit ein wenig Verstand auf einer der beiden Seiten zu vermeiden gewesen wäre.

Beitrag melden
praetor300 13.05.2014, 09:00
6.

Du sollst nicht stehlen!

Beitrag melden
spon-facebook-1425926487 13.05.2014, 09:11
7.

Zitat von Rickie
Dieses "das hätte er wissen müssen" und "selber schuld" ist zynisch.
Ja das stimmt, es ist zynisch. Trotzdem ist es schlichtweg wahr. Wer in den USA fremden Grund betritt, spielt buchstäblich mit seinem Leben, und das ist eigentlich allgemein bekannt. In USA wurden schon Menschen aus nichtigerem Anlass niedergeschossen.

Beitrag melden
pittiken 13.05.2014, 09:14
8.

Zitat von Rickie
Dieses "das hätte er wissen müssen" und "selber schuld" ist zynisch. Nein, von einem 17-Jährigen ist da nicht viel zu erwarten. In dem Alter ist man samstagsabends mit den Kumpels zusammen schon mal einfach jung und dumm. Ein junger Deutscher geht nicht einfach davon aus, dass da einer wirklich einfach gleich losschießt. Woher soll er es auch wissen. Er hat doch gerade erst gelernt, dass das Amerikabild, das ihm die ganzen Action- und Gewaltfilme vermitteln, NICHT stimmt, dass die alle normal sind.
Entschuldigung. Aber 17jährige sind keine Grundschüler mehr, den man es nachsieht, wenn sie einfach mal den Ball vom Nachbargrundstück holen wollen. Aber viele Deutsche haben einfach keinen REspekt vom Eigentum anderer und machen auch vor Grundstücksgrenzen keinen halt. Ist doch normal, einfach durch fremde Gärten zu stromern, steigen wir halt ins Haus/in die Garage ein, in der Hoffnung was zu Saufen zu finden.
Übrigens, Alkohol zu trinken ist in den USA erst ab 21 Jahre erlaubt.
Sollte eigentlich ein Austauschschüler wissen.

Beitrag melden
P.Delalande 13.05.2014, 09:19
9.

Zitat von sponnerd
So sinnlos dieser Todesfall auch ist, von einem 17-jährigen sollte man erwarten können, dass er die möglichen Folgen eines nächtlichen Einbruchs bzw. unberechtigten Betretens eines fremden Eigentums, auch und gerade in den USA, ......
Nun ja, in Deutschland und den meisten Rechtsstaaten würde gegen den Schützen wegen Mordes ermittelt, denn genau das liegt hier vor; der Mann ist ein eiskalter Mörder.

Beitrag melden
Seite 1 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!