Forum: Panorama
Europaspiele in Aserbaidschan: Kritik für Lady Gaga, Lob für Bono
AP

Zur Eröffnung der Europaspiele in Baku sang Lady Gaga den Song "Imagine" - und wird nun von der Menschenrechts-Kampagne "Sport for Rights" kritisiert. Warme Worte gab es indes für U2-Frontmann Bono.

Seite 1 von 2
Deep_Thought_42 16.06.2015, 11:09
1. Nomen est omen !

Völlig klar: Gaga = verrückt, Bono = das Gute (pro bono - contra malum). Musste ja so kommen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angst+money 16.06.2015, 11:25
2. entäuschend

In (nicht mehr so ganz) jüngerer Vergangenheit hat sie sich zu solchen Themen eher progressiv geäußert. Vielleicht ist Gluten doch für manche Hirnfunktionen notwendig...? Damit fing's nämlich an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holzheizer 16.06.2015, 11:40
3. Absolution gibts bei der nächsten Wohltätigkeitsgala

Die deutsche Regierung verkauft ganze Waffenfabriken in undemokratische Länder. Warum sollen da gerade medienaffine Stars und Sternchen einen unbestechlichen Menschenrechtskompass in der Tasche haben? Im Zweifel zählt auch dort das Geld. (Wobei es sicher überall unbestechlich-löbliche Ausnahmen geben mag.) Aber wie war das doch gerade mit der Kasachstan-Connection: Otto Schily, Gerhard Schröder, Horst Köhler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Goyyboy 16.06.2015, 11:43
4. Was ist besser...

als einen Song zu singen, der die Probleme unserer Zeit auf wunderschöne Art und Weise aufzählt und klärt? Imagine ist ganz klar ein Song der für Frieden steht. Weil Gaga dort performt hat, werden die Probleme nicht besser. Aber auch nicht schlechter. Aber irgendwas muss ja Klicks generieren, im Internet Zeitalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gräulich 16.06.2015, 11:48
5. Verlogenheit

Anstatt sich mit den Initiatoren dieser Veranstaltung auseinanderzusetzen, die auf politischer, sportpolitischer sowie wirtschaftlicher Ebene gewirkt haben, damit hier überhaupt eine Bühne geboten wird, hackt man auf die Sportler ein, die dort Wettkämpfe austragen wollen und werden die Künstler verunglimpft, die dort auftreten.
Schon immer sind solche Spiele auch zur Selbstdarstellung des austragenden Landes genutzt worden, warum also nicht auch jetzt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 16.06.2015, 11:50
6. Na und?

Sie denkt sich (zurecht), dass der Auftritt in Kürze vergessen ist, die 2 Mio. USD bleiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 16.06.2015, 11:51
7. Klar Bono...

der mit seinen sündhaftteuren Brillengestellen den Kapitalismus und Armut anprangert.

Einer der vielleicht 2 Akkorde auf der Gitarre kann, sich mit Jimmy Page auf eine Stufe stellt.

So einen braucht die Welt wirklich nicht. Warum der immer zu solchen Events eingeladen wird verstehe ich nicht.

Anscheinend: Dabei sein ist alles....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fussball11 16.06.2015, 11:57
8.

Eine Nachrichtenseite die voll hinter dem Krieg gegen Gaddafi stand und damit ein ganzes Land traumatisiert und eine Region destabilisiert hat , sollte sich erst mal selbst an die eigene Nase fassen und nicht ständig anderen Kleinigkeiten vorwerfen.

Wandel durch Annäherung wurde ersetzt durch militärische Interventionen, auch wenn vorher klar ist das es nur Schlechter werden kann.
Das ist ein unmoralische Verhalten und sollte kritisiert werden, aber soviel Selbstkritik darf man bei SpOn wohl nicht mehr erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caracho! 16.06.2015, 11:58
9. Aserbaidschan Europa?

Kann mir mal jemand geografisch oder politisch aushelfen....? Was zum T...fel hat Aserbaidschan mit Europa zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2