Forum: Panorama
Experten-Schätzung: Missbrauchsskandale kosteten Kirche Milliarden
AP

Auf einem Kongress in Rom beschäftigen sich ranghohe Katholiken mit dem Missbrauchsskandal. Dadurch seien der Kirche beispielweise durch Entschädigungen und Prozesse 1,5 Milliarden Euro Kosten entstanden, schätzen Experten. Sie machten zugleich klar: Für eine Seele gibt es keinen Preis.

AuchNurEinNick 08.02.2012, 23:13
1. aaa

Zitat von sysop
Auf einem Kongress in Rom beschäftigen sich ranghohe Katholiken mit dem Missbrauchsskandal. Dadurch seien der Kirche beispielweise durch Entschädigungen und Prozesse 1,5 Milliarden Euro Kosten entstanden, schätzen Experten. Sie machten zugleich klar: Für eine Seele gibt es keinen Preis.
Ob es für die Seele nun einen Preis gibt oder auch nicht ist doch egal.

1,5 Mrd., das reicht doch bestimmt für einen Ablassbrief. Mit Seelenrettung kennt die Kirche sich ja aus und mit den 1,5 Mrd sind die Sünden vom lieben Gott bestimmt schnell vergeben. Bis zur nächsten katholischen Sünde halt.

Was soll's, die Kirche hat sich ja mehr als genug Kohle "erarbeitet". Ganz so wie es Ihre Rollenvorbild vorgegeben hat. Vielleicht kann sie sich ja lange genug freikaufen um doch noch in den Himmel zu kommen. Ich wünsche viel Glück!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 08.02.2012, 23:38
2. nee

Zitat von sysop
Auf einem Kongress in Rom beschäftigen sich ranghohe Katholiken mit dem Missbrauchsskandal. Dadurch seien der Kirche beispielweise durch Entschädigungen und Prozesse 1,5 Milliarden Euro Kosten entstanden, schätzen Experten. Sie machten zugleich klar: Für eine Seele gibt es keinen Preis.
1,5 Milliarden für tausende Schwerstverbrechen inklusive der Vertuschung derselben durch diesen obskuren Esoterikerverein. Eigentlich ein Schnäppchen!
Nur ein oder zwei solcher Taten durch andere Idiotenbanden wie Scientology oder Zeugen Jehovas usw. und der Staatsapparat liefe auf Hochtouren.

Tausende kaputter Jungs und Mädchen, verprügelt, vergewaltigt, erniedrigt und seelisch getötet.
1,5 Milliarden wirklich ein Schnäppchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mad_man_walking 09.02.2012, 02:48
3. ...

..."Der vatikanische Chefermittler für Missbrauchsfälle, Charles Scicluna, sprach am Rande der Konferenz von einer "Kultur des Schweigens", die es seiner Meinung nach im Zusammenhang mit Kindesmissbrauch in der Kirche gebe. ..."
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Religion, Alkohol und Pornographie erst ab 18.
Das würde helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allereber 09.02.2012, 11:28
4. Strafe für die Falschen

Zitat von AuchNurEinNick
Ob es für die Seele nun einen Preis gibt oder auch nicht ist doch egal. 1,5 Mrd., das reicht doch bestimmt für einen Ablassbrief. Mit Seelenrettung kennt die Kirche sich ja aus und mit den 1,5 Mrd sind die Sünden vom lieben Gott bestimmt schnell vergeben. Bis zur nächsten katholischen Sünde halt. Was soll's, die Kirche hat sich ja mehr als genug Kohle "erarbeitet". Ganz so wie es Ihre Rollenvorbild vorgegeben hat. Vielleicht kann sie sich ja lange genug freikaufen um doch noch in den Himmel zu kommen. Ich wünsche viel Glück!
Im Wolfsburger kath.Kirchenkreis wurden vier Kindermissbrauchpfarrer
versteckt.
Das kostet ein Haufen Geld.
Dafür sind deren dortigen Altenheime pleite.
Die unterbezahlten Pflegekräfte sollen noch mehr bluten.
Die Verantwortlichen im Bistum Hildesheim sind angeblich
zurückgetreten.
Leider werden beide Großkirchen laut Konkordat nicht extern
kontrolliert.
Natürlich verjährt Alles bei ihnen.
Jetzt wird ein neuer Träger gesucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ColynCF 09.02.2012, 22:55
5.

Zitat von mad_man_walking
Religion, Alkohol und Pornographie erst ab 18. Das würde helfen.
Sie sind wohl komplett weltfremd.

Beitrag melden Antworten / Zitieren