Forum: Panorama
"Extreme Gefahren": Riesending-Höhle soll verschlossen werden
DPA

Die Riesending-Höhle bei Berchtesgaden wird dicht gemacht: Nach der spektakulären Rettung des Forschers Johann Westhausers will Bayerns Innenminister Herrmann verhindern, dass Neugierige in das Schachtsystem steigen.

Seite 1 von 8
PeterPan95 19.06.2014, 17:13
1.

Wenn da Amateure reinklettern, ist das doch eigenes Risiko - warum muss man alles verbieten? Wird auch der örtliche Badesee abgesperrt, weil man ertrinken könnte? Ein Hinweisschild, wie gefährlich das ist, sollte reichen - wer dann immernoch unbedingt ohne Kentnisse da rein will bringt sich halt um.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barlog 19.06.2014, 17:13
2.

Zitat von sysop
Die Riesending-Höhle bei Berchtesgaden wird dicht gemacht . ...
Schade eigentlich - ich wollte am Wochenende dort drin mit ein paar Freunden grillen.
Wenn wir in Berg - äh - Höhlennot gekommen wären, hätten sicherlich viele spon-Foristen zusammengelegt, um unsere Rettung zu finanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KuGen 19.06.2014, 17:16
3. ES zeigt wieder mal......

.....wie Politiker über Bürger denken. Und es passt 120% zu Herrmann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kraijjj 19.06.2014, 17:16
4. Aha

Zitat von sysop
Die Riesending-Höhle bei Berchtesgaden wird dicht gemacht: Nach der spektakulären Rettung des Forschers Johann Westhausers will Bayerns Innenminister Herrmann verhindern, dass Neugierige in das Schachtsystem steigen.
will sich der Mann wichtig machen? Der Eingang der Höhle ist doch geheim soweit man erfahren konnte. Ein Abstieg, selbst für Semiprofessionals ist ohne einen gewissen Umfang an Ausrüstung gar nicht zu bewerkstelligen. Heimlich da hoch und reinschleichen ist wohl nicht machbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zapallar 19.06.2014, 17:20
5.

Und wieder Verbote, Bevormundung, etc ... lasst sie doch in die Höhle klettern! Wenn sie dann verunglücken geht eben die Rechnung postwendend an die Abenteurer ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Danyr2d2 19.06.2014, 17:25
6. Gute Idee...

Zitat von sysop
Die Riesending-Höhle bei Berchtesgaden wird dicht gemacht: Nach der spektakulären Rettung des Forschers Johann Westhausers will Bayerns Innenminister Herrmann verhindern, dass Neugierige in das Schachtsystem steigen.
...aber erst nachdem der Herr Hengst da wieder runtergestiegen ist- schliesslich war dieser Grottenolm "die letzten Minuten gaaanz nah dran und dabei"- wooowww- also gehört der dahin... und DANN Dichtmachen- ist schon OK !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alan_shore 19.06.2014, 17:28
7.

Es freut mich, dass sie es geschafft haben. Alles Gute dem Geretteten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Red Herring 19.06.2014, 17:30
8. @KuGen

Zitat von KuGen
ES zeigt wieder mal wie Politiker über Bürger denken. Und es passt 120% zu Herrmann.
Zunächst mal passt es 120% zu den "Bürgern".

Gibt es eigentlich irgendein Thema, das Ihr Politskeptiker nicht für ein Statement verbiegen könnt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark@mailinator.com 19.06.2014, 17:34
9. Hmmm

Oder doch lieber n Fahrstuhl, n unterirdisches Hotel und 15km Wanderrouten ;-) ... Ja klar, leider undenkbar. Aber irgendwie trotzdem schade. Tut mir leid für die Leute, die die Höhle zu ihrer Lebensaufgabe gemacht hatten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8