Forum: Panorama
Fame Fatale: Prinzip Geronto-Lover

Alter Mann, junges Mädchen: Der Prozess um die sexuellen Verfehlungen des italienischen Premiers Berlusconi wirft ein Schlaglicht auf diese fatale Form der Liebschaft. Warum geben sich Frauen dafür her? Weil sie glauben, sie könnten das Leistungsprinzip überlisten.

Seite 12 von 48
hantavirtual 05.04.2011, 15:55
110. Bild ist doch da

Zitat von KB1111
...im Artikel 2 Dinge: Einen Vorschlag der Autorin, wie gross die Altersdifferenz zwischen zwei Partnern, Geliebten oder wie man derlei Zwischenmenschliches auch immer benennen mag, MAXIMAL sein darf, am besten noch verbunden mit einer......
Ein Bild der Autorin ist doch im Artikel, Alter ist nicht angegeben aber ich schätze nach dem Bild so Mitte 50 und das erklärt auch den Tenor des Artikels weil Sie selber eben keine attraktiven jungen Männer mehr abbekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stonie 05.04.2011, 15:55
111. Tja

Zu einer erfolgreichen Emantipation gehört eben auch eine entsprechende Mündigkeit!!

Wäre es umgekehrt, also eine alte aber wohlhabende Frau die sich einen oder mehrere blutjunge Männer .....![/b]

Nichts anderes ist es. Ob nun Hugh Heffner seiner 60 Jahre jüngeren, zukünftigen Ehefrau nun doch zugesagt hat, auf keinen Ehevertrag zu bestehen oder ob Lothar Matthäus Ex, nachdem sie sich hat in fremden Gewässern beim wildern erwischen lassen nun versucht, an die entsprechenden Boulevardblättchen auch noch den letzten Rest an "dreckiger Wäsche" zu verkaufen, es ist immer das gleiche: Prostitution und so sollte man es auch nennen.

Mit Überlistung irgend eines Leistungsprinzips hat das überhaupt nichts zu tun - Sorry Frau Kammerer! Ausserdem überlistet nach dieser Logik jeder gesellschaftlich von Geburt her privilegierte ebenfalls das Leistungsprinzip, da so jemand nie auch nur im Ansatz den gleichen Aufwand betreiben müsste, erfolgreich zu sein, wie jemand, der schön dem Klischee entsprechend im Präkariat starten muss.

Interessant am Stil der Autorin des Artikels finde ich jedoch, das reaktionsartige Männerbashing.

Zitat von
Wäre nämlich Ruby nur ein paar Monate älter, wäre der Fall mit ein paar zustimmenden Herrenwitzen erledigt gewesen. Sind wir mal ehrlich: Die meisten Männer wollen alles, nur keine alte Frau - spätestens dann nicht, wenn sie selbst ihre besten Jahre hinter sich haben.
Natürlich machen nur wir Herren sexistische "Frauenwitzchen" und natürlich sind auch nur wir Herren es schuld, dass Frauen, ganz besonders junge Frauen, sich eben für Geld und Ruhm prostituieren.

Aber der ist noch besser:

Zitat von
In der "Bild"-Zeitung diagnostizierte Franz Josef Wagner, 67, nach dem Tod von Elizabeth Taylor: "Altwerden ist die Hölle für jede Frau." Und weiter: "Ihr Körper wurde fett wie bei einer Schlampe im Wohnwagen." Hat ihm dafür irgendjemand eine gescheuert?
Jaja immer schön draufhalten. Aber interessant. Im nächsten Atemzug bedient sich die Autorin des gleichen Stilmittels, nur halt etwas subtiler:

Zitat von
Die Frage ist: Warum machen attraktive Frauen das mit? Warum kann jemand wie Silvio Berlusconi landen? Nicht bei einer, sondern bei vielen Dutzend? Warum finden sich lauter Freiwillige, die ihm über die transplantierten Haare streichen, die gelifteten Wangen tätscheln, seinen Altmänner-Atem ertragen. Und ihn dabei, so vermute ich mal, beglückt ansehen. Als könnten sie sich nichts Schöneres vorstellen.
Jaja, seinen Altmänneratem ertragen....
Altwerden ist schon die Hölle nicht war...?

Warum haben eigentlich viele Frauen ein so großes Problem damit, moralisch oder gesellschaftlich sehr zweifelhaftes Verhalten ihres eigenen Geschlechtes gleich zu bewerten, wie sie es beim anderen Geschlecht machen?

Ist Herr Berlusconi, für den ich persönlich nicht einen Rotz von Sympathie übrig habe, schuld daran, dass sich Frauen wie Rubi gerne bereits mit 17 Jahren prostituieren oder anders herum gefragt, sind Frauen gegenüber einem jungen, sexuell natürlich ansprechenderem Männerkörper erhaben?

Ist es nicht vielleicht vielmehr so, dass "Gelegenheit Diebe macht"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 05.04.2011, 15:56
112. Titelsperre

Zitat von muellerthomas
Das ist keine Antwort, denn das galt schon immer. Entweder ist dies also keine neue Entwicklung und promintente, reiche und/oder einflußreiche Männer haben schon immer so gehandelt und fanden immer Frauen, die dazu bereit waren... [....] ...tatsächliche Veränderung spricht, dass offensichtlich viele junge Frauen eine solche Beziehung offen anstreben,...
Es gibt eventuell auch nur immer mehr Maenner, die offen ihre jungen "Eroberungen" praesentieren. Frueher wurden die auf Abruf in der ihr gemieteten/gekauften Wohnung gehalten, durften in der Eco mitfliegen und im Hotel um die Ecke auf ihren Sponsor warten.
Richtig, nix neues an sich, nur die Oeffentlichkeit wird nicht mehr so aussen vor gehalten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cycokan 05.04.2011, 15:57
113. Instinkt gesteuert

Zitat von Willi Wacker
Fräulein Ruby denkt sicher nicht an die Aufzucht ihrer Nachkommen.
Herr Berlusconi auch nicht.
Im Prinzip ist es schon so, dass da Urinstinkte eine Rolle spielen, andererseits aber ausgenutzt werden.
Denn die Grundlage des Instinkts ist ja die möglichst sichere Aufzucht der Brut.
Nur wollen ja weder B noch R hier Kinder zeugen und aufziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alderamin 05.04.2011, 15:57
114. Instinkt

Zitat von Willi Wacker
Fräulein Ruby denkt sicher nicht an die Aufzucht ihrer Nachkommen.
Instinkt hat nichts mit Denken zu tun. Warum tragen Frauen kurze Röcke? Weil's heiß ist? Oder weil Sie es mögen? Und warum mögen sie es?
Wenn man etwas tut, weil man es gerne tut, ist das meistens eine instinktive Handlung. Sie erfüllt dann irgendeinen Zweck (oder eine Ersatzhandlung dafür) über dessen Nutzen/Folgen sich diejenige Person in den seltensten Fällen im Klaren ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 05.04.2011, 16:00
115. Titel frei ab 12

Zitat von Gnossos
Zum ersten mal finde ich einen Artikel von Frau Kämmerer gut und zutreffend. Darauf ein dreifaches Bunga Bunga! Ach ja, na klar gibt es auch den Altfrauenatem. Nur die Konstellation alte Schachtel mit Beau ist sehr viel seltener als alter Knacker mit Mäuschen.
Mag einfach auch am koerperichem Unterschied liegen:
Alte Schachtel = unattraktiv = null Reaktion, nicht mal fuer Geld und blaue Pillen.
Alter Sack = unattracktiv = Geld ueberwindet Wuergereiz, sowie etwas Flutschi oder der alte Sack oral die koerperlichen Trockengebiete.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiekla 05.04.2011, 16:04
116. Fame Fatale: Prinzip Geronto-Lover

Als sportlicher 59ziger könnte ich mit einer gleichaltrigen höchstens 1 x mtl., mit einer gut erhaltenen 40zigerin vielleicht 1 x wöchentlich, usw. und zwar unabhängig davon, wie intellektuell die Dame ist. Zum Teil törnt die Kopflastigkeit gebildeter Frauen eher ab. Mit lustigen Nutten zwischen 18-25 kann ich 2 mal täglich. Oh Gott, wie widerlich..., aber warum hast Du es so eingerichtet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alderamin 05.04.2011, 16:04
117. selbst naiv...

Zitat von duschinabuschi
Soso. Und was ist mit den jungen Frauen, die das nicht tun? Die sind dann evolutionsbiologisch nicht so ganz auf der Höhe, oder nicht hübsch genug?
Nicht alle Menschen sind gleich und natürlich sind manche Frauen auch eher auf Muskelmänner oder besonders gutmütige Softies aus. Es stehen ja auch nicht alle Männer auf den gleichen Typ Frau.

Zitat von duschinabuschi
Zudem wollen die im Artikel genannten jungen Frauen alles Mögliche von den alten Männern, nur nicht sich fortpflanzen. Hier eine "evolutioonäre" Regel abzuleiten, finde ich dann doch grob naiv.
Mit "wollen" und "denken" hat Instinkt nichts zu tun. Sie finden die Person anziehend. Alles andere ergibt sich dann, irgendwie.
Naiv finde ich zu glauben, dass sich ausnahmslos alle diese Frauen (für geplant den Rest ihres Lebens) prostituieren, nur um in den Genuss von Geld zu kommen. Ein bisschen Gefühlsleben würde ich denen schon zutrauen. Und Gefühle sind halt instinktiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raka 05.04.2011, 16:08
118. .

Zitat von nun ja
Nein, da ist nichts lächerliches. Wenn ein Mann so etwas macht, ist das ne Schweinerei. Dieselbe Konstellation mit vertauschten Geschlechterrollen zeigt dagegen, wie souverän die Dame von Welt über den Konventionen steht. Und natürlich ist sie nur von edelsten Motiven druchdrungen und von wahrer Liebe beseelt. (Nicht etwa von der Ware "Liebe".) Sie Dummerchen! Wie konnten sie vergessen, dass Frauen einfach die bessere Sorte Mensch sind? Immer und überall!
Sie haben recht. Wie konnte ich nur so hundsgemein sein und die wundervoll edlen Beweggründe der Frauen so sträflich zu verkennen. Typisch Mann eben ... *ascheaufshauptstreu*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maximixa 05.04.2011, 16:08
119. macht nicht glücklich, aber es hilft!

zitat spon:
"Playboy"-Gründer Hugh Hefner (84) will seiner Verlobten Crystal Harris (24) sämtliche Wünsche für die Hochzeitszeremonie erfüllen - und sogar auf einen Ehevertrag verzichten."

die wahrscheinlichkeit, als junge reiche witwe ein finanziell sorgenfreies leben zu verbringen, ist für die 24 jährige braut, körbchengröße d (!!!), bei ihrem 60 jahre älteren silberrücken sehr hoch -
ohne ehevertrag ist diese liaison für die junge, schöne frau vergleichbar mit dem gewinn des super jackpot im lotto; jede traditionelle hausfauenversorgungsehe dagegen ein ganz schlechtes geschäft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 48