Forum: Panorama
Fast am Ziel: "Trecker-Willi" tuckert zum Nordkap
DPA

Anfang Mai hat sich der 79-jährige Winfried Langner mit seinem alten Trecker auf den Weg gemacht. Nun trennen "Trecker-Willi" und das Nordkap nur noch 100 Kilometer. Zeit für eine kurze Pause.

Seite 4 von 8
amidelis 20.06.2015, 17:41
30. Ich schmeiß mich weg

Der ist doch cool ! Was regen sich die Leut auf? Die alte Dame in den USA die mit ihrem 1935er oldsmobile durch die USA tingelt fanden alle toll. Passt euch die blaue Mütze nicht ? Der Mann lebt ein Leben von dem die meisten nur träumen - der Macht was er will. Opa rockt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 20.06.2015, 17:53
31.

Zitat von nesmo
hat der Rentner über tausende Landstraßenkilometer immer wieder massiv den Verkehr behindert. Ein Trecker mit Wohnwagen ist oft ein gefährliches Hindernis. Zig Staus und Beinaheunfälle sind auf einer solch langen Strecke und einem Tempo von max. 18 km/h zwangsläufig. Aber wer will da schon einem altem Mann und seinem Trecker böse sein.
Es scheint Ihnen nicht klar zu sein, aber Strassen sind kein exklusiver Club.
Strassen sind Verkehrs- und Bewegungszonen für ALLE zugelassenen Fahrzeuge - dazu zählt auch der Traktor samt Wohnwagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 20.06.2015, 18:01
32.

Zitat von nesmo
es gab also nur die Alternative "im Heim" zu verdämmern oder dem wahnsinnig originellem Wunsch zur Selbstverwirklichung zu folgen, die endlos lange und langweilige Tour mit dem Trecker zum Nordkap zu fahren, wo es auch denkbar langweilig zugeht. Und dann das ganze zurück, wirklich ein Traum für jemanden, der nichts anderes mehr im Leben hat, als TV zu gucken. Na ja, wers braucht.
Die Tour ist immerhin so langweilig, dass Sie den Bericht darüber 1. angeklickt, und sich 2. zu einer Kommentierung entschlossen haben. Das sollte Ihnen zu denken geben ;o)

Der alte Herr hat sich entschieden und zieht die Sache durch. Damit hat er mehr Eier bewiesen als viele, die von viel kleineren Dingen träumen, und beim Träumen bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moewi 20.06.2015, 18:06
33.

Zitat von beob_achter
Ob Nesmo im Rentenalter auch noch die Gelegenheit haben wird, seine schnellen Autos zu bewegen und sich über alles zu ärgern, was sich ihm in den Weg stellt, wird sich zeigen.
Leider wird er bei dieser Show unendlich viel Gelegenheit bekommen, alle anderen zu gefährden...
Lieber zehntausend, die sich ihre Traktorträume erfüllen - als einen Raseropa, der Menschen zu Tode fährt und es nichtmal mitbekommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seifert 20.06.2015, 18:25
34.

Zitat von tailspin
Mir macht nur der Spritverbrauch von dem Trecker etwas Sorgen. Der ist ruinoes. Typischerweise 9-10 liter/Stunde. Bei einer konstanten Geschwindigkeit von 18 km/h sind das rund 50 liter/100 km. Das muss man moegen.
Die 50 Liter verbraucht ein 18-PS-Deutz nicht mal beim Pflügen.Auf der Landstraße,nur mit dem Wohnanhänger,säuft er 5-6 Liter pro Stunde.
Und die bezahlt der gute Willi (hoffentlich)von seiner nächsten Rentenerhöhung.
Ansonsten:für diese Leistung in dem Alter =Chapeau!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hafnafjoerdur 20.06.2015, 18:30
35. Ich find den cool

Das muss man erstmal bringen, mit 79 noch so viel Abenteuerlust. Cooler Typ, geile Tour. Vielleicht nimmt er bei der nächsten Reise den guten Nesmo einfach mit, damit der mal ein bisschen Weltoffenheit lernt :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrsa 20.06.2015, 18:31
36.

Zitat von amidelis
Der ist doch cool ! Was regen sich die Leut auf? Die alte Dame in den USA die mit ihrem 1935er oldsmobile durch die USA tingelt fanden alle toll. Passt euch die blaue Mütze nicht ? Der Mann lebt ein Leben von dem die meisten nur träumen - der Macht was er will. Opa rockt.
Na, die meisten Aufreger regen sich über den ersten Aufreger auf, daher ist doch alles in Ordnung :)

An Opa Willi: Noch viel Spaß mit deinem Trecker und immer eine Handvoll Diesel im Tank !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 20.06.2015, 18:49
37. Also

Zitat von Moewi
Leider wird er bei dieser Show unendlich viel Gelegenheit bekommen, alle anderen zu gefährden... Lieber zehntausend, die sich ihre Traktorträume erfüllen - als einen Raseropa, der Menschen zu Tode fährt und es nichtmal mitbekommt.
wer einen Trecker mit Wohnwagen, der 7800 km lang weniger als 18 km/h fährt, auf Fernstraßen als relativ gefährliches Hindernis empfindet ist für viele schon ein Raser. Solch ein Raser, der Menschen zu Tode fährt und es nicht mitbekommt. Die romantische Vorstellung von dem Trecker-Opa, der sich seine Träume erfüllt und in den Hohen Norden zur Sonnenwendfeier fährt ist offenbar so stark, dass jede Vernunft dagegen nur als Raseraggression geoutet werden kann. Ich hoffe der Opa kommt wenigstens heil zurück, weil "die Raser" in Scandinavien angeblich ja nicht so verbreitet sein sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 20.06.2015, 19:05
38. Mir gings nur darum,

Zitat von Moewi
Die Tour ist immerhin so langweilig, dass Sie den Bericht darüber 1. angeklickt, und sich 2. zu einer Kommentierung entschlossen haben. Das sollte Ihnen zu denken geben ;o) Der alte Herr hat sich entschieden und zieht die Sache durch. Damit hat er mehr Eier bewiesen als viele, die von viel kleineren Dingen träumen, und beim Träumen bleiben.
die Risiken eines solch langsamen Gefährtes nicht zu verniedlichen. Bei 7800 km Strecke ist mit ca 30.000 Kurven zu rechnen. Tempo 100 km/h auf der Landstraße bedeutet, dass tausende von KfZ in einer mehr oder weniger übersichtlichen Kurve mit Tempo 82 km/h wie auf ein stehendes Hindernis getroffen haben und noch treffen, weil sich der Traktorist dort grad verwirklicht. Aber vielleicht fährt er ja tatsächlich die Strecke nur abgelegene Bauernwege, dann sieht natürlich anders aus, ich hoffe mal für ihn und andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
itolduso 20.06.2015, 19:08
39. Null Nachrichtenwert

Von der CO2-Bilanz finde ich die Aktion nicht der Burner! Ja, ich weiß, das ist typisch deutsch und kleinkariert. Was ich noch bedenklicher finde: Warum landet so eine Geschichte immer bei SPON? Kann der alte Herr nicht einfach dahin fahren, die Leute, denen er auf dem Weg begegnet, freuen sich, aber sonst interessiert es doch keinen Menschen!? Nachrichtenwert: Unter Null!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 8