Forum: Panorama
Fast-Food-Sandwiches: Subway-Mitarbeiter müssen jetzt mit Maßband ran
AFP

Bei Subway kommt es auf jeden Zentimeter an: Per Sammelklage haben Kunden vorläufig durchgesetzt, dass die Mitarbeiter der Fast-Food-Kette in den USA ein Maßband griffbereit haben müssen.

Seite 9 von 16
rudi_1957 22.10.2015, 10:18
80. Der Begriff

'Schlitzohr' kommt übrigens daher, daß im Mittelalter Bäcker, die zu kleine/leichte Brötchen gebacken haben, mit ihrem Ohr an die Türe der Backstube genagelt wurden. Zu bewundern auf alten Stichen im Kriminalmuseum in Rothenburg o.d.T. Das dürfte bei Subway - Mitarbeitern aber schlecht funktionieren, weil diese Buden alle Glastüren haben. Evtl. mit Sekundenkleber? :)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 22.10.2015, 10:26
81. .. Zoll

Zitat von cobaea
Wenn Sie hier schon beim Klugscheissen sind, dann aber richtig: Der Plural des Längenmasses "Zoll" ist "Zoll" und nicht "Zölle". Letztere bezahlt man, wenn man verschiedene Warenarten über die Grenze im- oder exportieren will. Ausserdem gilt diese Messweise nicht nur im "rückständigen Amerika" sondern auch in GB. In beiden Regionen sind die Längen von Inches/Zoll und Fuss erst seit 1959 völlig festgelegt/vereinheitlicht: 1 Inch = 2,54 Zentimeter, 1 Fuss = 12 Inches = 30,48 Zentimeter. In früheren Zeiten - vor Einführung des metrischen Systems - gab es in Europa offensichtlich sehr unterschiedlich grosse Füsse. Denn das Längenmass "Fuss" orientierte sich ursprünglich am entsprechenden Körperteil - in Hessen-Nassau entsprach der "Fuss" einer Länge von 50 Zentimetern, im Grossherzogtum Baden und der Schweiz waren es 30 Zentimeter. Nassauische Füsse müssen echte "Flurschadenbretter" gewesen sein :-)
gibt es auch im heutigen Alltag: Monitordiagonale, Winterreifen Durchmesser, Druckerwalze (gut misst jetzt nicht jeder ..), last but not least Wasserrohre und Armaturen ..

Was ich sagen wollte: Und die Leuten wollen die Cent Stücke als Wechselgeld abschaffen? Niemals ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H-Vollmilch 22.10.2015, 10:28
82. Danke!

Zitat von spiegelleser85
...würde ich davon essen.
Diese Info hat uns allen gefehlt. Vielen Dank!
Warum sie keinen Inch davon essen würden, haben sie jetzt unterschlagen.
Aber warten sie, ersparen sie uns den Grund.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sunsan 22.10.2015, 10:37
83. Kann die Sammelklage verstehen.

Auch ich habe stets ein Massband bei mir, wollen ja viele Frauen nicht glauben, wenn ich vor dem AKt von den enormen Ausmassen meines besten Stückes spreche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mal nachgefragt 22.10.2015, 10:46
84. Fazit des Ganzen und

aller Kommentare hier ist doch. Die Fraktion der Kommentatoren, die auf die richtige Länge bestehen, haben recht und jene, die die Sinnhaftigkeit einer Klage in Frage stellen wegen vielleicht 0,5 cm haben doch auch recht. In einer (amerikanischen) Welt, die es ermöglicht, wegen einer Tasse zu heißen Kaffees, an der man sich vielleicht verbrühen könnte, zum vielfachen Millionär zu werden, in einer (amerikanischen) Welt, in der es möglich ist, andere Staaten wegen ihrer Politik erfolgreich zu verklagen, in einer (amerikanischen) Welt, in der es möglich ist, einen Weltkonzern wie VW wahrscheinlich in den Ruin zu klagen, nur damit einige viel Geld machen, ganz unabhängig, was der Hintergrund ist, dieser Welt muss man bescheinigen, dass sie nicht mal mehr nur krank ist. Diese Krankheit wird demnächst mit TTIP auch nach Europa kommen und wir werden uns noch umsehen, wenn Bäcker Schmitz-Kunz wegen seiner Brötchen, die mal 0,2g zu leicht waren, vor einem amerikanischen Gericht auf Milliarden verklagt wird. Schöne neue Welt. Huxleys Vision war viel zu gering gegriffen, es ist schon viel schlimmer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lamblies 22.10.2015, 10:51
85. Mein Titel

Zitat von DesTeufelsAnwalt
... wo wir doch alle mindestens 1/18tel haben wollen... ;-)
ist auch gesünder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerWe 22.10.2015, 10:52
86.

Zitat von w.diverso
Also ob so diese Dinger besser würden wenn sie genau ausgemessen sind. Eine Sammelklage über mangelnde Qualität würde sicher Amerikanern (und sicher auch nicht Deutschen) nie einfallen, ganz besonders nicht bei Nahrungsmitteln. Billig satt werden ist die Devise, schmecken braucht es ja wirklich nicht.
Das liegt aber einfach nur daran das man Quantität leicht und objektiv überprüfen kann. Bei der Qualität ist dies erheblich schwieriger!

Mit dem Geschmack ist das halt so eine Sache und oftmals auch nur eine Frage des Hungers!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Noctim 22.10.2015, 10:52
87. Subway

Manchmal gehe ich gerne zu Subway, auch wenn es für Fastfood-Verhältnisse etwas teurer ist. Allerdings ist mir tatsächlich das Phänomen bekannt, dass - sofern man nur ein halbes Sub bestellt - tatsächlich oft ein sichtbar kleineres Stück abgeschnitten wird. Was mit den größeren Hälften passiert, ist mir ein Rätsel. Bekommen hab ich ein Vorgeschnittenes noch nie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bananenkeks 22.10.2015, 11:00
88. mitarbeiterschulung?

wozu müssen die mitarbeiter da geschult werden? maßband ausrollen - anlegen - länge ablesen! aber in den usa hängt das vermutlich noch einmal in form eines comics über der theke. sicher ist sicher

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DesTeufelsAnwalt 22.10.2015, 11:04
89.

Zitat von SPONU
Die deutschen Verbraucherzentralen und Foodwatchers berichten regelmässig über Schummeleien von Herstellern, die mal die Packungsgrösse ändern oder weniger abfüllen.
Das ist vielleicht ein Versuch, die Verbraucher zu behumpsen, aber nicht illegal.
Wenn man drauf schreibt, dass weniger drin ist, dann ist das ja ok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 16