Forum: Panorama
Faszination Wüste - welche Reiseerfahrungen haben Sie gemacht?

Faszination Wüste: Michael Martin hat sein Leben der fotografischen Erkundung der heißesten und kältesten Regionen der Welt verschrieben. Teilen Sie seine Leidenschaft? Welche solcher Reiseerfahrungen haben Sie gemacht?

Seite 6 von 6
imagine-your-world.com 07.03.2011, 17:02
50. Vom Touristen zum Journalisten

Exotische Reisegebiete zu erkunden ist immer inspirierend, ganz gleich ob es sich um die Wuesten dieser Erde oder die Pole handelt.

Was den Touristen vom Journalisten unterscheidet ist die Faehigkeit, das Erlebte anderen Menschen mitzuteilen. Leser aufzuruetteln, zu motivieren und mit Bildern oder Texten zu fesseln, so dass das Erlebte nachvollziehbar wird, entscheidet letztendlich ueber den Erfolg einer Reportage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
athenarot 27.04.2011, 10:34
51. Tross

Hast schon recht- der Neid ist groß. Keine Frage, MM merkt man es an, dass er sich über Jahre entwickelt hat was seine Fotografie betrifft. Seine Fotos sind sehr gut-mit Geo zu arbeitetn ist da eine exzellente Referenz.

ABER: das mit dem Tross stimmt leider, auch auf seiner Reise durch die Wüsten der Erde. Kann ich bestätigen, da ich in Nordkenya, in Moyale den Fahrer getroffen habe, der das Pickup mit seinem Gepäck bis Ägypten gefahren hat. Und als Motorradreisende - auch durch Wüsten- kann ich sagen, dass es unmöglich ist, die Ausrüstung mitzuschleppen ohne Begleitfahrzeug. Wo soll denn auf ein Motorrad das riesige Dreibeinstativ von Elke drauf passen, dass sich nicht mal zusammenschieben lässt? Unter Motorradinsider ist es längst kein Geheimnis mehr, wie MM auf Motorrad reist. Aber letztendlich ist es egal: das Ergebnis zählt (weniger die Videos- aber das ist eine andere Geschichte, die macht ja nich MM) und das lässt sich sehen. Plus- MM kann seine story wirklich überzeugend herüberbringen, er kann gut erzählen und 150 Minuten seine Gäste auf Trab halten. Wie viele Vortragende können das schon?

Zitat von kawa650
Ich frage mich - und Euch auch! - ob wohl bei Einigen die Sinne durcheinander geraten sind? Wo war bspw. der "Tross", der MM und seine Partnerin Elke während der Reise "Durch die Wüsten der Erde" begleitet hat? (Verdacht und Vorwurf von MINTALE). Wo ist der Tross, der MM in der Arktis begleitet? Etwa der Guide, der gleichzeitig Koch ist? Es gibt noch mehr Beispiele in diesem Blog, die eindeutig als Neid zu identifizieren sind, wenn man genau liest. _______ Ich selbst komme gerade aus einer Wüste zurück, die nichts mit den "Wüsten der Erde" zu tun hat: Als langhaariger Motorradfahrer (kein Rocker, wohlgemerkt!) hatte ich mich vier Wochen in Südfrankreich und Italien "herumgetrieben"; "Wüsten" können dort einem Biker, der ein Problem mit seinem Motorrad hat, in der Form völlig ignoranter Menschen begegnen... Wie königlich, ja, wie überaus menschlich müssen die Erfahrungen des Michael Martin gewesen sein, als er in einer fremden Kultur, mitten in fast unendlichen Sandwüsten, von wildfremden Menschen aufgenommen wurde, die ihm jede erdenkliche Hilfe angedeihen ließen? Der User "Mintale" übertreibt maßlos in allem, was er über MM schreibt; aber in einer Beziehung hat er Recht: <>. Nur: wo? Vielleicht im Herzen Deutschlands oder auch im Herzen eines jeden Menschen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norsaq 13.08.2011, 11:07
52. Inhaltliche Fehler im Bericht

Ich bin bestimmt nicht neidisch auf den Autor, was mir aber sehr unangehm aufgefallen ist waren viele inhaltliche Fehler beim Lesen von einem der Berichte.

Ich besuchte in diesem Jahr den Ort Ittoqqortoormiit auf Grönland und entdeckte zufällig den Blogbeitrag "Eisbärfelle in Ittoqqortoormiit" bei Spiegel Online.

Beim Lesen war ich sehr überrascht, denn ohne eine Recherche ist wir direkt vieles negativ aufgefallen:

1.) Für einen Flug dorthin zu buchen benötigt man keine grönländische oder deutsche Reiseagentur, in paar Minuten ist der Flug online auf der Homepage der Air Iceland gebucht, und das nur die da hinfliegt ist mit paar Klicks schnell herausgefunden.

2.) Und diese Air Iceland hat nur 2 Flugzeug Typen: eine Fokker 50 mit 50 Plätzen und eine DASH 8 mit 37 (wie auch auf dem Bild im Blog zu sehen), kein 16 Passagiere fassendes Fluggerät wie im Bericht erwähnt.

3.) Es hat niemand vier Sterne vom Hilton-Schild entfernt, das Schild zeigt ironisch ein Minusstern, siehe z.B. hier:

http://www.flickr.com/photos/49295189@N04/5272724836/

4.) Das Gästehaus ist bestimmt nicht "eine Holzhütte mit winzigen Zimmern und spartanischer Ausstattung" wo man einen “arktistauglichen! Daunenschlafsack“ benötigt, es ist das einzige Haus im Ort mit Wasserspülung, 2 große Küchen, 2 Bädern, ein großes Wohnzimmer mit Plasma Fernseher und die Zimmer ordentlich, für die Verhältnisse groß und natürlich mit Heizung:

http://www.simonsen-holtz.dk/rooms.html

5.) Warum wird der große Supermarkt im Ort verschwiegen? Hört sich halt abenteuerlicher an wenn nur die zwei winzigen Läden erwähnt werden, ist aber nicht die Wahrheit.

6.) http://www.spiegel.de/fotostrecke/fo...e-53523-5.html

Die rote Baracke im Hintergrund ist nicht das Gästehaus, das ist nicht im Bild sondern im Rücken des Fotografen.

7.) http://www.spiegel.de/fotostrecke/fo...e-53523-7.html

Wie schon geschrieben, 2 kleine Läden PLUS ein großer Supermarkt.

Ich hatte die Redaktion daraufhin angeschrieben leider ohne Antwort. Ich hoffe das andere Berichte glaubwürdiger sind als dieses Werk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitzpolster 03.09.2011, 20:03
53.

Die Wüste ist das eigentliche Paradies der Erde.
Man sollte nicht abtreten, ohne sie erlebt zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mopedheinz 04.09.2011, 00:45
54. Unsinn

Zitat von sysop
Faszination Wüste: Michael Martin hat sein Leben der fotografischen Erkundung der heißesten und kältesten Regionen der Welt verschrieben. Teilen Sie seine Leidenschaft? Welche solcher Reiseerfahrungen haben Sie gemacht?
Habe kein Bestreben dort abzusteigen. Den ganzen Tag Sand rund herum? nö
Europa ist schön und groß. Bis man stirbt, schaut man sich wenigstens Europa noch an.
Wüste ist weniger Faszination - eher purer Egoismus - vergleichbar mit Extremalpinismus ( wo Tonnen von Dreck produziert und liegen gelassen werden)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eikfier 04.09.2011, 08:30
55. vergleichbar vielleicht den Bergsteigern, den echten Kletterern

Zitat von sitzpolster
Die Wüste ist das eigentliche Paradies der Erde. Man sollte nicht abtreten, ohne sie erlebt zu haben.
...wenn möglich ,ja! Finde ich auch!
Doch nicht jeder hat ein Gespür dafür, z.B. ist für meinen 2.Sohn die Wüste nur Staub und Dreck und ich habe ihn nie wieder hineingekriegt.
Für die Beduinen aber ist die Wüste einach nur "sauber"!
Und die Tuaregs gar, die leben einfach nur Wüste - fertig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wüstenwanderer 18.10.2011, 23:37
56. Gobi zu Fuß

Meine Reisen in der Sahara mit Jeep und Kamel waren der Beginn
von Wanderungen in der Taklamakan und Gobi -Alashan Shamo.
Mit Bruno Baumann ca 400 km über Sanddünen. 19 Tage Sand bei wenig Wasser und Proviant waren schon ein Härtetest. Die körperlichen Anstrengungen aber waren nicht das Problem eher die zwischenmenschlichen Dinge

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juttaweise 06.01.2012, 00:52
57. Ihre Fotos; + Namibia

Zitat von login37
Wie in dem Artikel richtig dargestellt wird, hat mal als Individualtourist leider keine Chance, Saudi-Arabien zu bereisen. Es sei denn man heißt Michael Martin und hat Connections ohne Ende. Aber die Rub al Khali gibt es nicht nur in Saudi Arabien. Michael .....
vielen vielen Dank für den Link. Tolle Fotos auch aus Namibia! Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Websingularität 13.02.2012, 20:06
58. Steinwüste

Zitat von sysop
Faszination Wüste: Michael Martin hat sein Leben der fotografischen Erkundung der heißesten und kältesten Regionen der Welt verschrieben. Teilen Sie seine Leidenschaft? Welche solcher Reiseerfahrungen haben Sie gemacht?
In einer Steinwüste habe ich Kamelbabys fotografiert.
Dieses Foto hab ich in Afrika gemacht:
http://www.googuntu.com/kamel.JPG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Websingularität 16.02.2012, 14:10
59. Wo sind die Wüstenkenner?

Hab mal 6 Bilder zusammengestellt:
http://googuntu.com/zusammen/bilder.htm
3Fotos sind von der Erde, die anderen 3Fotos vom Nachbarplaneten Mars.

Welche Bilder zeigen Wüsten, Felsen oder Steinlandschaften von der Erde?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6