Forum: Panorama
Fauxpas eines US-Polizisten: Großfahndung nach einer Dienstwaffe
Orange County Sheriff's Department

Im US-Bundesstaat Kalifornien hat ein Polizist auf Streife seine Waffe verloren. Das bemerkte er aber erst nach acht Stunden. Jetzt müssen Bluthunde ran - und die Behörden bitten um Hinweise.

Seite 3 von 3
viceman 28.01.2016, 11:12
20. lesen bildet und

Zitat von kalim.karemi
eigentlich habe ich im Artikel vermisst, der Polizist hätte sein 'Maschinengewehr' verloren, aber in dem Fall hatte der Autor mehr auf der Tasche als Sie.
wenn eine waffe für us-armee entwickelt und gebaut wird, dann sollte der begriff "kriegswaffe" wohl passen.egal ob "nur" halbautomatisch
https://de.wikipedia.org/wiki/M16_(Gewehr)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 28.01.2016, 11:36
21.

Natürlich ist es gefährlich, dass eine Polizeiwaffe verloren gegangen ist. Das hängt auch gar nicht vom Modell ab, sondern von der Tatsache dass alle legalen Waffen in den USA registriert sind. Wird aus dieser Waffe ein Schuss abgefeuert, kann man anhand der Schmauchspuren auf der Kugel die Waffe genau bestimmen. Deswegen begeht auch kaum jemand einen Mord mit einer legalen Waffe - es sei denn, es ist nicht die eigene

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 28.01.2016, 11:37
22. ja, lesen bildet

Zitat von viceman
wenn eine waffe für us-armee entwickelt und gebaut wird, dann sollte der begriff "kriegswaffe" wohl passen.egal ob "nur" halbautomatisch https://de.wikipedia.org/wiki/M16_(Gewehr)
dann würden Sie schnell feststellen, daß der Begriff Kriegswaffe vielleicht zu einem Sturmgeschütz passt, nicht aber zu einem halbautomatischem Sturmgewehr. Kriegswaffe ist eine begriffliche Erfindung der Friedensbewegung. Auch ohne Ihre hilfreiche Erklärung weiß ich, was die Mutter des AR ist, und jetzt beschäftgen Sie sich bitte wieder mit Dingen, die Sie durchschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promethium 28.01.2016, 11:41
23.

Zitat von w.diverso
Nur ist diese Waffe "Colt AR-15" eine Ausführung die auch vollautomatisch zu benutzen ist. Eigentlich ist es eine Kriegswaffe. Es ist schon schlimm genug, das halbautomatische Waffen in Umlauf sind, aber eine vollautomatische ist schon noch eine Stufe höher.
Falsch. Das vollautomatische Gewehr heißt M16 und nicht AR15!
In Deutschland gab es in den letzten Jahren kein einziges Verbrechen bei dem ein halbautomatisches Gewehr eine Rolle gespielt hätte!
Auch in den USA spielen halbautomatische Gewehre nur sehr selten eine Rolle bei Verbrechen.
Die Gangster in den USA wie auch in Europa benutzen meist illegale echte vollautomatische Gewehre.
Es gibt in Europa nur erheblich weniger Gangster weil wir viel weiter von den Anbaugebieten des Kokains weg liegen. In den USA wird jährlich etwa 100 mal so viel Kokain beschlagnahmt wie in Deutschland. Daraus kann man abschätzen das in den USA auch ca. 100 mal mehr Kokain im Umlauf ist.
Diese enorme Menge Menge Kokain ist die "Geschäftsgrundlage" für 30000 Gangs mit bis zu 1.4 Millionen Gangstern in den USA.
Und dieses Gangsterunwesen ist das eigentliche Problem in den USA. Wenn man die Tötungsdelikte die im Zusammenhang mit diesem Gangsterunwesen stehen aus der Statistik heraus nimmt dann geht es in den USA genauso friedlich zu wie in Mitteleuropa.
In manchen US-Bundesstaaten wie New Hampshire gibt es praktisch kein Gangsterunwesen und dort geht es ebenso friedlich zu wie in Mitteleuropa und das obwohl es dort nicht mal ein Mindestalter für Schusswaffenbesitz gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promethium 28.01.2016, 12:01
24.

Zitat von viceman
wenn eine waffe für us-armee entwickelt und gebaut wird, dann sollte der begriff "kriegswaffe" wohl passen.egal ob "nur" halbautomatisch https://de.wikipedia.org/wiki/M16_(Gewehr)
Nein! Kriegswaffe ist ein juristisch genau fest gelegter Begriff. In den USA ist der entsprechende juristische Begriff Machinegun.
Die wesentliche Merkmal einer Machinegun ist das bei einmaliger Betätigung des Abzugs mehrere Schüsse abgegeben werde können! Aber genau das können halbautomatische Gewehre nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlipsmuffel 28.01.2016, 12:03
25. @ #21 NauMax

So, so, "Schmauchspuren auf der "Kugel"! Ein wirklicher "Waffenexperte"! Kugeln findet man höchstens noch in alten Schwartzpulvervorderladern! Und Schmauchspuren findet man auf dem Schützen, vornehmlich auf den Händen. Hier sind ja wohl eher die Rillen, verursacht durch die Züge und Felder im Lauf, auf dem Geschoss gemeint! Himmel hilf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GnRH 28.01.2016, 14:32
26.

Zitat von viceman
schicke ihn zu bau-union, hast du dieser söhne zwei, schicke sie zur polizei! das gilt - anscheinend- weltweit, allerdings gibt es wenige länder, die ihre hilfspolizisten mit "kriegswaffen" ausrüsten...
"Kriegswaffen" sind vollautomatisch...

Und wenn man genau diese Waffe als Otto-Normal-Verbraucher um die Ecke bei WalMart bekommt, dann sollte man als Polizist wenigstens die gleiche Waffe haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Promethium 28.01.2016, 14:57
27.

Zitat von GnRH
"Kriegswaffen" sind vollautomatisch... Und wenn man genau diese Waffe als Otto-Normal-Verbraucher um die Ecke bei WalMart bekommt, dann sollte man als Polizist wenigstens die gleiche Waffe haben.
In den USA sind vollautomatische Waffen seit 1934 verboten.

Auch die in dem Artikel beschriebene Waffe kann man in Kalifornien eben nicht im Supermarkt kaufen.
Die fällt dort unter den Assault Weapons Ban.

Assault Weapon ist leicht mit Assault Rifle (Sturmgewehr) zu verwechseln. Ursprünglich sollte der Assault Weapons Ban auch Assault Rifle Ban heißen, aber man hat dann doch noch gemerkt das die schon seit 1934 verboten sind und man sich lächerlich machen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GnRH 28.01.2016, 15:06
28.

Zitat von viceman
wenn eine waffe für us-armee entwickelt und gebaut wird, dann sollte der begriff "kriegswaffe" wohl passen.egal ob "nur" halbautomatisch https://de.wikipedia.org/wiki/M16_(Gewehr)
Wenn man es so genau nimmt ist die Mercedes G-Klasse also ein "Kriegsauto"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GnRH 28.01.2016, 15:58
29.

Zitat von Promethium
In den USA sind vollautomatische Waffen seit 1934 verboten. Auch die in dem Artikel beschriebene Waffe kann man in Kalifornien eben nicht im Supermarkt kaufen. Die fällt dort unter den Assault Weapons Ban. Assault Weapon ist leicht mit Assault Rifle (Sturmgewehr) zu verwechseln. Ursprünglich sollte der Assault Weapons Ban auch Assault Rifle Ban heißen, aber man hat dann doch noch gemerkt das die schon seit 1934 verboten sind und man sich lächerlich machen würde.
Ich weiß, dass vollautomatische Waffen verboten sind. Habe ich auch nirgendwo geschrieben, dass sie es nicht sind ;)

Und der WalMart war ganz einfach plakativ. Unabhängig davon gibt es auch keine Grenzkontrollen innerhalb der USA, wer also eine will der bekommt eine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3