Forum: Panorama
Feminismus: Skandale am Rande des Nervenzusammenbruchs
volanthevist/ Getty Images

Wo ein Wille ist, ist ein Skandal. Wer das nicht glaubt, hat in der neuen Kommunikationszeit noch weniger zu suchen als in der alten. Dabei sind manche Skandale so unübersichtlich, dass es fast schon ein Skandal ist.

Seite 4 von 24
jacobwhitephoto 20.06.2019, 21:49
30. Mutig hier mit Fakten zu argumentieren...

... schließlich greift der Feminismus inzwischen nach übernatürlichen Phänomen, wie zb Hexen, um unser, wohlgemerkt Geheimes, Illuminati-Patriachiat gegen alles weibliche (also auch Tampons) zu zerschlagen.

Ich bin im übrigen auch dafür das wir demnächst auf alle Güter die die Frau eventuell mal benutzten könnte die Steuern senken. Äpfel, Autos, und Fussball steuerfrei!

Beitrag melden
Mehrleser 20.06.2019, 21:52
31.

Nachtrag zum Thema "Luxussteuer" - auf Arzneimittel zahlen wir in Deutschland auch 19 % MwSt. Das trifft jeden, der darauf angewiesen ist. Frauen, Männer, Kinder. Der Schachsinn der unterschiedlichen Sätze ist nicht diskriminierend, er betrifft alle.

Beitrag melden
isar56 20.06.2019, 21:52
32. Sehr witzig

Danke Herr Fischer von einer älteren Frau, die sich sogar während ihres Studiums (Altdeutsch: arm wie die Kirchenmaus) klaglos Tampons kaufte. Seltsam, dass emanzipierte Frauen nicht gegen teurere Rasierklingen protestieren, nur weil die rosa sind und nicht blau. Sorry, da bin ich null solidarisch. Mein Mann braucht Rasierpinsel, Rasiercreme, Klingen. Sogar Wasser. Wie gemein und ungerecht die Natur doch ist.
Aber wenn sonst alles o.k. ist........ passt s . Daumen hoch und Glück gehabt.

Beitrag melden
Europa! 20.06.2019, 21:54
33. Weiter so!

Noch nicht so richtig zum Lachen, aber logisch sauber argumentiert. Besser als der Empörungsjournalismus, der sonst so vorherrscht.

Beitrag melden
davyjones 20.06.2019, 21:58
34.

Zitat von curiosus_
oder warum sollte Pink sonst teurer sein als blau? Niemand wird gezwungen Pink zu kaufen, blau tut's genauso. Und niemand wird daran gehindert. Soviel zu "da muss man(n) nichts ändern" - aber vielleicht frau? Und wo steht in der Kolumne was von "hysterischen Weibern" und "blöden Frauen" die "jetzt einfach mal den Mund halten sollten"? Kann es sein, dass Sie "Fremdscham" für das potemkinsche Dorf empfinden das Sie da soeben errichtet haben? Und zu "Außerdem ist das schließlich alles von Natur aus so festgelegt" gab's hier vor über 2 jahren schon mal einen passenden Forums-Kommentar. Einfach machen. Und vielleicht mal damit anfangen, dass man blau statt rosa kauft.
Besser nicht. Ein kleiner Biick in die Geschichte hilft hier weiter:
Rot und Rosa waren bis vor ca. 120 Jahren traditionell männliche Farben, Blau hingegen galt als weiblich. Assoziiert wurde bei Rot Aktivität, Gewalt, Blut, Aggression, Macht, Hitze und die Sonne. (Im Deutschen merkwürdigerweise weiblich). Blau hingegen stand für Passivität, Kontemplation, Ruhe, den weiblichen Zyklus, den Mond, welcher in anderen europäischen Sprachen "natürlich" weiblich ist.
Vielleicht hilft das ja bei der nächsten Kaufentscheidung

Beitrag melden
Mastermason 20.06.2019, 21:59
35.

Zitat von Mehrleser
"das Netzwerk Female Photographers, das 21 Mitglieder hat" - Wirklich? Was sagen denn die Mitgliederinnen dazu?
Was, bitte, sollen denn Mitgliederinnen sein? Das Mitglied ist sächlich. Tun Sie mir den Gefallen und schreiben Sie mir, dass die Einlassung ironisch gemeint war.

Beitrag melden
ThorstenMartens 20.06.2019, 22:00
36. danke

Skandal. Nein
Danke für den Tollen Artikel
ja 2 ist einfach tiefer wie 7 da ändert keiner was dran
als da die Wirtschaft so bestimmend ist ist die Logik auch so Tennisspielerinnen die ein Gewinnsatz Weinger spielen bekommen das selbe Preisgeld bei 30 % weniger Leistung, wie sagen wir immer und das ist völlig richtig Gleiche Leistung Gleicher Lohn.
bin ich jetzt ein Frauen Feind ,Nein.
es gibt so viel ungleichheit auf der Welt wir streiten über Tampons
ist das nicht der Skandal als Luxusproplem.

Beitrag melden
brux 20.06.2019, 22:00
37. Das Elend

Das wirkliche Elend vieler Frauen ist, dass sie den falschen Mann heiraten.
Das entscheiden deutsche Frauen aber ganz allein und auf Grund ihrer ganz eigenen Kriterien. Ausnahmen im Migrantenmilieu lasse ich jetzt mal weg.

Beitrag melden
bauausdo 20.06.2019, 22:01
38. Magensitzen für 7%

Herr Fischer, nach meinem Eindruck hier freiberuflich tätig, erhebt für diesen Beitrag übrigens m.E. auch nur 7% MwSt., darf aber bei seinem Prostata-Kissen auf seinem Arbeitsstuhl (sollte er nicht vom Sofa aus arbeiten) die 19% als Einrichtung des Arbeitszimmers bei seiner Umsatzsteuererklärung zurückverlangen. Die 19% MWSt. also komplett einbehalten. Und obwohl er sie daher gar nicht zahlt, komplett nochmal bei der Einkommenssteuer geltend machen.
Die Mehrwertsteuer-Gesetzgebung ist voller Blödsinn, wenn einige Frauen auf ein sie betreffendes Thema hinweisen, dann sind sie halt einige von vielen, die das zu Recht tun. Herr Fischer könnte eine Lanze brechen und - sollte die Prostata wieder schmerzen - sich auf einen aufgeblasenen Rindermagen zu 7% setzen. Heiße Luft dafür scheint ja vorhanden zu sein.

Beitrag melden
Mastermason 20.06.2019, 22:01
39.

Zitat von deinemutterhatesgut
Ich schäme mich immer so fremd, wenn alte Männer denken sie müssten den "hysterischen Weibern" mal erklären was Feminismus ist und dass die blöden Frauen jetzt einfach mal den Mund halten sollten, weil sie ja gar keine echten Sorgen haben. Außerdem ist das schließlich alles von Natur aus so festgelegt, dass die Mädels einfach gerne pink tragen und Curling spielen, da muss man nichts ändern.
Sie müssen sich sich nicht fremdschämen. Einfach nochmal lesen, nachdenken, begreifen und dann erkennen auch Sie, dass Sie sich eher für die Menstruationsschwestern schämen müssten als für Herrn Fischer.

Beitrag melden
Seite 4 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!