Forum: Panorama
Flughafen Tegel: Berlin übt für die Katastrophe
DPA

Retter helfen Schwerverletzten, Zuschauer sehen interessiert zu: In Tegel haben Rettungskräfte und Polizei für den Katastrophenfall geübt. Ob der chronisch überlastete Flughafen weiterhin als sicher gilt, steht erst in ein paar Tagen fest.

ogs 13.07.2013, 17:13
1. optional

Prima. Tegel wird es noch lange geben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Datenscheich 13.07.2013, 17:15
2. Die Dummheit der Verantwortlichen

JEDE andere Stadt der Welt hätte einen Finger (oder was bei einer Stadt das entsprechende Äquivalent dafür ist), DREI schnell erreichbare Flugplätze zu besitzen.

Aber unsere Superhirne in der Berliner Verwaltung wissen es natürlich besser.

Aber sobald es dann nur noch den BBI gibt und es dort zu einer Katastrophe kommt - womit Berlin völlig von Flugverkehr abgeschnitten wird -, will es dann keiner gewesen sein - wetten?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy01 13.07.2013, 17:23
3.

Berlin - Flughafen - Katastrophe? Wieso üben? Ach, es geht hier um Tegel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suchenwi 13.07.2013, 17:29
4. Derzeit einziger Hauptstadtflughafen

stimmt nicht - Schönefeld Flughafen Berlin-Schönefeld ist sehr wohl noch in Betrieb, wenn auch nur auf einer Start-/Landebahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monooxid 13.07.2013, 18:12
5. BBI gibts nicht mehr

Zitat von Datenscheich
JEDE andere Stadt der Welt hätte einen Finger (oder was bei einer Stadt das entsprechende Äquivalent dafür ist), DREI schnell erreichbare Flugplätze zu besitzen. Aber unsere Superhirne in der Berliner Verwaltung wissen es natürlich besser.
So ein Quatsch.

1. Habe ich keine Lust auf 3x Krach. Dann Lieber 1x über brandenburger Felder(dass das jetzt nicht so klappt mit den Flugrouten ist eher ein Lobbyproblem).

2. Sind die Mieten in Berlin in den letzten Jahren stark gestiegen. Wenn mann jetzt das Tempelhofer Feld konsequent dicht bebaut nimmt das Druck von den Mieten.

3. BBI? Wohl ein paar Jahre nicht mehr auf dem Laufenden.

4. Nicht errreichbar? Guten Morgen! Die Mauer ist gefallen. Es gibt auch Züge und Autos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
superlykos 14.07.2013, 23:33
6. Ich finde es gut.....

dass solche Aktionen durchgeführt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 14.07.2013, 12:00
7.

Zitat von Datenscheich
JEDE andere Stadt der Welt hätte einen Finger (oder was bei einer Stadt das entsprechende Äquivalent dafür ist), DREI schnell erreichbare Flugplätze zu besitzen. Aber unsere Superhirne in der Berliner Verwaltung wissen es natürlich besser. Aber sobald es dann nur noch den BBI gibt und es dort zu einer Katastrophe kommt - womit Berlin völlig von Flugverkehr abgeschnitten wird -, will es dann keiner gewesen sein - wetten?!
Was machen denn Amsterdam, Zürich, Kopenhagen, Wien in solchen Fällen?
Zählen die für Sie nicht als Städte?
Oder München, die haben doch glatt den supertollen innerstädtischen Flughafen Riem geschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren